Im Bolschoi Staatsballett „Der Nussknacker“ mit Zoe

Nachdem meine Schwester leider doch nicht mitkommen konnte und meine Eltern im Urlaub waren, habe ich Zoe gefragt, ob sie mit mir ins Ballett gehen möchte. „Was tanzen die denn?“ „Der Nussknacker“ „Ach, wie bei Barbie und der Nussknacker?“ „Ja, so ähnlich…..“ „das kenn ich ja, dann komm ich mit“.
Also ging es am letzten Samstag in die Bielefelder Stadthalle. Damit Zoe auch etwas sehen kann, haben wir ihren Autositz einfach mitgenommen (und waren auch nicht die einzigen). Insgesamt waren allerdings nur sehr wenige Kinder da, die konnte man an zwei Händen abzählen. Nachdem wir unseren Platz gefunden hatten (Reihe 6 mittig, direkt am Gang), ging es auch schon bald los. Leider setzte sich kurz vor Beginn noch ein Ehepaar vor uns, aber Zoe konnte seitlich durch den Gang an ihnen vorbei schauen.
Das Stück startete erst nur mit Musik – schade, dass sie von Band kam und nicht von einem Orchester! Plötzlich ging das Saal-Licht wieder an und alle waren verwirrt 😉 – das Licht ging wieder aus und der Vorhang endlich auf. Das Bühnenbild war für ein Ballett-Stück sehr aufwändig – ein prunkvoller Saal als Kulisse und natürlich durfte auch der gigantische Weihnachtsbaum nicht fehlen.

Bolschoi_Belarus_Der Nussknacker2_(c)_RBI Konzerte_GmbH
Zoe fiel es schwer, die Geschichte zu verstehen. Es wurde ja nur getanzt und wirklich nichts dazu erzählt, gesprochen oder gelesen. Sie hat viel gefragt und ich musste beinahe jeden Tanz und Tänzer erklären. Nur ein Stück verstand sie auf Anhieb „guck mal Mama, wie die großen Männer sich freuen, dass sie Schwerter vom Christkind geschenkt bekommen haben“. Tatsächlich haben in dem Stück nur Erwachsene getanzt, zumindest bei den Mäusen oder Schneeflöckchen hatte ich ja auf Kinder gehofft.
Begeistert war Zoe von den Kostümen – diese waren mit mehr als 1000 sündhaft teuren Swarovski-Kristallen verziert. Sie flüsterte „Mama, wem gehören denn die tollen Kleider?“ – der Einfachheit halber habe ich geantwortet „der Ballettschule“. „Und dürfen die Frauen die Kleider behalten und zu Hause anziehen?“ „Nein, die haben sie sich nur für den Tanz ausgeliehen“.

Bolschoi_Belarus_Der Nussknacker1_(c)_RBI Konzerte_GmbH
„Wann ist denn endlich Nacht und wann kommen die Mäuse?“ „Wer ist denn dieser Mann mit der Uhr?“ „Wo ist denn der Nussknacker?“ „Wann tanzen denn mal Kinder?“ – und ich dachte immer Jamie fragt viel ;).
Auch wenn sich an der Mimik und Gestik sehr verbessert hat und auch die Kostüme aufwendiger und kindgerechter sind (die Mäuse sind der Knaller – anstatt die Tänzer als Mäuse zu verkleiden, sind ihre schwarzen Ganzanzüge mit Mäusen übersät) – ist das Stück eher für Erwachsene geeignet, oder für Kinder, die selbst schon länger Ballett tanzen.

Bolschoi_Belarus_Der Nussknacker3_(c)_RBI Konzerte_GmbH

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

1 Kommentar auf “Im Bolschoi Staatsballett „Der Nussknacker“ mit Zoe

  1. Hallo Eva,
    diesen Beitrag kommentiere ich gerne. Leider sehr ich bisher keine Kommentare!

    Den Nussknacker habe ich gefühlt 100 Mal im Theater als Ballett gesehen und auch selbst getanzt.

    Die erste Aufführung war in einer Oper. Damals war ich in der Grundschule. Genauer waren mehrere Schulklassen zur Aufführung da. Sie wurden darauf vorbereitet, dass sie in ein Ballett gehen. Das war aber (Überraschung) nicht in Deutschland. 🙂

    Und ja, vor 2 Jahren war ich in HH im Nussknacker. Das Stück ist sooo toll!

    Danke für deinen Beitrag. Vielleicht sieht mal sich mal in BI! Wir sind kurturell sehr viel unterwegs.

    LG, Alex.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO