Wochenrückblick KW07/2013

Nachdem ja letzten Samstag die Karnevalsfeier krankheitsbedingt ausgefallen ist, konnten die Kinder immerhin Rosenmontag verkleidet in den Kindergarten, Dienstag war Karnevalsfeier beim Kinderturnen und – obwohl ja eigentlich Aschermittwoch alles vorbei ist – Samstag haben wir dann eine kleine Verkleidungsparty bei Freunden gemacht ;).DSCN0744 (375x500) DSCN0740 (375x500)
Zoes Kleid hat den Tag im Kindergarten leider nicht überstanden – der Rock war an mehreren Stellen eingerissen und auch der Tüllunterrock hatte mehrere Löcher. Schade, bei dem Preis für das Set (39,99€) hatte ich eigentlich erwartet, dass es länger hält, als eine Saison. Beim Kinderturnen hat sie daher dann ein anderes Kleid getragen (das hatte ich mal beim Flohmarkt gekauft). Dafür haben die Schläppchen überraschenderweise über eine Woche lang gehalten. Jamies Tigger-Kostüm sieht hingegen immer noch aus wie neu, auch nach DSCN0760 (375x500)einmal waschen in der Waschmaschine (obwohl es laut Angabe da eigentlich nicht rein durfte). Den Valentinstag habe ich leider ohne meinen Mann verbracht, er kommt ja nur am Wochenende nach Hause und ist unter der Woche beruflich unterwegs. Dafür hatten wir einen schönen Nachmittag, auch wieder mit verkleiden, denn die Verkleidungskiste für Zoes Geburtstagsparty ist bereits angekommen und Zoe hat zusammen mit einer Freundin schon mal fleißig Kleider anprobiert.
Nachdem meine Oma ja Anfang des Jahres mit 86 noch eine neue Hüfte bekommen hat, ist sie seit einer Woche wieder im Krankenhaus – dieses Mal mit einer Lungenentzündung. Ein böser Spruch ist ja „wer mit einer Lungenentzündung im Krankenhaus landet, kommt nicht mehr wieder raus“. Leider ist da wohl etwas Wahres dran. Denn obwohl sie die OP erstaunlich gut überstanden hat und sogar wieder im Altersheim den Umständen entsprechend gut genesen war (sie saß natürlich im Rollstuhl, konnte aber wieder sprechen, essen usw.) geht es ihr nun schlechter als zuvor. Sie kann nicht mehr schlucken, wenn sie etwas isst, atmet sie gleichzeitig ein und alles landet nicht in der Speiseröhre, sondern in der Luftröhre, daher auch die Lungenentzündung. Seit Samstag isst sie nun gar nichts mehr und wird auch nicht künstlich ernährt. In der Patientenverfügung steht, dass keine lebenserhaltenden Maßnahmen ergriffen werden sollen, d.h. es wird keine Magensonde gelegt. Ich finde das ganz schön grausam, da sie ja noch bei Bewusstsein ist. Bei Koma-Patienten kann ich das ja verstehen, aber einen Menschen bei vollem Bewusstsein quasi verhungern lassen? 🙁 Es geht ihr ziemlich schlecht, sie erkennt niemanden mehr, ruft die ganze Zeit nach ihrer Mama und versucht den Schlauch der Infusion abzureißen. Ich hoffe sie muss nicht mehr lange leiden, da bekommt man wirklich Angst vor dem Alt werden, wenn man so etwas miterlebt.
Es gab aber auch einige schöne Überraschungen diese Woche: bei bastel-produkttest-welt habe ich drei Schmökerbücher gewonnen, bei blo-g.info habe ich eine Tafel chocri Schokolade gewonnen (die ist genau passend zum Valentinstag angekommen und war richtig schön in Herzform verpackt – eigentlich schenken wir uns ja nichts zum Valentinstag, aber der Gewinn kam genau passend an 🙂 ), bei bibiswelt habe ich ein großes Proben-Paket gewonnen und bei dani-testet-und-stellt-vor habe ich ein süßes Pillow Pet gewonnen, welches Zoe zum Geburtstag bekommen wird.

DSCN0769 DSCN0789 DSCN0795 DSCN0792

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

13 Gedanken zu “Wochenrückblick KW07/2013

  1. Ich wünsche euch viel Kraft ,es ist schlimm jemanden leiden zu sehen den man liebt,habe ich selber durchgemacht bei meiner Uroma (92)man kann es einfach nicht verstehen und es tut so weh,hoffentlich muß sie nicht so lange leiden.
    Liebe Grüße Nicky

  2. Ich wünsche deiner Oma, dir und deiner Familie ganz viel Kraft. Ich weiß, wie sich das anfühlt!
    Die vielen Gewinne sind da ja eine willkommene Abwechslung.
    Und die beiden Kostüme (vor allem Jamies) sind entzückend niedlich <3

    Allerliebste Grüße 🙂

  3. Ich wünsche Dir viel Kraft. Ich kann das gut nachvollziehen, habe es 2 mal mitgemacht. Diese Machtlosigkeit nimmt einem die Kraft. Ich wünsche Dir Zuversicht und Stärke, alles gut durchzustehen.
    Liebe Grüße Pia

  4. Hallo Eva,
    das tut mir leid zu lesen 🙁
    Aber weisst du, gut das sie eine Verfügung erlassen konnte als sie noch ganz bei euch war und ihr das nun nicht für sie entscheiden musstet.
    Sie wird kein Hungergefühl haben, denn sonst würde sie sicher was zu sich nehmen.
    Sich den „verfall“ eines geliebten Menschen ansehen zu müssen und dagegen nichts tun zu können ist einfach grausam und deshalb wünsche ich dir und deiner Familie viel Kraft und drück dich mal virtuell!
    LG Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.