Produkttest – Puma Speed Cat

Ich denke mal jeder kennt die allseits bekannte Marke Puma. Der unter Spartoo geführte Subshop, des neben Adidas ebenfalls weltberühmten Labels Puma, bietet eine feine, exklusive Auswahl an Sportartikeln der Marke mit dem gleichnamigen Raubtierlogo, welche neben modischen Herren-, Damen- und Kindersportschuhen auch Taschen und textile Produkte entwirft.
Puma, eine erfolgreiche Traditionsmarke, die seit vielen Jahren überzeugt und nicht nur von namhaften Athleten getragen und bevorzugt wird, behielt seit ihren Anfängen stets einen Kultstatus, der seines Gleichen sucht.
Attraktiv und im Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar, ist die Stellung Pumas mittlerweile fast unangefochten und beherrscht inzwischen auch im Bereich Streetwear den Markt und machen Markenschuhe von Puma auch außerhalb des Sport-Bereichs zu leistungsstarken, trendigen Eyecatchern.
Ob sportlich geschnittene Formen, oder einfach nur in avantgardistischer Linie geführt, hebt sich die Marke mit ihrem Sortiment von der Konkurrenz durch ausgesuchte Designs und modischer Dynamik in Kombination mit sportlicher Inspiration ab.
Neben trendigen Sneakern, Fußballschuhen, Sportschuhen und Ballerinas werden auch Caps, Sport-, Hand- und Umhängetaschen, sowie Rucksäcken angeboten.
Ein ganz besonderer Erwachsenen-Sportschuh der Marke Puma, den ich euch vorstellen möchte, ist die Ausführung PUMA SPEED CAT für Damen.
Ich liebe die Speedcats und habe sie gleich in mehreren Ausführungen, sodass ich zu jedem Outfit passend farbige Speedcats habe :).
Am liebsten mag ich schwarzen Speed Cat mit pinkfarbenen Streifen. Allerdings habe ich hier mit dem Wildleder-Modell schlechte Erfahrungen gemacht: mit der Zeit ist die schwarze Farbe verblasst und die Schuhe sahen nicht mehr schön aus. Ich hatte insgesamt drei (!) Paar von den schwarzen Wildleder Speed Cat und jedes konnte ich nach zwei Jahren weg werfen, weil sie durch den Farbverlust absolut zerlatscht aussahen :(.
Mit den Modellen in rosa-weiß und braun-hellblau hatte ich das Problem nicht, die habe ich jeweils schon seit ca. 8 Jahren und sie sehen immer noch gut aus. Auch den ein oder anderen Waschgang in der Waschmaschine haben sie gut überstanden.
Da ich die Farbkombi schwarz-pink besonders schön finde, bin ich nun von Wildleder auf Glattleder „umgestiegen“. Und siehe da – die Farbe hält!
Sowohl für sportliche, als auch für Freizeitaktivitäten werden die Speed Cat zu einem hervorragend nützlichen und zugleich modisch bequemen Basic.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Ein Gedanke zu “Produkttest – Puma Speed Cat

  1. Ich brauche auch dringend mal wieder ein paar chice Sport-Schuhe. Früher habe ich sowas ausschießlich getragen 🙂 Danke, daß du mein Gewinnspiel (First Class KISS) geteilt hast! LG Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.