Den Tisch optimal vor Kratzern schützen

Den Tisch optimal vor Kratzern schützen

Du freust Dich über Deinen neuen exklusiven Holztisch, den Du endlich nach langer Sucherei gefunden und erworben hast? Der jetzt endlich perfekt in den Essbereich passt und der ein riesiges Loch in Deinen Sparstrumpf gerissen hat? Damit dieser Traum von einem Tisch auch so schön bleibt und nicht durch Kratzer oder Flecken beschädigt wird, solltest Du ihn schützen. Welcher Schutz der effektivste für Deinen Tisch ist, erfährst Du in diesem Beitrag.

Tischfolie
Die Kinder malen oder basteln am Tisch? Du hast Angst, dass Farbe oder Kleber den Tisch ruinieren? Dann ist eine Tischfolie optimal für Dich! Denn eine Tischfolie ist transparent und kann ganz leicht auf die Tischoberfläche aufgebracht werden. Farbkleckse und Klebereste kannst Du ganz schnell feucht abwischen und da das Material etwas dicker ist, ist der Tisch auch vor Kratzern geschützt. Eine Tischfolie bietet wirklich den optimalen Schutz vor Verschmutzungen, Flecken und Kratzern. Das Praktische bei einer Folie ist, dass Du sie einfach passend für die individuellen Maße Deines Tisches zuschneiden und sie dann anschließend einfach auf den Tisch legen kannst. Und natürlich ist das Beste bei der Tischfolie ihre Transparenz: Du hast ja den Tisch wegen seines schönen Aussehens erworben. Da die Tischfolie so unauffällig ist, kannst Du Deinen Tisch auch weiterhin bewundern, obwohl er optimal geschützt ist.

Tischdecke
Einen sehr wirksamen, aber auch optisch sehr auffälligen Schutz bieten klassische Tischdecken aus Stoff oder Kunststoff. Bei den Tischdecken aus Stoff kommt hinzu, dass Du das richtige Maß für Deinen Tisch finden musst, dass die Tischdecke zur Einrichtung passen muss und sie leider sehr arbeitsintensiv ist. Willst Du keine fleckenübersäte Decke auf Deinem Tisch liegen haben, dann musst sie wohl oder übel regelmäßig waschen und bügeln. Tischdecken aus bedrucktem Kunststoff können gut aussehen – wobei die Betonung auf „können“ liegt. Hier bietet sich die Alternative einer Tischdecke transparent an. Ähnlich wie bei der Tischfolie, kannst Du Deinen wunderschönen Tisch durch die Transparenz immer noch sehen, und trotzdem bietet die Tischdecke einen wirksamen Schutz.

Platzsets
Platzsets sehen hübsch aus und Du kannst damit den Tisch nach Deinen Wünschen dekorieren. Bei heißen Tellern und Schüsseln bieten sie einen angemessenen Schutz. Bei den kreativen und handwerklichen Arbeiten Deiner Kinder sind Platzsets aber nur hinderlich.

Lacke, Öle, Wachse
Nennst Du einen unbehandelten Holztisch Dein Eigen, dann solltest Du ihn auf jeden Fall mit einer Schicht aus Klarlack, Öl oder Wachs behandeln.
Eine Schicht aus Klarlack schützt den Tisch gegen Flecken und Feuchtigkeit. Bei Kratzern ist der Klarlack nicht mehr so wirkungsvoll. Bei der Verwendung von Klarlack musst Du bedenken, dass die Haptik Deines Massivholztisches verloren geht. Eine Alternative dazu wäre ein Schellack-Überzug.
Ein sehr guter Schutz für den Holztisch ist die Behandlung mit Öl. Es zieht tief in das Holz ein. Allerdings kannst Du nur unbehandelte Tische ölen und das Ölen solltest Du regelmäßig wiederholen. Die Haptik des Holzes bleibt erhalten und die Maserung kommt durch das Einreiben mit Öl sehr gut zum Vorschein. Ein wirksamer Schutz vor Flecken und Kratzern bietet das Öl nicht, es pflegt mehr als es schützt. Bedenke, einen geölten Tisch kannst Du später nicht mehr lasieren.
Einen gewissen Oberflächenschutz bieten auch Wachse an. Sie sind allerdings sehr wärmeempfindlich und das Einwachsen erfordert viel Präzisionsarbeit. Wachs schützt kaum vor Flecken und leider gar nicht vor Kratzern.

Fazit
Leider bleibt es nicht aus, dass ein vielseitig verwendetes und ständig beanspruchtes Möbel wie ein Tisch, Beschädigungen ausgesetzt ist. Um ihn aber vor Flecken und Kratzern weit möglichst zu bewahren und sich trotzdem seiner Optik zu erfreuen, bieten sich als Schutz transparente Tischdecken oder Tischfolien an. Durch die Stärke ihres Materials schützen sie optimal die Oberfläche des Tisches und sind dabei dennoch dezent. Mit einem guten Schutz wirst Du Dich viele Jahre über Deinen schönen Tisch freuen können.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert