Trauringe selbst konfigurieren: Das sind die Vorteile

Trauringe selbst konfigurieren: Das sind die Vorteile

Die Ehe ist so individuell wie die Menschen, die sie eingehen. Wenn Trauringe diese Einzigartigkeit widerspiegeln sollen, dann sind selbst gestaltete Hochzeitsringe eine hervorragende Idee. Sie zeigen, wie einzigartig die Liebe des Brautpaars ist. 

Anders als ein schlichtes und zeitloses Design passen sie sich nicht der Zeit, sondern den beiden Menschen an, die den Rest ihres Lebens miteinander verbringen möchten. Besonders unkompliziert können Eheringe mit einem Trauringkonfigurator wie Zum Beispiel dem von www.verlobungsring.de/hochzeitsringe/eheringe-guenstig-selbst-gestalten gestaltet werden. In drei einfachen Schritten lassen sich alle wichtigen Eigenschaften bestimmen: Das Ringprofil, die Ringbreite, das Edelmetall, den Steinbesatz und eine persönliche und romantische Gravur.

Eheringe selbst konfigurieren: Einfach und unkompliziert für das schönste Ergebnis

Noch bevor sich Paare auf die Suche nach dem idealen Trauring begeben, haben sie meist eine sehr detaillierte Idee, wie die beiden Ringe aussehen sollen. Da die Vorstellung des perfekten Eherings unterschiedlich ausfallen kann, bietet beispielweise die Website von Verlobungsring.de eine große Auswahl. 

Hier finden sich zahlreiche Designs in verschiedenen Metallen, Profilen und Steinbesätzen, die zusätzlich als Inspiration dienen können. Ob die Wahl auf eines dieser Modelle fällt oder eine Sonderanfertigung gewünscht ist, hängt von den Vorlieben des künftigen Brautpaars ab. 

Individuelle Ring-Designs sind längst keine Seltenheit mehr. Bereits nach kurzer Zeit ist der eigene Entwurf des perfekt abgestimmten Ringes erstellt und kann wenig später die Hände der beiden Liebenden zieren.

Selbst gestaltete Trauringe: Entscheidung für ein ganz individuelles Design

Entscheidet sich das Paar dafür, die Eheringe selbst zu gestalten, sind vorab ein paar Entscheidungen zu treffen. Sich festzulegen ist nicht immer einfach, denn die Geschmäcker beider Partner sind möglicherweise verschieden und die Kombination an unterschiedlichen Möglichkeiten ist groß. 

Der Vorteil von einem Trauringkonfigurator ist, dass sich verschiedene Lieblingsstücke konfigurieren lassen. So findet am Ende jedes Ehepaar das richtige Modell.

Der schlichte Ring als Basis für den Trauring

Die Basis eines Eherings stellt immer der Ring selbst dar. Denn nicht jeder Ehering ist gleich. Während manche Paare schmale Ringe bevorzugen, wünschen sich andere breitere Modelle. 

Zusätzlich lässt sich das Profil bestimmen: Glatt, oval, nach außen gewölbt oder innen bombiert. Sobald diese grundlegenden Eigenschaften des Traurings festgelegt sind, können die künftigen Ehepartner weiter an ihrem individuellen Design feilen.

Das Material der Eheringe

Der Klassiker unter den Materialien ist noch immer die Goldlegierung. Das traditionelle Gold ist jedoch kein Muss – Eheringe lassen sich aus unterschiedlichen Edelmetallen anfertigen. Besonders beliebt sind Gelb- und Weißgold als Alternative. Wer es hingegen ein wenig ausgefallener mag, kann beispielsweise Rotgold wählen. 

Dieser Farbton stellt vor allem bei mehrfarbigen Ringen einen schönen Blickfang dar, der gerne eingesetzt wird. Das liegt daran, dass Rotgold einen individuellen Kontrast aufweist, der Brillanten wunderschön zur Geltung bringt.

Da Gold jedoch nicht jeden Geschmack trifft, bieten sich auch Platin oder Palladium an. Beide Materialien erfreuen sich unter den Trauringen großer Beliebtheit. 

Denn beide sind nicht nur schön anzusehen – sie gehören gleichzeitig zu den wertvollsten Metallen. Dabei haben sie eine lange Lebensdauer und sind robust. Ebenso langlebig ist der neuste Trend in der Schmuckherstellung: Carbon. Diese Verbindung aus Kohlenstoffen wird erst seit Kurzem für die Anfertigung von Schmuck verwendet.

Einfarbig oder lieber mehrfarbig?

Individuell angefertigte Hochzeitsringe müssen nicht aus einem einzigen Edelmetall bestehen. Sie können zwei- oder dreifarbig sein, um so den einzigartigen Geschmack des Brautpaars zu treffen. 

Wer sich zwischen den schönen Edelmetallen nicht entscheiden kann, kann stattdessen die unterschiedlichen Lieblingsmetalle in einem einzigen Ring verbinden.

Der Steinbesatz

Während Ringe ohne Steinbesatz dezent wirken, sorgen Brillanten oder andere Edelsteine für Glamour. Ausgesprochen schön strahlen Diamanten im sogenanntenPrincess-Schliff. 

Einen idealen Besatz gibt es nicht, denn alle Steine wirken gleichermaßen besonders.

Die romantische Gravur

Eine persönliche Note verleiht eine romantische und individuelle Gravur. Sie ist kein Muss, kann jedoch eine hervorragende Ergänzung darstellen. 

Ob es sich dabei um das Datum der Hochzeit, den Zeitpunkt des Kennenlernens oder etwas ganz anderes handelt, bleibt dem Brautpaar überlassen.

Individuelle Hochzeitsringe: Einfach eine wundervolle Idee

Im Shop von Verlobungsring.de finden sich beispielsweise zahlreiche Modelle, die als Inspiration dienen können. 

Komplett selbst entworfen oder eine Kombination unterschiedlicher Designs: Alles ist möglich. Denn nichts ist romantischer, als am Tag der Hochzeit einen selbst entworfenen Ring am Finger zu tragen.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.