Familienurlaub im Wellness- und Familotel Sonnenpark in Willingen

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- Pin It Share 0 Filament.io 0 Flares ×

Das Familotel Sonnenpark in Willingen ist sowohl ein Familienhotel als auch ein Wellnesshotel. Wir durften uns ein Wochenende lang verwöhnen lassen und waren rundum zufrieden.

Über das Familotel Sonnenpark

Das 4-Sterne Familotel Sonnenpark in Willingen bietet All-Inclusive-Urlaub über das übliche Maß hinaus: vom Spa-Bereicht über Indoor-Spielplatz, Kinderbetreuung, Schwimmbad und Essen rund um die Uhr ist alles dabei, was man für einen gelungenen Familienurlaub braucht.

Familotel Sonnenpark (2)

Die vier Häuser „Haus Sternschnuppe“, „Haus Sternenhimmel“, „Haus Mondschein“ und „Haus Regenbogen“ sind alle miteinander verbunden, sodass man alle Hotelbereiche trockenen Fußes (und ohne matschige Schuhe und nasse Jacken) erreicht. Trotz des beeindruckenden Wege-Netzwerkes findet man sich innerhalb eines Tages zurecht: es gibt nicht nur Wegweiser für Erwachsene, sondern auch für die Kinder. Anhand von Symbolen sieht man wo es zum Schwimmbad, Restaurant oder Spielplatz geht. Jamie (5) hat bereits am zweiten Tag völlig alleine zu unserem Zimmer gefunden – egal, wo er gerade war!

Familotel Sonnenpark (41)

Zimmer
Wir hatten ein Appartement im Haus Mondschein, im dritten Stock, direkt zwischen Restaurant und Spa-Bereich :). Neben einem großzügigen Wohn-Schlaf-Bereich für die Eltern gab es ein separates Kinderzimmer und ein geräumiges Bad. Hier wurde wirklich an alles gedacht: Bademäntel für jedes Familienmitglied in der passenden Größe, Zahnputzbecher mit Clownmotiv für die Kinder, Nachtlichter im Etagenbett, Wickeltisch, DVD- und CD-Player und Mineralwasser und Saft. Die Kinder bekamen jeder eine Trinkflasche, die sie jederzeit auffüllen konnten.

Familotel Sonnenpark Zimmer

Gastronomie
Das All-Inclusive Angebot beinhaltet ein reichhaltiges Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet, Kaffee, Kuchen und Eis am Nachmittag, ein Baby-Buffet mit Gläschenkost und Milchpulver, sowie alkoholfreie und alkoholhaltige Getränke bis 23:30 Uhr. Für die Kinder gibt es ein eigenes Buffet und einen betreuten Kindertisch. Die Auswahl war immer riesig und uns hat alles sehr gut geschmeckt. Beeindruckt waren wir von der Liebe zum Detail: neben Standards wie Hochstuhl und Lätzchen gab es auch feuchte Waschlappen für die Päcke-Hände und Schoko-Schnuten und einen Spielbereich mitten im Restaurant. So konnten die Eltern in Ruhe weiter schlemmen und die Kinder haben sich nicht gelangweilt.

Familotel Sonnenpark Gastronomie

Wellness im Sonnenpark Spa
Highlight für die Eltern ist der 600m² große, modern und luxuriös eingerichtete Spa-Bereich mit spektakulärem Blick auf das Bergpanorama von Willingen. Hier kann man herrlich entspannen und abschalten, während die Kinder gut versorgt sind. Besonders toll fanden wir die Panorama-Sauna mit Blick auf Willingen und die vielen Ruhe-Oasen für das Nickerchen am Nachmittag ;). Es gibt auch einen Meditationsraum und ein Spa-Buffet mit verschiedenen Bio-Teesorten, Säften, Obst und Joghurt. Toll waren auch die Erlebnisduschen und die Aquamassage. Wir haben die kleine Auszeit in allen Zügen genossen. Sehr schön ist auch die große Loggia mit traumhaften Blick auf Willingen.

Familotel Sonnenpark Spa

Pool-Anlage
Auf das große Hallenbad hatten sich die Kinder besonders gefreut. Höhepunkt ist die riesige Indoor-Wasserrutsche, die mit 30 Meter Länge und 2 Meter Breite Spaß für die ganze Familie bringt. Im Kids-Hallenbad mit Schlangenrutsche und Wassergrotte können auch Nichtschwimmer alleine auf Entdeckungsreise gehen. Der Außenpool ist das ganze Jahr über nutzbar, denn er ist auf angenehme 28°C beheizt. Außerdem gibt es auch einen großen Whirlpool, ein großes Hallenbad und ein Baby-Hallenbad. Bei den Kindern Begeisterung pur: schon morgens nach dem Aufstehen kam die Frage „wann gehen wir ins Schwimmbad?“ ;).

Familotel Sonnenpark Pool

Familiensauna
Überraschenderweise kam auch die Familiensauna gut bei den Kindern an. Sie ist sehr gemütlich eingerichtet und es gibt viele kleine Saunen mit unterschiedlicher Gradzahl. Aus der Erlebnisdusche waren die Kinder gar nicht mehr rauszukriegen – und auch ich war sehr beeindruckt von den vielen verschiedenen „Programmen“. Hinter jedem Knopf verbarg sich eine andere Überraschung, wie „Zauber“, „Nebelgrotte“, „Geheimnisse“ oder „Kristall-Regen“.

Kinderbetreuung
Es gibt im Familotel Sonnenpark einen Baby-Club, Happy-Club und Teens-Club. Unsere Kinder waren jeden Tag zwei-drei Stunden im Happy-Club, während wir im Spa-Bereich relaxt haben. Der Happy-Club ist täglich von 08:00 – 20:00 Uhr geöffnet, sogar am Wochenende! Auch zu den Mahlzeiten sind die Kinder betreut. Hier wird gebastelt, gespielt und getobt und es gibt immer wieder neue Programm-Punkte.

Familotel Sonnenpark Betreuung

Spiel, Spaß und Sport
Eure Kinder stehen morgens um sechs auf oder bleiben Abends bis Mitternacht wach? Kein Problem, die Spielbereiche sind theoretisch rund um die Uhr nutzbar! So muss man nicht im Zimmer vor dem Fernseher warten, bis endlich der Tag beginnt, sondern die Kinder können sich direkt in der Softplay-Anlage und auf Trampolin und Hüpfburg auspowern.
Hier gibt es auch eine kleine Reithalle für alle Pferdeliebhaber. Sonntags kann man sogar kostenlos Ponyreiten, ansonsten können Reitstunden gebucht werden.
Bei schönem Wetter gibt es auch draußen viel zu erleben: z.B. beim Streichelzoo, Insektenhotel oder dem kleinen Fuhrpark.

Familotel Sonnenpark Spielplatz

Fazit
Eigentlich waren wir schon begeistert, bevor wir überhaupt da waren ;). Die Vorfreude war riesig, denn der Katalog und die Homepage waren schon sehr vielversprechend. Die Kinder hatten sich vor allem auf das tolle Schwimmbad mit Riesenrutsche gefreut, ich auf das All-Inclusive und den Spa-Bereich. Und unsere Erwartungen wurden sogar noch übertroffen! Es gab sogar ein Abschieds-Geschenk: Happy Nudeln! So hatte man auch noch eine schöne Erinnerung für zu Hause.
Einziger Nachteil: der Urlaub war viel zu kurz!
Wir werden uns noch lange daran zurück erinnern und bestimmt noch einmal wiederkommen.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

8 commenti su “Familienurlaub im Wellness- und Familotel Sonnenpark in Willingen

  1. Sehr schönes Wochenende hattet ihr….nur die Preise sind schon was…*puhh aber TOP Erlebnis hattet ihr ja und tolles Kinderbetreuung u.Sorgenfrei und entspannt. Danke für dein Bericht, kannte ich noch gar nicht. Für etwas weniger hatten wir unseren Italien Urlaub gebucht gehabt. Für 1 Woche 4 Personen aber in 3 Sterne Hotel, mit Frühstücks und Abendbuffets. Mal sehen….Darüber werde ich auf unseren Blog Berichten.
    LG Schnecki78

    • Ja, der Einstiegspreis ist schon hoch, allerdings hat man keine versteckten Kosten und muss hinterher nicht noch was nachzahlen, es ist eben wirklich dann alles inklusive. Zwischendurch gibt es immer mal wieder Angebote für Schnupper-Wochenenden oder Kurzwochen.

  2. Wir waren schon zweimal da.
    Das letzte Mal im Januar 2016. Es ist dort sooooo toll, die Kinder sind richtig traurig, wenn wir fahren und suchen zu Hause den “ Happy Club“ . Es ist nicht ganz günstig, aber unserer Meinung nach, ist es das auf jeden Fall wert!

  3. Sonnenpark – Warum nicht?
    Ganz schöne Idee, um dort den Urlaub zu verbringen. Es gibt hier viele Möglichkeiten für die Kinder. In diesem Jahr berücksichtige ich diesen Ort. Es ist hier wirklich toll! Das kann man nicht leugnen.

  4. Wir waren auch schon mal da und es war der beste Urlaub für uns. Es ist für alle etwas geboten. Für die Kiddies ist Spass, Abwechslung und Betreuung geboten, während sich die Eltern erholen können. Ich kann jeder Familie nur empfehlen so einen Urlaub mal gemacht zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg