Erfahrung als Freiberufler: Worauf ist zu achten, damit die Zusammenarbeit angenehm ist?

Erfahrung als Freiberufler: Worauf ist zu achten, damit die Zusammenarbeit angenehm ist?

Wir alle wissen, dass es von Vorteil ist, freiberuflich zu arbeiten, sich die Arbeitszeit selbst einteilen zu können und sein eigener Chef zu sein. Jeder von euch kennt sicher den einen oder anderen Tag, an dem ihr euch mit Problemen eurer Mitarbeiter herumschlagen müsst. Seid ihr freiberuflich unterwegs, habt ihr diese Sorgen kaum und seid euer eigener Herr in eurem eigenen Unternehmen. Natürlich müsst ihr euch auch als Freiberufler mit der einen oder anderen Situation oder dem einem oder anderen Unternehmen auseinandersetzen, hierfür gibt es viele Punkte, die ihr beachten müsst, um eine positive Zusammenarbeit herzustellen. Schauen wir uns das doch einmal etwas genauer an.

Wovon hängt eine positive Zusammenarbeit ab?

Als Freiberufler könnt ihr euch die Menge eurer Arbeit positiverweise selbst aussuchen, die ihr tagtäglich zu erledigen habt, was so einige Vorteile mit sich bringt. Weniger Stress im Arbeitsalltag und nur so viel arbeiten, wie ihr es für richtig haltet. Mit der Erfahrung folgt die Erkenntnis, dass es heutzutage weitaus mehr Kunden, als gute Fachleute gibt. Seid ihr selbstständig, habt ihr die Möglichkeit selbst zu entscheiden, mit wem ihr wann und wie arbeiten wollt. Arbeitet ihr freiberuflich, seid ihr euer eigener Fachmann in euerm Gebiet und seid für eure eigenen Lösungen selbst verantwortlich und werdet auch dafür bezahlt. Natürlich ist es nicht immer leicht, freiberuflich zu arbeiten, dennoch erklären die Meisten, dass die Arbeit als Selbstständiger sehr angenehm ist, da der Druck wegfällt, den eigentlich jeder im Arbeitsalltag kennt. Natürlich ist es wichtig, seinen Kunden zu kennen, aber ebenso wichtig ist es, die Kernpunkte einer Verhandlung mit einem Kunden herauszufiltern und dabei das Positive herauszuziehen. 

Online-Kommunikation, Erfahrung des Freiberuflers

Die Kommunikation mit einem Kunden, die wir online führen, ist für viele Freiberufler meist eine große Herausforderung, da wir unseren Gesprächspartner nicht sehen können und nur über den Bildschirm wahrnehmen. Säße er uns direkt gegenüber, könnten wir seine Gestik und Mimik sofort deuten und gezielt darauf eingehen. Nach Untersuchungen des Psychologieprofessors Albert Mehrabian werden 55 % der Informationen durch Gesten, Körperhaltung, Mimik und Blicke, 38 % durch Stimme und Intonation und nur 7 % durch Worte übermittelt. Im Onlinekundengespräch läuft dies etwas anders und wir müssen versuchen, auf unser positives Gefühl zu vertrauen, das wir dem Kunden vermitteln möchten. Unsere einzige Kommunikation sind die Buchstaben auf dem Bildschirm. Wie können wir es also schaffen, unseren Kunden davon zu überzeugen, mit uns zusammenzuarbeiten und dies, ohne ihm direkt in die Augen schauen zu können. Hierfür gibt es ein paar Tipps, die ihr euch einmal zu Herzen nehmen solltet. 

Macht euch bereits im Voraus Gedanken über die Themen und Tätigkeiten, mit denen ihr nicht arbeiten möchtet. Man kann selbst entscheiden, ob man im Online-Casino spielen möchte oder nicht. Darüber hinaus kann jeder neue Spieler 20 euro einzahlen casino bonus, die ihm dabei helfen. Hierfür ist es gut, euch ein festes Ziel zu setzen und gradlinig zu arbeiten, damit euer Kunde gleich von euch weiß, auf wen und was er sich einzulassen hat. Wichtig ist auch, dass ihr höflich seid und einen respektvollen Umgang zeigt. Macht einen Termin aus für eine Audiokonferenz, um schon einmal die wichtigsten Fragen durchzusprechen. Meist klärt ihr bereits die wichtigsten Fragen innerhalb einer Viertelstunde. Seid ihr bereits fortgeschrittener Freiberufler ist es super, wenn ihr eine Videokonferenz vorbereitet, in der ihr dann auch Blickkontakt zu eurem Gesprächspartner aufbauen könnt und dadurch auch seine Gestik und Mimik wahrnehmt. Lernt Nein zu sagen und dies auch eurem Kunden zu zeigen, wenn euch etwas nicht so gefällt, wie ihr es euch vorstellt. Steckt eure Energie direkt in Kunden und Projekte, die euch sofort zusagen. 

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Tätigkeit als Freiberufler viele Vorteile hat. IHR seid euer eigener Chef und sucht euch eure Kunden für eure Projekte und Arbeit aus, nicht der Kunde euch. Es hat viele Vorteile, als Freiberufler zu arbeiten. Auch gerade für werdende Mamis oder Mütter, die als Hausfrau zuhause sind, ist es immer wieder eine Chance einen Fuß ins Berufsleben zu setzen und sich einen eigenen Kundenstamm aufzubauen. Scheut euch nicht vor dem ersten Schritt in die Selbstständigkeit, denn jeder von uns kann beweisen, dass er es kann. 

Bild von 377053 auf Pixabay

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner