Degustabox Januar 2015 im Test

Die Januar Degustabox ist eine gelungene Mischung aus Snacks, Getränken und Kochzutaten. Für 14,99€ erhält man eine schöne Auswahl an Dingen, die man sonst wahrscheinlich niemals gekauft hätte 🙂 aber auch altbewährtes.

Über die Degustabox:
Bei der Degustabox handelt es sich um eine Überraschungsbox. Zum Preis von 14,99€ (inkl. Versand) erhält man zwischen 10 und 15 verschiedene (Marken-)Produkte aus dem Lebensmittelbereich monatlich per DHL geliefert. Enthalten sind sowohl neue Produkte großer Marken als auch interessante Produkte kleinerer Anbieter. Die Box kann auch als 3-, 6- und 12-monatiges Abonnement zu einem günstigeren Preis verschenkt werden. Das Abo kann jederzeit gekündigt werden, sodass man kein Risiko eingeht.

Degustabox Januar 2015 im Test

degustabox januar 2015 (5)
Bugles:
Dieser Mais-Snack, wird mit pflanzlichem Öl hergestellt. Bisher kannte ich weder die Marke noch die Hörnchenform. Von der Konsistenz her haben mich die Bugles etwas an Pombären erinnert :). Die Bugles gibt es in den Geschmacksrichtungen Paprika-Style, Nacho Cheese, Sweet Chili und Sour Creme Onion. Wir haben „Nacho-Cheese“ zum Testen erhalten. Mir haben sie ganz gut geschmeckt, auch wenn sie etwas würziger hätten sein können. 100g sind zum Preis von 1,59€ erhältlich.

degustabox januar 2015 (4)

Myline Riegel:

Ich liebe ja Fitness-Riegel und die von Myline kannte ich noch nicht. Die Riegel sind in den Geschmacksrichtungen Pfirsich, Himbeer-Joghurt-Crisp, Kokos, Vanille-Karamell, Erdnuss-Karamell und Erdbeer-Joghurt-Crisp erhältlich und sie enthalten hochdosiertes Calcium und sind sehr fettarm. Wir haben den Riegel „Vanille-Karamell“ erhalten – super lecker, genau wie die Riegel, die ich aus dem Fitness-Studio kenne. Eine super Alternative zu „echten“ Schokoriegeln ;).  Mit  1,69 € pro Stück allerdings nicht gerade billig.

degustabox januar 2015 (3)

KENDLBACHER Omi’s Apfelstrudel:
Von diesem leckeren Saft war vor allem Zoe total begeistert. Nur hat sie nicht verstanden, warum wir davon nur eine (und dann auch noch so kleine) Flasche haben ;). Mir persönlich war der Apfelstrudelsaft zu süß, die Kinder lieben ihn. Der Saft ist nicht nur lecker, sondern auch noch frei von Zucker, Farb- und Konservierungsstoffen. Eine 250ml Flasche kostet 1,49€.

degustabox januar 2015 (2)

KUKIMI Snacks:

Die KUKUMI Snacks kannte ich vorher noch nicht, daher war ich sehr gespannt. Ich mag ja eigentlich ganz gerne Nüsse, Trockenfrüchte und co., aber diese hier waren so gar nicht mein Geschmack :(. Zu wenig gewürzt, die mit Schokolade überzogenen zu herb. Zoe hat gefragt ob Kinder so etwas Ekliges überhaupt essen dürfen *lol.

 

k-P1070832

Meßmer Detox Brennnessel – Grüner Tee:
Der Begriff Detox scheint ja aktuell ziemlich im Trend zu liegen und steht im Allgemeinen wie ich gelesen habe für Wohlbefinden, Entgiftung und ein besseres Zusammenspiel zwischen Körper und Seele. Für mich handelt es sich hier jedoch eher um einen „normalen“ Tee, wenn er zudem aber noch positive Eigenschaften hat ist es um so besser.

Sojola:
Hierbei handelt es sich um ein 100% veganes Streichfett, welches Eva euch bereits hier vorgestellt hat.

indi coco Bio – Kokoswasser:
Kurz und knapp – unser Geschmack war es irgendwie so überhaupt nicht. Mit einer UVP von 2,19 Euro ist das Kokoswasser nicht gerade günstig, jedoch handelt es sich hierbei um ein 100% natürliches Produkt.

k-P1070831

Weber Bärlauch Senf:
Genau für solche Produkte liebe ich die Degustabox. Selber kaufen würde ich einen Bärlauch Senf wahrscheinlich nicht, da ich nicht wüsste ob ich es mögen würde oder nicht. So hat man ihn aber zu Hause und kann ihn kosten 😉 ich werde ihn aber bis zum angrillen zu lassen.

Bonduelle Champignons:
Normalerweise kaufe ich immer nur frische Champignons da mir die aus der Dose zu labberig sind. Das ist auch hier der Fall, jedoch habe ich auch noch nie welche aus der Dose oder dem Glas gegessen die nicht labberig waren ;). Am besten gefallen mir immer noch die selbst gezüchteten, da kann einfach keine Dose mithalten :P. Diese Pilze haben bei uns Verwendung in einer Gyrossuppe gefunden.

Bärlauch Salz von Bad Reichenhaller:
Hierbei handelt es sich um Jodsalz mit Folsäure und Gewürzen (Zwiebel, Lauch, Knoblauch, Bärlauchkraut 20 %, Pfeffer) zudem noch 0,7% Bärlauchextrakt. Perfekt für die Zubereitung von Pesto, Kräuterbutter oder zum Beispiel Grillfleisch.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

1 Kommentar auf “Degustabox Januar 2015 im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO