Nonabox – die verspätete Xmas Edition ist da

In den letzten Monaten hat es ja eigentlich immer echt gut geklappt was die Pünktlichkeit der Lieferung angeht. Leider hat es genau die Weihnachtsbox nicht pünktlich unter den Weihnachtsbaum geschafft.

Die Nonabox ist für Schwangere und junge Mütter gedacht. In den ersten zwei Jahren des Babys kann man sich über die Überraschungsbox freuen, die es als Flex-Abo (jederzeit kündbar) und als 3/6 oder 12 Monatsabo gibt. Je länger das Abo ist, um so mehr Geld spart man natürlich ;). Oft gibt es auf der Facebook Seite von der Nonabox auch tolle Aktionen um die Boxen im Abo günstiger zu bekommen.

Die Abos enden automatisch und die Boxen werden versandkostenfrei geliefert. Enthalten sind immer zwischen sechs und neun Produkten und eine Box kostet im Flex-Abo 24,95 Euro (in den längeren Abos dann weniger). Auf der Homepage kann man sich die Inhalte der alten Boxen anschauen, wobei hier alle verschickten Artikel aufgezeigt werden. Diese waren also nicht alle in jeder Box drin, sondern nur eine Auswahl davon, da ja jede Box individuell zusammengestellt wird.

Der Inhalt:

k-P1070423 k-P1070425

Die Xmas Edition hatte dieses Mal sogar einen eigenen Umkarton mit aufgedrucktem Weihnachtsmotiv. Leider kam die Box erst kurz vorm Jahresende an und lag somit nicht unterm Weihnachtsbaum.

Der Inhalt ist nicht schlecht, aber unser jüngster ist mittlerweile auch schon 17 Monate alt und dazu passt es nicht wirklich aber nun im Detail:

k-P1070426

Hex Ball von Gowi:
Unsere Jungs hatten beide einen Oball und haben damals auch gerne damit gespielt. Der Oball unterscheidet sich meiner Meinung nach nicht wirklich von dem Hex Ball, jedoch finde ich die Verarbeitung des Hex Ball nicht wirklich toll. Mittlerweile haben unsere Jungs aber kein Interesse mehr an diesen Bällen.

Dreieckstuch / Halstuch von Lana:
Von der Größe her eher nicht für Neugeborene geeignet, somit passt es theoretisch perfekt zu unseren Jungs. Praktisch gesehen nutzen wir aber keine Halstücher mehr, da die Sabberphase zum Glück vorbei ist. Die Verarbeitung ist einwandfrei und würden wir solche Tücher nutzen käme dieses mit Sicherheit auch zum Einsatz.

ABS Socken von Bomio:
Wirklich super süß und toll, anderen Kindern in dem Alter würden sie mit Sicherheit gut passen, unserem werden sie vielleicht noch 4 Wochen passen. Beide Jungs haben Papas große Füße geerbt und somit passen sie leider nicht mehr lange :(. Die Socken sind in einer Einheitsgröße, welche laut Internet die Größen 6-36Monate abdecken soll.

k-P1070427

Wind & Wettercreme von PaediProtect:
Für diese nass – kalte Jahrezeit genau richtig. Diese Wind & Wettercreme durften wir bereits schon einmal testen, den Bericht findet ihr hier.

Erdbeer Maske von Schaebens:
Etwas Entspannung für die Mama – das neue Jahr wird mir hoffentlich den ein oder anderen Moment der Entspannung gönnen wo ich diese testen kann.

k-P1070429

Dann war dieses Mal ein Bastelbogen für eine Kerzendeko mit dabei sowie die Zeitschrift „junge Familie“. Zudem waren Prospekte von der Wind & Wettercreme und dem Hex Ball dabei.

Fazit:
Nicht wirklich eine Weihnachtsbox aber trotzdem nicht schlecht. Die Produkte sind toll, jedoch teilweise nicht für das Alter unserer Jungs, somit werden sich andere daran erfreuen können ;). Das die Zeitschrift und die Gesichtsmasken als vollwertiges Produkt zählen finde ich etwas schwach, dann sollte lieber darauf verzichtet werden mit „sechs bis neun Produkten“ geworben zu werden.

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO