Hello Sunshine von Laura Dave

Rezension: Hello Sunshine von Laura Dave

[Anzeige] Ich durfte vorab den Roman „Hello Sunshine“ von Laura Dave als eBook lesen. Hier meine Meinung zu der luftig-leichten Lektüre, die hinter den schillernden Kulissen einer YouTube-Kochshow spielt.

Hello Sunshine von Laura Dave

Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. April 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734103533
ISBN-13: 978-3734103537
Originaltitel: Hello Sunshine
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
Erscheinungstermin: 16.04.2018 (Taschenbuch)

Inhalt

Wenn dein Leben absolut perfekt ist – ist es dann nicht Zeit, etwas Neues zu wagen?

Sunshine Mackenzie lebt ihren Traum! Mit ihrer YouTube-Kochshow und ihren Lifestyle-Büchern begeistert sie Millionen von Fans. Sie ist einfach die Person, mit der jeder gern befreundet wäre. Noch dazu hat sie ihren Traummann geheiratet, den Architekten Danny, der ihr treu bei allem zur Seite steht. Alles scheint perfekt, bis ausgerechnet an ihrem fünfunddreißigsten Geburtstag herauskommt, dass die hochgelobten Rezepte aus der Show gar nicht von ihr sind. Die Fans sind empört, und Sunshine sieht nur einen Ausweg: Sie verlässt New York, um in einem kleinen Küstenstädtchen noch einmal von vorn zu beginnen …

Rezension: Hello Sunshine von Laura Dave

Da ich als Bloggerin selbst sehr viel in den sozialen Netzwerken unterwegs bin und oft mit Neid und Missgunst zu kämpfen habe, hat mich der Klappentext direkt angesprochen.

Zum Titel:

„Hello Sunshine“ bedeutet in den USA, dass jemand ein Kompliment auf Facebook, Twitter oder Instagram hinterlässt 🙂 – daher auch der passende Buchtitel.

Zum Inhalt:

Sunshine Mackenzie hat alles, was man sich nur wünschen kann: ihre eigene Kochshow, zahlreiche Kochbücher, einen erfolgreicher Architekten für als Ehemann und Millionen von liebenden Fans.
Leider steht ihr 35. Geburtstag unter keinem guten Stern für den „Hello Sunshine“-Gruß: die ganze Story, die sie über sich selbst erfunden hatte, all ihre Geheimnisse, werden mit nur einem Tastendruck auf den sozialen Netzwerken enthüllt. Sie ist nicht die, für die sie sich ausgegeben hat, und jetzt weiß es jeder.
Sunshines Leben wird sowohl privat als auch beruflich komplett auf den Kopf gestellt.
Um voran zu kommen, muss sie einen Schritt zurück gehen und sich ihrer Vergangenheit stellen. Das bedeutet, zurück nach Hause zu gehen. Zurück zu dem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte…

Meine Meinung:

Das Buch ist eine leichte, erfrischende und emotionale Lektüre, ideal für den Urlaub, am Strand, bei Sonnenschein ;). Ich bin nur so über die Seiten geflogen.
Die Charaktere in HELLO SUNSHINE waren mir zum größten Teil sehr sympathisch. Ich mag starke, unabhängige Frauen wie Sunshine. Allerdings hat Sunshine auch viele Fehler gemacht, die einen zum Nachdenken anregen, wie man sich selbst in der Öffentlichkeit darstellt (bzw. darstellen sollte).
Ich konnte mich gut in Sunshine hinein versetzen und habe mit ihr mitgefiebert.
Wer hat sie verraten? Schafft sie es, ihren Ruf wiederherzustellen und mit ihrer Familie ins Reine zu kommen? Lest selbst!

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

1 Kommentar auf “Rezension: Hello Sunshine von Laura Dave

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg