Produkttest: der Degusta Box Adventskalender 2019

[Anzeige] Nachdem mir der Degusta Box Adventskalender schon im letzten Jahr richtig gut gefallen hat, war ich auch 2019 wieder sehr gespannt auf die tägliche Überraschung.

Ein Adventskalender für die ganze Familie, gefüllt mit schönen Dingen wie Süßigkeiten, Snacks, Marmelade oder Tee? Das kommt einfach gut an, und so war der Kalender auch bereits nach kurzer Zeit ausverkauft! Der Riesen-Adventskalender ist nämlich limitiert und heiß begehrt! Auch die Kinder können ihre Finger nicht davon lassen und warten jeden Tag gespannt, was es dieses Mal gibt. Zoe hat sich immer wieder gefreut, wenn ich vergessen habe, das Türchen zu öffnen und sie das übernehmen durfte ;).

Hier ein kleiner Einblick in den Kalender:

Türchen 1 – 2 x Jelly Belly 10-Sorten-Mischung – UVP 2 x à 0,79€

Türchen 4 – Barilla Pesto Rustico Basilikum & Zucchini – UVP 2,99€

Türchen 5 – Kinder Happy Hippo Cacao in der Winteredition- UVP 1,59€

Türchen 8 – Rotkäppchen Sekt Rosé Trocken- UVP 1,39€

Türchen 10 – ENERBIO Dinkelherzen in Vollmilchschokolade – UVP 1,49€

Türchen 12 – POMMELS Original- UVP 1,69€

Türchen 15 – Mehlig & Heller Back+Snack Leberkäs Chili & Cheese – UVP 2,99€

Türchen 20 – DAVERT Veggie-Bolognese 1,99€

Der Kalender ist zum Preis von 35,99€ erhältlich und enthält Produkte im Wert von ca. 50,-€!

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

1 Kommentar auf “Produkttest: der Degusta Box Adventskalender 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO