Kolumne 125x125 - Das Weihnachtsprogramm

Das Weihnachtsprogramm

Wie ein übervoller Tisch, der sich zu Weihnachten unter den vielen Speisen fast verbiegt, so ist meist auch das Fernsehprogramm voller Verlockungen in Sachen Filme.  Am heiligen Abend muss u.a. der Archäologe mit Hut und Peitsche herhalten, Indiana Jones am 24.?  Wohl eher für konsequente Weihnachtsmuffel. 🙂
Passender scheint da schon „Tatsächlich Liebe“ am späteren Abend zu sein. Aber wirklich wichtig ist (natürlich) nur 3 Nüsse für Aschenbrödel. Und den gibt es in diesem Jahr reichlich. 🙂
Auch einige Märchen Neuverfilmungen gibt es in diesem Jahr, auf die freue ich mich besonders: am 25.12. werden bei „6 auf einen Streich“ die Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ und „Pinocchio“ und am 26.12. „Die kleine Meerjungfrau“ und „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ im ARD ausgestrahlt.
Fernsehen ist ja nun wirklich nicht das wichtigste an den Festtagen, aber einen Film vermisse ich doch im Angebot. „ist das Leben nicht schön“ mit James Stewart. Der spielt die Rolle des George Bailey und der hat es wirklich nicht leicht. In Rückblicken wird sein Leben gezeigt und der Zuschauer begreift, warum der gute George seinen Lebensmut verloren hat. Es sieht so aus, als ob sein Gegenspieler, der griesgrämige Gierhals Mr. Potter, durch Betrug am Ende doch noch George in die Knie zwingt. Aber es ist Weihnachten und George hat Freunde. Und dann ist da noch Engel Clearance…
Kaum ein Film ist in anderen Filmen und Serien so oft zitiert worden, wie dieser.  Beispielsweise wenn Jim Carey in „Bruce allmächtig“ den Mond mit einem Lasso einfängt. Kein Schauspieler konnte so herrlich verzweifelt an seinen Fingerknöcheln knabbern wie James Stewart. Kein Regisseur konnte so wunderbare Filmcharaktere schaffen wie Frank Capra. Ja, es ist schwarz-weiß, ja es ist altmodisch. Aber es ist doch auch Weihnachten. Also bitte ZDF, nächstes Jahr wieder diesen Film.
Weihnachten ist Wunschzeit 🙂

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

2 commenti su “Das Weihnachtsprogramm

  1. Als Kind musst eich an Weihnachten immer das letzte Einhorn sehen, ein toller Film. Und die Muppets Weihnachtsgeschichte!

    Wünsch dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest!

    LG
    Sabine

  2. Ja was pflicht ist „Das letzte Einhorn“ egal wie oft man den gesehen hat, den muss man mindestens Weihnachten wieder schauen 🙂
    Wünsche dir und deinen liebe ein frohes Weihnachtsfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg