Schwarze Schafe von seriösen Schlüsseldiensten unterscheiden – Tipps 

Schwarze Schafe von seriösen Schlüsseldiensten unterscheiden – Tipps 

Unter den Schlüsseldiensten gibt es schwarze Schafe, welche die Notlage ihrer Kunden ausnutzen. Damit man beim Einsatz des Schlüsseldienstes nicht über den Tisch gezogen wird, sollte man diese Tipps kennen.

Merkmale eines seriösen Schlüsseldienstes

Meist reicht schon eine kleine Sekunde der Unachtsamkeit aus und die Haustüre fällt hinter einem ins Schloss. Hat man in solch einem Fall keinen Schlüssel in der Tasche oder bei Bekannten hinterlegt, wird in der Regel ein Anruf beim Schlüsseldienst notwendig. In den Medien wird jedoch immer wieder vor schwarzen Schafen gewarnt, welche die Not der Ausgesperrten für unangemessenen Profit ausnutzen.

Für Laien ist es schwierig, die Seriosität eines Schlüsseldienstes zu beurteilen – besonders dann, wenn aufgrund der Notlage keine Zeit für eine ausgiebige Recherche vorhanden ist. Die nachfolgenden Tipps helfen dabei, möglichst schnell und zuverlässig zu erkennen, ob ein Schlüsseldienst seriös ist oder nicht.

Bild-Quelle: https://pixabay.com/de/photos/haus-schl%c3%bcssel-hausschl%c3%bcssel-4516177/

Internetauftritt ansehen

Sucht man nach einem Schlüsseldienst in der Nähe, geht man oft davon aus, dass sich die Kosten aufgrund der kurzen Anfahrt in Grenzen halten werden. Dennoch ist es sinnvoll, sich den Internetauftritt des Schlüsseldienstes genau anzusehen. Ist dieser transparent und informativ aufgebaut, ist das ein gutes Zeichen.

Im besten Fall findet man schon auf der Website einen Überblick über die Kosten, Zuschläge für Wochenende, Nachteinsätze und Feiertage sowie Informationen zum gewöhnlichen Vorgehen beim Öffnen von Haus- oder Wohnungstüren.

Zuschläge vs. Wucherpreise

Besonders ärgerlich ist es, wenn man sich am Wochenende, nachts oder an Feiertagen aussperrt. Zu diesen Zeiten verlangen Schlüsseldienste nämlich Zuschläge. Daran ist nichts auszusetzen, schließlich muss die Einsatzbereitschaft des Schlüsseldienstes entlohnt werden. Doch schwarze Schafe unter den Schlüsseldiensten schlagen dabei über die Stränge. 

Schon beim Anruf sollte man deshalb die genauen Konditionen erfragen. Seriöse Schlüsseldienste wie die Schloss Ambulanz aus Duisburg geben gerne ausführlich Auskunft und beraten beim weiteren Vorgehen. Bewegt sich der Zuschlag in einem Bereich bis zu 100% des Normalpreises, handelt es sich um ein angemessenes Angebot. Wird der Einsatz des Schlüsseldienstes zu diesen Sonderzeiten jedoch mehr als das doppelte teurer als normal, spricht das dafür, dass man über den Tisch gezogen werden soll. 

Zusatzkosten erfragen

Man hat die Konditionen inklusive möglichen Zuschlägen erfragt, aber die Rechnung fällt dennoch höher aus als erwartet? Das kann daran liegen, dass beim Öffnen der Tür durch den Schlüsseldienst weitere Kosten angefallen sind. Diese Zusatzkosten können zum Beispiel entstehen, wenn Material wie ein neuer Schließzylinder verwendet werden musste.

Außerdem sollte man sich darüber bewusst sein, dass Gewerbetreibende und damit auch Schlüsseldienste oft den Nettopreis angeben. Man sollte also explizit nachfragen, ob es sich beim Angebot um den Bruttopreis handelt oder ob noch Mehrwertsteuer oben draufkommt.

Wenn möglich, Festpreis vereinbaren

Um böse Überraschungen zu vermeiden, kann es sinnvoll sein, einen Festpreis zu vereinbaren. Dieser kann häufig erst festgelegt werden, wenn der Schlüsseldienst vor Ort sieht, um welche Art von Tür und Schloss es sich handelt und welche Methode angewendet werden muss. Fragen sollte man dennoch auf jeden Fall.

Vorgehen erläutern lassen

Ein seriöser Schlüsseldienst kann die Gegebenheiten vor Ort in der Regel schnell beurteilen. Ist das der Fall, sollte es möglich sein, das geplante Vorgehen transparent zu erläutern. Achtet der Schlüsseldienst bei seinen Ausführungen auf Verständlichkeit, ist das ein gutes Zeichen. Übertriebener Fachjargon und langes Reden um den heißen Brei können hingegen darauf hindeuten, dass man hinters Licht geführt werden soll. 

Außerdem ist es gut, wenn man weiß, dass sich die Kosten in der Regel nach dem Arbeitsaufwand richten. Kann eine Türe innerhalb weniger Minuten und mit wenigenHandgriffen geöffnet werden, sollte sich die Rechnung dementsprechend um die 100 € bewegen – Zuschläge noch nicht eingerechnet. Muss jedoch das Schloss ausgetauscht oder schweres Gerät verwendet werden, können die Kosten auch höher sein. 

Es gibt nicht nur schwarze Schafe

Aufgrund der medialen Aufmerksamkeit fürchten viele Verbraucher, unweigerlich an ein schwarzes Schaf zu geraten. Doch mit ein wenig Know-how ist es überall möglich, einen fairen Schlüsseldienst zu finden, der sich seine Arbeit entlohnen lässt, Kunden dabei aber nicht ausnehmen möchte. 

Ausgesperrt – was tun? Befürchtet man, vor Aufregung nicht klar denken zu können, wenn das Unerwartete passiert, sollte man vorsorgen. Dazu gehört die allgemeine Recherche, welcher Schlüsseldienst in der Nähe infrage kommt und dessen Nummer für den Fall der Fälle zu speichern. Außerdem kann es hilfreich sein, einen Schlüssel bei Bekannten zu hinterlegen.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner