Januar Cuppabox im Test

Nachdem ich euch ja vor Kurzem die Cuppabox angekündigt hatte, möchte ich nun etwas genauer auf den Inhalt meiner ersten Box eingehen.
Die Box kam gut verpackt und unbeschädigt bei mir an. Der Tee ist in eine dekorative schwarze Schachtel aus Wellpappe verpackt, vorne mit einem kleinen runden Aufkleber, der eine Teetasse zeigt. Uns hat die Schachtel so gut gefallen, dass sie nun bei uns im Büro für sämtliche Teesorten herhalten muss. Sie ist also auch durchaus wieder verwendbar, auch als Geschenkverpackung z.B. für eine selbst zusammengestellte Tee-Box.
Neben den drei Teesorten á 30g war auch ein Überraschungsgeschenk dabei, passend zur allerersten Box ein Tee-Ei. Da ich bisher keines hatte, kam das genau richtig. Das Teesieb ist bei Amazon zum Preis von ca. 3,-€ erhältlich.
90g Tee entsprechen in etwa „A cup of tea per day“ – also eine kleine Tasse Tee pro Tag bzw. ca. 36 kleine Tassen Tee pro Monat. Da wir immer große Becher trinken, passt diese Rechnung nicht ganz, aus einem 30g Beutel bekommt man ca. sechs Becher, insgesamt also 18 große Tassen.
Ich hatte als Wunsch Rooibos Tee und Früchtetee angegeben und habe die Sorten Früchtetee Limette-Erdbeer, Früchtetee Caribbean Love Dream und Rooibos Tee Crème Brûlée erhalten. Besonders lecker fanden wir den Caribean Love Dream, aber auch die anderen beiden Sorten konnten überzeugen. Bereits beim Öffnen der Packung strömt einem ein leckerer Duft entgegen und als der Tee aufgegossen war, roch das ganze Büro angenehm süß. In den Teesorten kann man noch ganze Früchte erkennen, die Zutaten sind insgesamt schön groß und passen gerade so ins Teesieb. Auch kalt schmeckten die Sorten noch lecker und nicht bitter oder sauer wie manch ein anderer abgestandener Tee. Alle Sorten konnten auch ein weiteres Mal aufgegossen werden und schmeckten immer noch intensiv genug. Die Ziehzeiten standen immer direkt auf der Packung. Wir waren sehr begeistert und haben direkt bei Teeland vorbeigeschaut, ob man die Sorten da in größeren Mengen bestellen kann. Das ist allerdings nicht möglich, aber man kann bei seiner nächsten CUPPABOX als Wunsch eine bestimmte Teesorte wieder „reinwählen“ oder auch mit der nächsten Box größere Mengen nachbestellen. Die Box kann auch direkt an den Arbeitsplatz geliefert werden. Die kleinen Extras können dabei von denen in der privaten Cuppabox abweichen. Da meine beiden Kolleginnen und ich vom Tee sehr begeistert waren, sind wir am überlegen, die Box direkt ins Büro liefern zu lassen. Und etwas über 3,-€ pro Person sind ja nicht wirklich viel.

Fazit: wer gerne Tee trinkt, etwas Geld übrig hat und sich gerne überraschen lässt, kann mit der CUPPABOX eigentlich nichts falsch machen.

Gutschein: wer ebenfalls die Cuppabox ausprobieren möchte, spart mit folgendem Code 15%:

Code: CUP15

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

6 commenti su “Januar Cuppabox im Test

  1. Ich konnte als Teeliebhaberin nicht widerstehen und hab sie auch bestellt. Den Creme Brulee Tee hatte ich auch und liebe ihn! Perfekt, wenn der Heißhunger auf was Süßes kommt^^Ansonsten habe ich noch Schwarz- und Grünentee (sind momentan eher meins – und Früchtetees hab ich eh noch viele zu Hause) – die habe ich aber noch nicht probiert… Irgendwie hab ich auch das Gefühl, dass die eine Packung schon einfach nicht leer werden will^^

    Liebe Grüße,
    Melli

  2. Wow, die Sorten klingen ja echt abenteuerlich und bei dem stürmischen Wetter (Schnee anscheinend nicht nur hier in Berlin) wirkt eine gute Tasse Tee wahre Wunder 🙂

    Liebe Grüße 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO