riosol gran canaria 2015 8 - Unser Sommerurlaub 2015 im Hotel Riosol in Puerto Rico (Gran Canaria)

Unser Sommerurlaub 2015 im Hotel Riosol in Puerto Rico (Gran Canaria)

Hotelbewertung für die Appartement Anlage „Riosol“ in Puerto Rico, Gran Canaria.

Nachdem es uns im letzten Jahr so gut auf Gran Canaria gefallen hat, waren wir dieses Jahr zusammen mit den Kindern wieder dort. Dieses Mal aber in einer Anlage speziell für Familien – das Riosol in Puerto Rico.

Schon im letzten Jahr hat uns die kleine Bucht verzaubert – nicht so überfüllt wie Playa del Ingles oder Maspalomas, trotzdem direkt am Meer und der Blick ist einfach herrlich. Die Appartement-Anlage war für uns als Paar ok, gemeinsam mit den Kindern sollte es dann aber doch etwas familiengerechtes sein. Bei einer Rundfahrt durch Puerto Rico, Mogán und Playa de los Amadores haben wir dann das Hotel Riosol entdeckt und waren sofort begeistert.

Hotel Riosol in Puerto Rico
Die Lage ist einfach der Wahnsinn – das Hotel liegt direkt zwischen Puerto Rico und der Playa de los Amadores und man hat – sowohl von den Appartements als auch vom Pool – einen traumhaften Blick über die Buch von Puerto Rico und den Ozean.

Appartement
Neben der guten Lage waren die großzügigen Appartements ein Grund für unsere Buchung. Hier gibt es neben einem Elternschlafzimmer und einer Wohn-Esszimmer-Kombi gleich zwei Badezimmer und ein weiteres Schlafzimmer (in unserem Fall für die Kinder). Beide Schlafzimmer haben eine eigene kleine Terrasse. Außerdem gibt es gleich zwei Fernseher, einen im Schlafzimmer und einen im Wohnzimmer. Wir hatten uns für die günstigere Preisgruppe entschieden, waren aber trotzdem sehr zufrieden mit Design und Ausstattung.

Pools
Die Pools sind ein echtes Highlight und die Lage ist einfach nur „wow“ – man kann von seiner Liege aus gleichzeitig auf den Pool oder das Meer schauen. Dabei ist der Pool niemals überfüllt, denn nur Hotelgäste haben Zugang (man bekommt ein Bändchen zum Ausweisen).
Wer gerne ganztägig Liegen reserviert, wird hier enttäuscht 😉 – alle Liegen, die länger als 1/2 Stunde reserviert werden, ohne dass man sich am Pool aufhält, werden abgeräumt. Finde ich persönlich sehr fair! Wenn man am Strand ist, braucht man schließlich nicht auch noch eine Liege am Pool reservieren. Außerdem sind wirklich genügend Liegen da und den besten Platz belegen, ohne anwesend zu sein, ist doch ziemlich asozial. Freunde von uns waren in einem anderen Hotel und mussten um 7:00 (!) Uhr aufstehen, um Liegen zu reservieren…
Bei dem oberen Pool kann man sogar zu einem Fenster tauchen und schaut dann auf die Besucher der Bar :). Ziemlich cool!
Am Pool läuft den ganzen Tag chillige und coole Musik (Charts, House, aber auch Latino-Musik), mein Geschmack wurde gänzlich getroffen – das ist Urlaub!

Rezeption
Service wird hier sehr groß geschrieben und so ist die Rezeption tatsächlich 24 Stunden besetzt. Bei unserer Ankunft hatten wir etwas Verspätung und waren erst um 20:30 Uhr am Hotel. Das war aber überhaupt kein Problem und wir sollten erst einmal in Ruhe zu Abend essen und konnten anschließend einchecken. Währenddessen konnten wir unser Gepäck bei dem netten Herren an der Rezeption beaufsichtigt stehen lassen. Auch bei Beschwerden, Problemen und Fragen war immer sofort jemand da – sogar nachts um 02:00 Uhr.

riosol gran canaria 2015 (15)

Verpflegung
Es gibt eine Pool-Bar und ein Restaurant. Wir hatten Halbpension gebucht (für die Kinder ohne Aufpreis – sehr fair!) und haben jeden Mittag Snacks an der Pool-Bar gegessen. Das Essen war immer lecker und mit sehr viel Auswahl. Auch den Kindern hat es richtig gut geschmeckt, wir alle haben im Urlaub zugenommen ;). Frühstück gab es bereits ab 07:45 Uhr (um 08:00 hat der Pool aufgemacht) und es gab jeden Tag Rührei, Bacon & co, verschiedene Backwaren (Brötchen, Brot, Toast, Croissant), nur der Aufschnitt hätte etwas vielfältiger sein können. Für uns war aber immer etwas dabei. Jeden Abend gibt es ein Themen-Buffet („britischer Abend“, „skandinavischer Abend“, „italienischer Abend“ usw.), aber auch immer Dinge, die jeder mag (z.B. Pommes oder Pizza). Für die Kinder gibt es immer ein extra-Buffet, außerdem ein großes Salat-Buffet, Kaltspeisen-Buffet und Nachtisch-Buffet. Wer hier nichts findet, das ihm schmeckt, sollte beim nächsten Mal lieber 5 Sterne buchen :P. Für ein 3 Sterne Hotel wirklich sehr üppig.
Die Preise an der Pool-Bar waren absolut in Ordnung und auch die Getränke beim Abendessen waren nicht der Rede wert. Schließlich ist Urlaub!
Der Supermarkt am Hotel ist täglich 12 Stunden lang geöffnet und bietet eigentlich alles, was man braucht. Man muss die Anlage theoretisch nicht verlassen ;).

Animation
Fast jeden Tag ist von 12:00 – 14:00 Uhr und von 15:00 – 17:00 Uhr Kidsclub. Die Kinder waren immer jeweils für eine Stunde dort und haben gebastelt, gemalt und gespielt. Sehr gut fand ich, dass sie so aus der Mittagssonne rauskamen. Der Kidsclub liegt schön schattig und kühl.
Jeden Abend um ca. halb neun ist Kinderdisco und anschließend Programm. Uns war das etwas zu spät, daher haben wir nur einmal eine Tier-Show angeschaut (die wirklich richtig gut war!).

Strand
Obwohl man eine wunderbare Sicht auf den Strand hat, muss man bis dorthin doch ganz schön weit laufen. Wir hatten einen Mietwagen, so war die Entfernung kein Problem. Aber da der Strand in der Hauptsaison sehr überfüllt war, es ewig gedauert hat, bis man einen Parkplatz gefunden hat, und die Liegen und Schirme hier extra kosten, sind wir meistens am Pool geblieben.

Aqua Land
In diesem Jahr haben wir einen Tages-Ausflug ins Aqua Land gemacht. Leider war es unser erster und letzter Besuch – die Preise sind einfach der Wucher, geht gar nicht! Für den Eintritt hatten wir (für einen Erwachsenen und zwei Kinder – mein Mann war nicht mit, da er in der Zeit tauchen gegangen ist) bereits 60,-€ bezahlt. Hinzu kamen noch ca. 10,-€ für (eine!) Liege und Schließfach. Essen und Getränke kann man sich kaum leisten, für eine Portion Pommes habe ich 5,90€ bezahlt und 45 Minuten in der Schlange gestanden. Zoe hat sich die Haare pflechten lassen (20,-€), jedes Kind ein Crépes gegessen und weg waren unsere 50,-€ Taschengeld. Getränke waren dann nicht mehr drin, ich hatte meine Geldbörse leider im Hotel gelassen. Zum Glück hatte ich eine Flasche Wasser mit… Die vielen Rutschen und das Planschbecken sind schon toll, aber 110,-€ für einen Tag, ohne Getränke, sind einfach zu viel.

Insgesamt ein traumhafter Urlaub – die Kinder hatten ihren Spaß und die Eltern konnten entspannen. Das Riosol Hotel hat in uns neue Stammgäste, wir kommen wieder!

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

19 commenti su “Unser Sommerurlaub 2015 im Hotel Riosol in Puerto Rico (Gran Canaria)

  1. Hallo,

    auch wenn es von der Location nicht unbedingt mein Traumziel ist und sich in der Umgebung viel Beton befindet, so finde ich die Austattung und die Sauberkeit auf den Bildern echt Top. Die Anlage macht ebenfalls einen guten Eindruck.

    LG
    Marco

  2. Gran Canaria ist die einzige Insel der Kanaren, auf der ich noch nicht war. Bisher war mein Favorit immer Teneriffa, da Teneriffa auch landschaftlich sehr reizvoll ist. Gran Canaria steht bei mir auf der Liste jedoch auch ganz oben und eventuell wollen wir schon im Februar einen Trip in die Sonne unternehmen

  3. Wow das sieht ja beeindruckend aus und nach jeder Menge Spaß. Bisher stand Gran Canaria nicht allzu weit oben auf meiner Reiseziel-Prioritätenliste, aber nach deinem Bericht, würde ich am liebsten sofort diesem nass-kalten Wetter hier im Norden entfliehen und mich in den Flieger Richtung Kanaren machen 🙂

    Viele Grüße
    Enrico

  4. Super cool das ich gerade deinen Bericht gefunden habe! ich plane gerade nämlich unseren Familen Sommerurlaub 2016 und habe nach Erfahrungen zum Riosol gesucht. Heute abend werde ich meiner Frau mal alles zeigen, Vielen Dank!

  5. Für einen gelungenen Urlaub ist für mich das Essen mit am wichtigsten was nützt mir die beste Anlagen und die Freundlichsten Mitarbeiter wenn ich Hungrig Abends im Bett liege. So wie ich das gelesen haben hört sich dort alles ziemlich gut an.

  6. Es sieht einfach toll aus und die Appartements sind völlig ok. Also, zwei Fernseher und noch zwei Badezimmer, besser geht nicht, vor allem wenn man mit den Kindern verreist. Ein guter Tipp für den nächsten Sommerurlaub!

  7. Mein Bruder ist auch gerade auf der Suche nach einem geeigneten Ort für sich und seine Kids. Ich werde ihm mal deine Seite ans Herz legen! Vielleicht findet er die nötige Inspiration. 😉

    Liebe Grüße Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg