Wenn es wieder kälter wird – Daunendecken für die ganze Familie

Wenn es wieder kälter wird – Daunendecken für die ganze Familie

Daunendecken für den Winter und die Übergangszeit. Warum Ihre gesamte Familie von den kuschelig warmen Daunendecken profitiert und vieles mehr.

Daunendecken – die kuschelige Ergänzung im Schlafzimmer

Der Winter wird kalt!
Selbstverständlich, schließlich sinken die Temperaturen. Dennoch ist bereits seit Langem klar, dass das Schlafen in einem kühlen Raum bedeutend besser vonstattengeht. 
Daher lassen viele von uns das Fenster in der Nacht ein Stück geöffnet stehen – auch Kinder schlafen in eher kalten Räumen verbessert.

Damit es im Bett trotzdem schön warm bleibt und niemand frieren muss, ist eine dicke Decke ein absolutes Muss. Daunengefüllte Decken sind den meisten Menschen als besonders dick und Wärme speichernd bekannt. Tatsächlich gibt es diese jedoch auch in der Sommer- oder 4 Jahreszeiten Variante.

Wie Sie die richtige Daunendecke für jedes Familienmitglied finden und wo Sie diese herbekommen, möchten wir Ihnen jetzt erklären.

Die Vorteile einer Daunendecke

Sie lassen sich in ihrem Gewicht gut anpassen. Während viele junge Menschen eher leichte und luftige Decken bevorzugen, scheinen Kinder und Personen mit Schlafproblemen zu etwas schwereren Decken zu tendieren.
Das Gewicht der Decke gibt ein sicheres Gefühl und lässt, insbesondere Kinder, oft schneller und leichter in den Schlaf fallen.
Die Decken können Sie mit verschiedenen Füllkräften erwerben. Je höher die Qualität der Daunen ausfällt, desto besser isoliert die Decke selbst bei geringer Füllmenge.

Die Isolierung der Decken ist nicht nur im Winter praktisch. Auch im Sommer ist eine gute Isolierfähigkeit pures Gold wert. Die Hitze bleibt draußen, die angenehme Körpertemperatur bleibt drinnen!

Daunen sind zudem ein extrem natürlicher Stoff. (Wasser)Vögel tragen diese eng am Körper und halten sich mit ebendiesen warm.
Aufgrund der Beschaffenheit ziehen Daunendecken übrigens keine Staubmilben an. Für Eltern oder Kinder, die mit Hausstaub und anderen Allergien zu kämpfen haben, kann eine Daunendecke also wunderbar Abhilfe schaffen.

Daunendecken und vieles mehr

Um Ihnen die größtmögliche Auswahl an Daunendecken vorzustellen, haben wir uns bei verschiedenen Anbietern für Daunen- und Sommerdecken umgesehen. 
Viele der Anbieter werben mit unterschiedlichen Füllgraden, Isolierstufen und der Nutzbarkeit rund um das Jahr herum. 

Für Paare und Eltern

In einem großen, gemeinsamen Bett zu schlafen, kann wunderschön sein. Doch jede Medaille hat ihre zwei Seiten – meistens teilt man sich nicht nur das Bett, sondern auch eine Decke!
Während ein Partner zitternd ohne Decke auf der Matratze liegt, hat der andere Partner wunderbar warme Füße und schlummert ruhig.
Das „Decke stehlen“ passiert aber meistens unbewusst.
Kingsize Decken oder zwei Einzeldecken können bei diesem Problem rasch Abhilfe schaffen.
So kann eine Daunenbettdecke Winter genutzt werden, ohne dass ein Partner frieren muss.

Für Kinder

Kinder profitieren ebenfalls von Daunendecken. 
Insbesondere Babys und Kleinkinder schlafen mit einer leichten Decke hervorragend. Die, im Sommer kühlende und im Winter wärmende, Eigenschaft von Daunen ermöglicht Kindern einen ruhigen und erholsamen Schlaf.
Die richtige Größe der Bettdecke ist für Kinder ebenfalls entscheidend. Im ersten Bett sollte die Bettdecke mindestens 135 × 200 cm groß sein. Später kann die Größe auf das Bett und das Kind angepasst werden.

Das gilt selbstverständlich auch für die richtige Wärmeklasse. Die Ganzjahresdecke ist in kälteren Regionen und Häusern stets eine sinnvolle Wahl. Eine 4-Jahreszeitendecke sollte hingegen eher für weniger kalte Gebiete genutzt werden. Übergangsdecken, die zur Wärmeklasse 2 zählen, sind für das Frühjahr und den Herbst bestens geeignet.
Am besten lassen Sie Ihre Kinder selbst einschätzen, welche Wärmeklasse geeignet wäre.

Fazit 

Daunendecken sind, je nach Füllung und Isolierung, ganzjährig benutzbar.
Da Daunendecken auch für Allergiker geeignet sind, sollten insbesondere Staubmilbenallergiker zu dieser Option greifen.
Ein zusätzlicher Pluspunkt: Fast jeder Hersteller bietet die Decken als Einzel- oder Doppeldecken an. Für Paare und Singles ist also die richtige Wahl dabei.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert