kiddo 18 - Ausflugs-Tipp: Spielpark KIDDO Minden

Ausflugs-Tipp: Spielpark KIDDO Minden

Gerade im Winter, wenn man drauße nicht viel unternehmen kann und es ewig lange dauert, bis Freizeitparks, Freibäder und co. endlich wieder öffnen, muss man sich als Mama schon etwas einfallen lassen, um die Kinder bei Laune zu halten ;).

Und da bei uns nach dem Kindergarten immer die erste Frage ist „was machen wir heute?“ und man ja nicht immer nur ins Hallenbad fahren kann (und will), habe ich mich nach Alternativen umgesehen und bin über Google auch schnell fündig geworden: Indoor Spielplätze.

kiddo (5)

KIDDO Minden

Bei meiner Recherche ist mir direkt der Kiddo-Spielpark in Minden positiv aufgefallen und nach einem netten Mail-Kontakt mit dem Geschäftsführer durften meine Freundin, ihr Sohn, Zoe und ich den Park einmal unter die Lupe nehmen:

Der Kiddo-Spielpark ist DER Indoor-Spielpark für Kids und Eltern im Herzen von Minden.

Ein Kinderparadies für kleine und große Kinder, die hier in einer geschützten Halle (Indoor) toben, klettern oder einfach nur die Freizeit mit Ihren Eltern genießen können.

Im Kiddo-Spielpark gibt es jede Menge Aufregendes zu erleben und zu entdecken, sodass es niemandem langweilig wird.

In dem über 3.600 m² großem Spielpark erwarten die Kinder Attraktionen und Spielgeräte die von einer Elektro-Kartbahn, einem Multifunktions-Sportfeld, einer großen modularen Kletterspielanlage, einem Kletter-Vulkan mit Riesenrutsche, die große „Himalaja-Kletterwand“ mit automatischen Seilsicherungen bis zu einem großen Lego-Spielfeld reichen.

Zusätzlich stehen eine kostenlose Tischtennis-Platte und ein Billard-Tisch für 1,- € je Spiel, sowie weitere Tischspiele zur Verfügung.

kiddo (3)

Zoe und Noah hat es natürlich direkt in die Kletterspielanlage gezogen, die vom Café aus gut von den Eltern beobachtet werden kann. Man kann die Kinder einfach laufen lassen und gemütlich einen Kaffee trinken. Es liegen sogar Zeitschriften bereit, damit es auch den Eltern nicht langweilig wird :).

Da Jamie keine Lust zum Rumsitzen hatte, bin ich mit ihm auch einmal durch die Anlage gelaufen – gar nicht so einfach, da der Herr sich ja zurzeit noch tragen lässt und vor allem auf den oberen Etagen war eher kriechen angesagt…

kiddo (11)

Aber wir haben es geschafft und als Belohnung durfte man zum Abschluss eine riesige Rutsche hinunter sausen.

Natürlich darf auch ein Bälle-Bad nicht fehlen und es gibt sogar einen kleinen separaten Bereich extra für die Kleinsten, mit eigenem Bälle-Bad und Babyrutsche.

Die Kletterspielanlage ist hübsch gestaltet im Dschungel-Look mit Spiegeln, Spinnen, Lianen usw., es gibt hier wirklich viel zu entdecken.

kiddo (12)

Als besonderes Highlight gibt es die Mitmach-Ausstellung „Richtig Essen & Trinken mit Kasimir“. Denn der Kiddo-Spielpark ist mehr als nur eine Indoor-Spielhalle und so steht neben der Bewegung auch die richtige Ernährung auf dem Programm. In der Ausstellung erhalten sowohl Kinder, als auch die Eltern tolle Tipps rund um das Thema gesunde Ernährung der Kinder.

kiddo (18)

Auch für das leibliche Wohl ist im Park gesorgt, so werden hier kalte und warme Speisen und Getränke für den kleinen und großen Hunger angeboten. Die Preise sind in Ordnung – für zwei große Becher Milckaffee haben wir 5,60€ bezahlt und ein kleines Menü mit 6 Nuggets und Pommes gibt es für 3,90€. Besonders nett finde ich es, dass zu jedem Menü auch ein Stück Obst gereicht wird – also auch hier das Motto „gesunde Ernährung“ ein bisschen mit einfließt (Pommes und Nuggets dürfen halt nicht fehlen 😉 ).

Die Öffnungszeiten im Kiddo-Spielpark sind von Montag bis Freitag von 14:00 – 19:00 Uhr und in den Ferien, an den Wochenenden und Feiertagen ab 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

Die Tageseintrittspreise sind gestaffelt und sind für Kinder bis 2 Jahren kostenlos, der Preis für Kinder ab 2 Jahren beträgt 7,- € pro Kind und Erwachsene zahlen 3,- € pro Person.

Großeltern haben ebenfalls kostenlosen Zutritt.

Die Familienkarte beinhaltet 3 Kinder und 2 Erwachsene zum Preis von 22,- statt 27,- €.

Ab Sommer 2012 bekommt man wieder ein Sommerticket, mit dem Kinder bis 14 Jahren zum Preis von 29,- € und Erwachsene für 12,- € den Spielpark vom 1. Juni bis 31. August so oft sie wollen besuchen können.

Da sich der Spielpark auch als Ausflugsziel und Treffpunkt versteht, bietet der Indoor-Erlebnispark neben dem Spielen und Toben auch die Möglichkeit, spezielle Kindergeburtstagsfeiern zu veranstalten, in eigens dafür vorgesehenen „Partyboxen“, mit Geburtstags-Angeboten, in denen bereits ein Essen und Getränk enthalten sind.

kiddo (16)

So macht gemeinsam Geburtstag feiern in einem „Erlebnis-Ambiente“ den Kindern gleich viel mehr Spaß und Freude. Gemeinsame Feiern mit viel Raum für Spiel und Spaß die den Kindern in einer guten Erinnerung bleiben.

Ob Regen, Schnee oder Sonne, der Kiddo-Spielpark bietet alles, was eine gelungene Feier ausmacht.

Der Tageseintritt im Geburtstagsangebot inkl. Essen und Softgetränk beträgt hierbei 10,- € pro Kind, wobei zwei Erwachsene freien Eintritt erhalten und das Geburtstagskind ein Geschenk der „Kiddo-Schatzkiste“ erhält. Auch Geschwister bis 2 Jahren und Großeltern ab 65 Jahren erhalten freien Eintritt, womit also für Eltern und Verwandtschaft keine Kosten beim Feiern entstehen.

Unser Fazit:

Der KIDDO-Spielpark ist ein tolles Ausflugs-Ziel, insbesondere bei schlechtem Wetter. Das Angebot ist vielfältig aber die Halle ist trotzdem gut überschaubar. Die Preise sind ähnlich wie bei vergleichbaren Angeboten und ok. Wir werden sicher wieder kommen! Evtl. auch mal zu einem Kindergeburtstag 🙂

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

6 commenti su “Ausflugs-Tipp: Spielpark KIDDO Minden

  1. Schaut echt toll aus, ich finde nur das so Indoor Spielplätze immer so laut sind, also nicht die Spielplätze,lach.Sondern der Geräuschpegel wenn viele Kinder da sind 🙂

  2. Also wir haben bei uns auch 2 Indoor-Spielhallen und wir gehen da regelmäßig hin.

    Ist einfach eine klasse Alternative wenn´s draußen mal regnet oder für einen Kindergeburtstag oder wenn die Kinder einfach mal Lust haben 3 Stunden am Stück auf nem Trampolin zu hüpfen ^^

    Liebe Grüße
    P.S. schau doch mal bei mir vorbei http://kokeilla.de/ 🙂

  3. Ui das sieht richtig toll aus, schade nur das es etwas weiter weg ist. Aber ist ja nicht aus der Welt und von Hannover kommt mna dort auch gut hin mit dem Auto. Mir gefällt auch das Kindergericht gut – kleiner Preis für kleine Mäuse:))
    Es war bestimmt ein schöner Tag. Ist ja cool das Oma und Opa kostenlos reinkommen.

    Lg
    Manu

  4. schöner artikel…wenn unser alt genug ist dann werden wir auch mal in so einen indoorpark fahren:-)

    Leider ist sowas nicht in unserer Nähe zu finde:-(

  5. Das sieht ja toll aus. Ich komme aus der Gegend (Bückeburg) und hatte schon häufiger im Kopf mit meinen Kleinen in einen Indoor-Spielpark zu gehen. Hatte aber bisher keine Zeit einen entsprechenden zu suchen bzw. immer wieder vergessen mich danach zu erkundigen ;-). Dieser scheint perfekt zu sein und auch nicht zu teuer…
    Mein Kleiner hat in zwei Wochen Geburtstag. Vielleicht feiern wir dort. Danke für den tollen Tip. Ist auf jeden eine interessante Alternative.

    Liebe Grüße
    Svenja 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg