Salakis Natur und Salakis Light im Test

Salakis Natur und Salakis Light im Test: Vor Kurzem wurden bei brandnooz Tester gesucht, die den Salakis Natur und Kräuter testen wollten.
Insgesamt durfte man 6 Packungen Salakis kaufen. Da in unserem Edeka leider die Sorte Salakis Kräuter nicht erhältlich war, haben wir drei Packungen Salakis Natur und drei Packungen Salakis Light gekauft.
Insgesamt habe ich 13,74€ bezahlt, also 2,29€ pro 200g Packung Weichkäse aus Schafmilch. Also etwas teurer als andere Schafskäse-Sorten, die man im Kühlregal findet, dafür aber auch wirklich aus 100% Schafsmilch hergestellt. 
Salakis Natur hat 48% Fett im i.TR. und satte 269kcal pro 100g, also ungefähr genauso viel wie ein Cheeseburger bei Mc Donalds mal so als Vergleich ;). Salakis Light hat 161kcal pro 100g bei nur 25% Fett in der Trockenmasse.

Salakis Light und Salakis Natur im Test

Als erstes haben wir jeder ein Stückchen Salakis Light pur probiert. Wir waren überrascht über den intensiven Schafskäse-typischen säuerlich-salzigen Geschmack. Oft schmecken Light-Produkte ja nach nichts.
Im direkten Vergleich hat dann aber doch der Salakis Natur gewonnen. Er ist deutlich intensiver und cremiger. Kein Wunder, denn Fett ist ja bekanntlich ein Geschmacksträger.

Beide Sorten sind vielfältig einsetzbar – ob als Highlight im Salat, zum Überbacken, im Dipp oder Pur.
Er ist schön weich und lässt sich trotzdem gut schneiden und bröckelt nicht so schnell. Nur längs kann man ihn nicht gut durchschneiden. Also am besten Würfel oder Scheiben schneiden.
Wir haben uns damit leckere Baguettes gemacht. Einfach den Schafskäse und Tomaten in Scheiben schneiden und das Baguette damit belegen. Anschließend noch mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen – fertig.
Ein leichter Snack für Zwischendurch oder auch als Abendmahlzeit.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

6 commenti su “Salakis Natur und Salakis Light im Test

  1. Wie nehmen auch den vollfetten 🙂 Ich halte nicht viel von Lightprodukten. Und witziger Weise kaufe ich den bei uns auch im Edeka, da er dort deutlich günstiger ist als bei allen anderen Lebensmittelläden in der Gegend.

    Liebe grüße und schöne Woche

  2. Oh leeecker, bei uns gabs nicht mal light, nur den normalen Salakis, aber macht nichts, so haben wir 6 dieser Sorte genommen.
    Ich finde der Salakis schmeckt sehr lecker, schön cremig

  3. Ich durfte den Salakis auch testen, komme nur nicht zum Bericht schreiben. Unser Neukauf hatte überraschend sogar auch den Kräuter-Salakis da.
    Mein Mann und ich finden den Salakis auch richtig lecker – cremig würzig. Und mit definitiver Nachkaufgarantie, auch bei dem höheren Preis (aber er ist ja auch ab und an im Angebot für 1,69 Euro!).

    Viele Grüße, Sandra

    • könnte mir in den A… beißen – diese Woche ist er bei uns im Neukauf auch im Angebot für 1,69€ (ich habe je 2,29€ bezahlt!) und auch die Sorte Kräuter ist wieder da 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg