Babykleidung – 5 rockige Looks für euer Kind

Babykleidung – 5 rockige Looks für euer Kind

Meta-Description: Wie kleide ich mein Kind modern und rockig? Mit dieser Babykleidung sieht euer Kind aus wie ein echter Rockstar.

Einführung: Möchten Sie Ihr Kind in einem angesagten und originellen Kleidungsstil kleiden? Was wäre, wenn Sie sich für einen Rock Stil entscheiden würden? Sind Sie ein Elternteil, der diesen Musikstil schätzt? Dann werden Sie erfreut sein zu erfahren, dass Sie Ihr Kind problemlos in Kleidung dieses Stils kleiden können. Natürlich sollte die Auswahl an Babykleidung und Accessoires sorgfältig erfolgen, damit Ihr Kind süß bleibt und wie ein Mini-Rockstar aussieht.

Um die richtigen Outfits für Sie und Ihr Kind zu finden, stehen Ihnen zahlreiche Onlineshops zur Verfügung. Aber auch der Rundgang durch die Geschäfte lohnt sich, um sich zu inspirieren. Auf sozialen Netzwerken können Sie sich Kombinationen ganz einfach abschauen. Die Kinder der Stars sind die Trendsetter unserer Zeit. Mit ein paar ganz einfachen Tricks kleiden auch Sie ihr Kind modern und für jeden Anlass passend.

Jeanshosen für jedes Alter

Jeans gehen zu jeder Jahreszeit und finden sich in allen Größen. Es lohnt sich die Hose eine Nummer größer zu kaufen. Ein umgekrempeltes Hosenbein sieht nicht nur modern aus, Ihr Kind kann die Hose auch länger tragen, bis sie zu klein wird. Die meisten Jeans und Hosen haben ein integriertes System am Hosenbund, dass sich leicht enger und weiter machen lässt. So ist die Hose auch eine Nummer größer passend und kann mitwachsen.

Süße Jacken für Kinder und Babys

Eine lässige Jeansjacke hebt jedes noch so bequeme Outfit hervor. Kombiniert mit einer Leggins und einem T-Shirt, ist der Look perfekt und auch für die Kita oder den Spielplatzbesuch angemessen. Auch eine schwarze Kunstlederjacke kann ein noch so langweiliges Outfit aufwerten. Reißverschlüsse und Knöpfe lassen die Jacke zum Highlight werden.

Baby-Rocker tragen Mützen und Caps

Kopfbedeckungen sind bei jeder Jahreszeit ein beliebtes Accessoire. Dreieckstücher kann man in verschiedenen Varianten um den Kopf binden und Ihr Kind ist im Sommer von der Sonne geschützt. Für einen Anlass darf es auch ein Hut oder eine coole Kappe sein. Mit der passenden Farbe lässt das Outfit gleich viel modischer wirken. Im Winter gibt es lässige Baumwollmützen, die nicht nur Tragekomfort, sondern auch wärme garantieren.


Vom Strampler bis zum Babylätzchen, hier finden auch Sie die aktuellen Trends zur Babymode. Denn Babybekleidung muss längst nicht mehr nur bequem und praktisch, sondern auch stylish und trendy sein. Von bunten Fashion-Accessoires bis zu frechen Leder-Outfits ist heute alles erlaubt.

Totenkopf Motive sind längst kein No-Go mehr

Wem Totenköpfe aber zu viel sind, kann auf Sternen-Print oder Tiermotive zurückgreifen. Typische Rock’n’Roll Farben wie Schwarz können kombiniert mit Pastellfarben, Jeans oder Weiss etwas neutralisiert werden. Im Sommer sollten Sie jedoch eher auf Blau oder Grau zurückgreifen, denn Schwarz absorbiert bekanntlich die Sonne und heizt den Körper auf.

Babylätzchen modern kombiniert

Die praktischen Baby-Spuck-Lätzchen für den Alltag braucht jedes Baby früher oder später. Sie sind in diversen Farben und mit Mustern erhältlich. Auch Dreieckstücher eigenen sich hervorragend und lassen den Look rockiger erscheinen.

Accessoires für Babys

Bei Gürteln und Hosenträger bestehen gewisse Gefahren und daher sollte man diese erst ab einem gewissen Alter oder bei ständiger Aufsicht verwenden. Was Sie aber schon von Kleinkindalter an verwenden können, sind Sonnenbrillen. Diese schützen nicht nur vor UV-Strahlung, sie sind auch in diversen Farben und Formen verfügbar. Die Brillen lassen das Outfit gleich viel cooler erscheinen.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.