Edle Gartenmöbel aus Teakholz: Darum sind sie so gefragt

Edle Gartenmöbel aus Teakholz: Darum sind sie so gefragt

Im antiken Rom wurde das schöne Holz aus den Tropen für den Bau von Schiffen verwendet, heute ist es ein Inbegriff für eine edle und elegante Ausstattung des Gartens – die Rede ist von Teakholz. 

Das Edelholz erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit, vielleicht auch, weil es so widerstandsfähig ist und einfach sehr gut aussieht. Tische, Stühle, Bänke, Deckchairs und Sonnenliegen aus echtem Teakholz sind seit einigen Jahren im Trend, denn sie veredeln jeden Garten und jede Terrasse.

Auf der ganzen Welt beliebt

Tectona grandis, so heißt der Teakbaum mit botanischem Namen, seine Heimat sind die sogenannten Monsunwälder in den subtropischen Regionen in Süd- und Südostasien sowie in Südamerika. Indien ist bekannt für sein erstklassiges Teakholz, auch Myanmar, der Norden von Thailand, Bangladesch und Teile von Laos sind bekannte Gebiete, in denen der Teakbaum wächst. 

Welche wichtige Rolle das Tropenholz in der Geschichte Asien gespielt hat und bis heute spielt, lässt sich am wunderschönen „Wimanmek-Palast“ in der thailändischen Hauptstadt Bangkok erkennen – dieser Palast wurde vollständig aus Teakholz gebaut und ist damit das größte Bauwerk, was jemals mit diesem Holz gebaut wurde.

Viele gute Eigenschaften

Warum ist Teakholz eigentlich so beliebt? Unter Internetadressen wie wohnpalast.de/gartenmoebel/ kann sich jeder, der Interesse an Gartenmöbeln aus Teakholz hat, ausführlich über das tropische Holz informieren. Teakholz kann durch seine schöne, leicht dunkelbraune Färbung und seine Materialeigenschaften punkten. 

Das tropische Holz hat eine sehr hohe Faserdichte und die Struktur der Holzgefäße ist eng. Dies macht Teakholz zu einem sehr robusten Holz und zu einem idealen Material für Gartenmöbel. Im äußeren Kern des Baumes ist ein hoher Anteil an natürlichem Kautschuk und Öl zu finden, die den Stamm vor zu viel Feuchtigkeit schützen. 

Das Öl im Holz sorgt zudem dafür, dass Pilze oder andere Schädlinge keine Chance haben. Als Möbelholz ist Teak optimal, weil durch die Höhe und die fehlenden Äste der größte Teil des Holzes verwendet werden kann.

Teakholz richtig pflegen

Durch die erstklassigen Eigenschaften des Materials lässt sich Teakholz relativ einfach pflegen. Das Holz hat einen höheren Öl-Anteil als andere Holzarten und das macht Gartenmöbel aus Teakholz sehr witterungsbeständig. Jedoch ist auch das Holz aus den Tropen leider nicht ganz resistent gegen Feuchtigkeit. 

Die Farbe und die Oberfläche verändern sich, wenn das Teakholz über einen längeren Zeitraum nicht geölt wurde. Es reicht allerdings schon, die Gartenmöbel aus Teakholz bis zu zweimal im Jahr zu ölen. Wichtig ist die Pflege mit Öl, bevor die Möbel für den Winter eingelagert werden. Während der Wintermonate hat das pflegende Öl ausreichend Zeit, in das tropischen Holz einzuziehen und es zu pflegen.

Fazit

Wie bei anderen Hölzern, so gibt es auch beim Teakholz Qualitätsunterschiede. Wie witterungsbeständig das Holz ist, hängt mit dem Alter des Baumstammes zusammen. Junge Bäume verfügen noch nicht über den ausreichend hohen Anteil an schützendem Öl und sind daher anfälliger für Schimmelbildung. 

Grundsätzlich gilt: Je älter das Holz ist, umso besser ist seine Qualität. Dies macht sich auch beim Preis bemerkbar. Wer eine ausgezeichnete Qualität möchte, sollte deshalb Gartenmöbel kaufen, deren Holz aus dem inneren Kern alter Stämme stammt.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

3 Gedanken zu “Edle Gartenmöbel aus Teakholz: Darum sind sie so gefragt

  1. Teakholz find ich wirklich klasse. Ich habe Gartenmöbel aus diesem Holz, die stehen bei Wind und Wetter draußen. Die sehen noch aus wie neu gekauft. Natürlich pflege ich sie auch ab und an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.