Beliebte Apps in Corona-Zeiten: Zwischen Dating Apps und Online Casinos

Beliebte Apps in Corona-Zeiten: Zwischen Dating Apps und Online Casinos

Beliebte Apps in Corona-Zeiten: Zwischen Dating Apps und Online Casinos

Die Coronavirus-Pandemie und die von der Regierung verhängten strengen Einschränkungen haben zu einem Anstieg der Nutzung digitaler Anwendungen auf dem Smartphone und im Internet geführt. Da physische Unterhaltungsangebote und soziale Kontakte abgeschaltet wurden, waren die Verbraucher gezwungen, online zu gehen.

In der Geschäftswelt hat sich die Videokonferenz-App Zoom durchgesetzt, während die Beliebtheit von Streaming-Anbietern wie Netflix und Disney erhöht hat. Im Folgenden finden Sie eine Liste einiger Formen der Unterhaltung wie Videospiele, Dating-Apps, Casino-Glücksspiele in Deutschland sowie andere beliebte Apps, die von vielen, während der nun mehreren Lockdowns genutzt wurden.

Online Dating

Die Einschränkungen durch das Coronavirus führten dazu, dass Bars, Restaurants und das Nachtleben auf der ganzen Welt schließen mussten, was beliebte Apps wie OKCupid und Tinder beflügelte. Der Wechsel zum Online-Dating veränderte auch die Gewohnheiten und Anforderungen vieler Menschen.

Am 29. März 2020 gab es den größten Anstieg an Tinder-Swipes an einem Tag, laut dem Blog des Unternehmens, mit 3 Milliarden Nutzern auf der Suche nach Liebe. Das Unternehmen berichtete auch, dass weltweit mehr Menschen dazu neigten, die App zu nutzen, da viele mehr Zeit zur Verfügung hatten. Wo die Nutzer mit Arbeit und anderen Verpflichtungen beschäftigt waren, suchten sie nach potenziellen Matches in ihrer näheren Umgebung. Das änderte sich mit den Lockdowns, da viele aufgrund von Jobverlusten aus den Städten wegzogen.

Die Dauer der Einschränkungen wird wahrscheinlich dazu führen, dass die Nutzung von Apps noch weiterverbreitet ist, sobald die Einschränkungen durch Covid-19 aufgehoben sind.

Mobile Gaming

Die Gewinne des US-Unternehmens Apple waren ein Beispiel dafür, dass die digitalen Abonnements auf Rekordniveau stiegen. Wieder einmal hatten die Menschen so viel Zeit, dass sie sich dem Gaming zuwandten, um ihre neu gewonnene Freizeit zu verbringen.  

Die Google Play- und Android-Stores platzen vor Apps, und Spiele sind mit 7 Milliarden Downloads im ersten Quartal 2020 die beliebteste Form von Apps. Dies führt alle anderen Kategorien an, wie z. B. Anwendungen mit 1,2 Milliarden und Unterhaltung mit 600 Millionen.

Einige der beliebtesten Spiele sind Puzzlespiele wie Angry Birds, Candy Crush und Tetris, aber auch Rollenspiele und Actionspiele wie die Rennspiel-App Asphalt und der Shooter Call of Duty sind beliebt. Man muss aber generell den Bereich des Mobile Gaming mit einem beiläufigen Spielerprofil verbinden. Die Spieler spielen meist weniger kompetitiv als z.B. PC- oder Konsolen-Gamer.

Glückspiel in Online Casinos ohne limits

Da physische Casinos und Wettbüros geschlossen wurden, war die einzige Wahl für Spieler, online zu gehen. Es gibt viele Online-Glücksspielanbieter, die sowohl von erfahrenen als auch von unerfahrenen Spielern besucht werden können, um ihre Hände an wechselnden Spielen zu versuchen. 

Es wird bald zwei verschiedene Arten von Casinos in Deutschland geben, die den Spielern zur Verfügung stehen werden: staatlich regulierte Seiten mit besonderen Lizenzen und Casinos ohne Lizenzen. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Möglichkeiten sind die Regulierungsbehörden, die den Betrieb dieser Seiten überwachen. Kurz gesagt, der deutsche Staat bietet einen soliden Schutz vor problematischem Glücksspiel, allerdings um den Preis von starken Einschränkungen beim Spielen. Alternativ dazu bieten Casinos, die nicht von Deutschland reguliert werden, nicht das gleiche Maß an Spielerschutz, aber sie bieten Spieloptionen, die einige Spieler als angenehmer empfinden, wie zum Beispiel höhere Einsätze und keine Spin-Limits. Es besteht immer noch eine Regulierung durch EU-Staaten. Komplett unregulierten Seiten ist prinzipiell nicht zu trauen.

Zu den beliebtesten Apps in Deutschland im Jahr 2021 zählen: VulkanVegas, DuxCasino und MrBit.

Streaming Apps

Streaming-Apps sind zu einem der festen Bestandteile in den Haushalten der Verbraucher geworden, da Ausflüge ins Kino nicht mehr möglich waren. Eine große Anzahl von Privathaushalten hatte bereits ein Netflix-Konto, aber Amazon Prime hat in den letzten Jahren an Fahrt gewonnen, da es viel Geld für seine Filmproduktion und -titel ausgegeben hat.

Das zu Sky gehörende Now TV bietet kostenpflichtige Abonnements für Filme, Unterhaltung und Sport an. Twitch ist eine weitere beliebte App, die sich über fast ein Jahrzehnt etabliert hat und Menschen meist beiläufig über mehrere Stunden unterhält. Gerade im Home-Office für viele eine willkommene Abwechslung.

Disney Plus hat sich zu einer beliebten Streaming-App entwickelt, deren Abonnentenzahlen die Ziele des Unternehmens für 2020 weit übertreffen. Die App enthält die erwarteten Titel der Disney-Franchise, aber das Unternehmen kaufte auch die Rechte an Star Wars und erlebte einen Boom bei den Downloads mit seinem Star Wars-Spin-off “The Mandalorian”.

Börsenmakler-Apps

Der Online-Handel war ein weiterer boomender Bereich während der Lockdowns und dies wurde durch eine Kombination aus freier Zeit, Marktbewegungen und finanziellen Subventionen der Regierung angetrieben.

Etoro ist eine beliebte soziale Handelsplattform, auf der Benutzer Aktien, Rohstoffe und Kryptowährungen kaufen können. Die App bietet auch die Möglichkeit, den Ideen profitabler Trader mit der Copy Trader-Funktion zu folgen. Eine weitere beliebte App war die Robinhood-App, die kürzlich im Mittelpunkt des GameStop-Aktienanstiegs stand. Diese Art von Marktereignissen hat den Boom nur weiter angeheizt.

Auch Kryptowährungen sind während der Finanzkrise in die Höhe geschnellt, und Apps wie Coinbase und Binance haben einen Popularitätsschub erlebt, wobei viele dieser Unternehmen nun Börsengänge planen oder bereits vollzogen haben. Der aktuelle 12.000% Anstieg der Meme-Krypto-Währung “DogeCoin” heizt das Feuer bei vielen Investoren nur weiter an.

Zusammenfassung

Selbst während die Impfungen ausrollen, scheinen es die Regierungen nicht eilig zu haben, die Volkswirtschaften wieder zu öffnen. Außerdem ändern sich die Arbeitsgewohnheiten langfristig, da viele jetzt von zu Hause aus arbeiten oder zu einem hybriden Modell mit beispielsweise 3 Tagen im Büro und 2 Tagen zu Hause übergehen.

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass viele dieser Apps auch nach dem Virus beliebt bleiben und die Menschen ihre Freizeit anders nutzen, da die frühere Ära des täglichen Stresses zu Ende ging. Viele werden auch zu Hause bleiben wollen, solange die Medien noch berichten, dass sich Fälle im Land herumtreiben.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.