Degusta Box September

Lebensmittelboxen finde ich ja immer wieder toll. Man lernt neue Produkte kennen und wird inspiriert auch mal andere Sachen zu kochen als das, was es normalerweise so bei einem zu Hause gibt. Auch diesen Monat kommte mich die Degustabox ziemlich überzeugen.

Über die Degustabox:
Bei der Degustabox handelt es sich um eine Überraschungsbox. Zum Preis von 14,99€ (inkl. Versand) erhält man zwischen 10 und 15 verschiedene Produkte aus dem Lebensmittelbereich monatlich per DHL geliefert. Enthalten sind sowohl neue Produkte großer Marken als auch interessante Produkte kleinerer Anbieter. Die Box kann auch als 3-, 6- und 12-monatiges Abonnement zu einem günstigeren Preis verschenkt werden. Das Abo kann jederzeit gekündigt werden, sodass man kein Risiko eingeht.

Nun zu den einzelnen Produkten:
k-P1060502
Sirco fruitflow in zwei verschiedenen Geschmacksrichtungen a 250ml. Zuerst war ich ein wenig skeptisch aber ich habe mich doch getraut ;). Gut gekühlt aus dem Kühlschrank waren beide Sorten lecker, wobei mir die Sorte Apfel & Heidelbeere noch etwas besser geschmeckt hat als Orange & Granatapfel.

Der Myline Pfirsich-Joghurt- Crisp Riegel war ok aber nicht wirklich mein Fall. Zudem finde ich 1,69 Euro wirklich etwas teuer für einen Riegel.

k-P1060501

Tic Tac ist super und findet man bei uns eigentlich immer im Auto. Es waren die Sorten Ananas und Blutorange enthalten und wie alle anderen Sorten auch gefallen sie mir sehr gut. Bisher hatte ich von Tic Tac glaube ich noch nie eine Sorte die ich nicht mochte.

St. Sin No.1 und No.3 – hierbei handelt es sich um Traubenzuckerbonbons mit Energy-/Colageschmack. Diese werden zerbissen und für 30 Sekunden im Mund behalten, anschließend runtergeschluckt und der Tabak oder Alkoholgeruch soll verschwunden sein. Mal sehen wann ich es testen werde.

k-P1060500

Die Kabanos von Houdek gab es bei uns bereits zum Abendbrot mit etwas Senf. Wirklich lecker und mal was anderes was es bei uns nicht alle Tage gibt.

Nudel up Arrabiata Soße von Birkel kannte ich bisher noch nicht da es bei uns eigentlich wenn dann Bolognese Soße gibt die ich selber mache. Diese Soße wird in den Vorratsschrank wandern für die Tage wenn es mal schnell gehen muss.

Lebernockerl von Leimer sind jetzt nicht so meins. Könnte daran liegen das ich nie Suppen koche 😉 – entweder wandern die auch in den Vorratsschrank, dabei bin ich mir jetzt schon sicher das sie da noch sehr lange liegen werden, oder aber ich gebe sie meiner Oma. Die kocht super leckere Suppe und dann wäre das ja vielleicht mal was für sie.

In meinem Gewürzschrank finden sich schon so einige Pfeffersorten, so dass der Pfeffer in der Mühle von Kotanyi erst noch ein wenig auf seinen Einsatz warten muss denn von den anderen Sorten muss erst einmal die ein oder andere leer werden.

k-SAM_1838

Schoko und Keks ist generell schon toll. Die Kombi von Schokokeks und weißer Schokolade ist noch besser. Sowohl uns als auch den Kindern schmecken die Kekse richtig gut. Ein „Muss“ für alle Fans von weißer Schokolade.

Fazit:
Eine Box die mir gut gefällt. Viele Produkte sind schon alle und einige warten noch auf ihren Einsatz, leider sind die Lebernockerl für mich persönlich nichts aber jemand anders freut sich bestimmt. Die Sin Produkte finde ich eigenartig aber wenn sie wirklich helfen sollten war es vielleicht bislang eine Marktlücke? 😉 Wie findet ihr die Box? Könntet ihr alles gebrauchen?

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO