kolumne eva - Betrüger, Diebe, Trittbrettfahrer

Betrüger, Diebe, Trittbrettfahrer

Heute muss ich mal ein bisschen Ärger los werden. Es geht um die Scherereien, die man als Blogger so hat: um Betrüger, Diebe und Trittbrettfahrer. Es gibt im Netz leider viele Abgreifer, viel Neid, viel Missgunst und schlichtweg viele sehr sehr dumme Menschen („ich sehe dumme Menschen“ > war das nicht in irgendeinem Film? 😉 ).
Ich habe sie mal Kategorisiert, als Warnung an alle ehrlichen Blogger.
So ziemlich jeder hat bestimmt schon einmal mit ihnen Erfahrung gemacht oder von ihnen gehört.

Betrüger
Der Gipfel der Dreistigkeit sind die Betrüger. Sie schleichen im Netz umher und geben sich als jemand anderes aus. So habe ich zum Beispiel mal eines meiner Fotos auf einer Dating-Seite gefunden (bzw. jemand anderes hat es gefunden und mich informiert). Da hat sich tatsächlich jemand als ich ausgegeben – geht gar nicht!
Aber nicht nur Fotos, auch ganze Identitäten werden dreist geklaut. Das ist einer lieben Blogger-Kollegin passiert, indem sich jemand in ihrem Namen, mit ihrem Blog für Tests beworben und an Gewinnspielen teilgenommen hat. Traurig!
Was hilft? Anzeigen! Betrug ist kein Kavaliersdelikt, sondern strafbar!

Diebe
Natürlich dürfen alle über die gleichen Themen schreiben, die gleichen Sachen testen und sich auch mal Anregungen holen.
Komplette Texte kopieren geht aber nicht!
Das ist nicht nur unverschämt und unheimlich faul, sondern auch dumm!
Denn Google bestraft „Douplicate Content“. Wenn man einen kompletten Text kopiert, wird er nicht gefunden. Denn Google erkennt nur den Original-Text. Das ist nicht nur bei Content-Klau so, sondern auch, wenn man seinen Blog umzieht. Ich bin ja vor langer Zeit von dosuja.blog.de auf dieTestfamilie.de umgezogen. Um den neuen Blog zu füllen, habe ich meine liebsten Beiträge rüberkopiert. Allerdings hatte ich versäumt, diese auch auf dem alten Blog zu löschen. Wenn man nun nach einem der Texte über Google gesucht hat, fand man nur den ersten Beitrag.

Trittbrettfahrer
Der eigentliche Grund für meinen Beitrag sind aber die Trittbrettfahrer. Eine ganz fiese Spezies der Bloggersphäre.
Trittbrettfahrer suhlen sich im Ruhm anderer. Hoffen auf einen Tippfehler von Lesern und wollen so vom Kuchen etwas abhaben.
Auch hier gibt es etliche, zum Beispiel „dieprodukttestfamilie.de – wir testen und berichten“ oder das neueste Netzfundstück: „Die Testfamilia“ mit der Domain dietestfamilia.de.
Hier wurde nicht nur meine Domain dreist geklaut, sondern auch noch andere große Blogs kopiert. „Die Testfamilia – Wir testen und berichten“ – das Motto des Blogs wurde bei Blogger-Kollegin Désiree abgeguckt (wir-testen-und-berichten.de).
Vielleicht sollten wir uns geschmeichelt fühlen?
Der teuflische Plan geht jedoch nicht auf: egal ob man „dieTestfamilie“, „dieTestfamilia“ oder „wir testen und berichten“ googelt – man landet beim Original.
Setzen, sechs.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

12 commenti su “Betrüger, Diebe, Trittbrettfahrer

  1. Ich finde das auch sehr traurig, dass es so etwas gibt. Leider wird so ein wirklich schlechtes Licht auf alle Blogger geworfen, den der Mensch neigt nunmal dazu alle über einen Kamm zu scherren. Mir ist es zum Glück nur einmal passiert, dass jemand meine Bilder und Textpasagen geklaut hat. Ich habe mich damals sehr darüber geärgert. Aber hat mir auch nichts genutzt. Leider wird die Bloggerwelt immer dreister. Mir ist es so gegangen, das bei einem meiner Gewinnspiele einfach die Regeln nicht beachtet wurden. Und was war das Ende vom Lied: Ich habe Produkte im Wert von 500,00 € verloren und die vereinbarte Gegenleistung nicht erhalten. Bei Rückfragen meinerseits, kam keine Reaktion und der Blog war auch verschwunden! Nun hat diejenige einen neuen Blog eröffnet und frech und dreist testet sie dort nun Produkte.
    Tja so kann es gehen! Du siehst ich kann auch einiges Erzählen, was so in der Bloggerwelt los ist!
    LG
    Manu

    • das finde ich auch schlimm, wenn Regeln hinterher nicht eingehalten werden – das ist wieder ganz nach dem Motto „schnell abgreifen und nichts dafür tun“ – geht gar nicht!

  2. Oja, über die ähnlichen Namen war ich auch schon gestolpert, das stimmt.
    Ich finde es allgemein megatraurig, wie es z.Zt. mal wieder überall läuft mit dem Neid etc.

    LG Martina

  3. Ach du meine Güte, ich weiß jetzt was du meinst, war jetzt auch kurz sprachlos 🙂 Vielleicht solltest du das etwas anders formulieren, wurde von einem Leser darauf hingewiesen das du einen nicht so netten Beitrag über mich gechrieben hättest und hab die Welt grad nicht mehr verstanden 🙂
    Aber um nochmal zum Thema zurück zu kommen, das ist wohl echt dreißt. LG Desiree

    • Da wäre ich jetzt nie drauf gekommen, dass man das falsch verstehen kann :)). Meine Domain wurde kopiert und deine Domain als Motto genommen – vom selben Blog. Und der heißt jetzt wunderbar einzigartig und kreativ „dieTestfamilia – wir testen und berichten“. Habe den Satz etwas umformuliert, jetzt müsste es eindeutig sein ;).

      • Guten Morgen 🙂 Hätte das bestimmt auch nicht falsch verstanden wenn man mich nicht vorher angeschrieben hätte 😀 Um deine Liste zu ergänzen, ganz schick sind auch die die sich Seitenaufrufe kaufen und sich selbst und anderen versuchen ein vorzumachen…

        • Oh, die kannte ich noch nicht! Aber das erklärt einiges!!! Weiß auch direkt, wer gemeint ist – und ich habe ewig gerätselt und gesucht, woher die vielen Besucher kommen – keine guten Beiträge, keine hilfreichen Tipps wie z.B. eure Tester-gesucht-Auflistung und auch über Google nix gefunden. Endlich weiß ich warum!

  4. Sehr gut geschrieben! Auch auf meinem alten Blog wurden, ohne zu fragen, schon Rezensionen und Testberichte 1 : 1 kopiert. Habe die Dame angeschrieben und ihr gesagt, dass das so nicht geht und sie das bitte löschen möchte. Als Antwort habe ich „Stell dich mal nicht so an“ erhalten. Natürlich hatte die Dame kein Impressum, so dass ich auch nicht dagegen vorgehen konnte. Das Verhalten mancher Personen finde ich schon absolut dreist.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg