beendet – Vorstellung und Mittester gesucht – die Nonabox

107 Flares Twitter 5 Facebook 101 Google+ 1 Email -- Pin It Share 0 Filament.io 107 Flares ×

Uns erreichte eine, bis dahin mir noch nicht bekannte Box, die es für Schwangere, Babys und Kleinkinder gibt – die Nonabox. Zudem dürfen wir eine individuell auf das Alter des Kindes abgestimmte Box unter euch verlosen, aber dazu später mehr 😉 Erstmal sollt ihr ja wissen um was es sich genau handelt:

Die Nonabox ist für Schwangere und junge Mütter gedacht. In den ersten zwei Jahren des Babys kann man sich über die Überraschungsbox freuen, die es als Flex-Abo (jederzeit kündbar) und als 3/6 oder 12 Monatsabo gibt. Je länger das Abo ist, um so mehr Geld spart man natürlich ;).

Die Abos enden automatisch und die Boxen werden versandkostenfrei geliefert. Enthalten sind immer zwischen sechs und neun Produkten und eine Box kostet im Flex-Abo 25 Euro (in den längeren Abos dann weniger). Auf der Homepage kann man sich die Inhalte der alten Boxen anschauen, wobei hier alle verschickten Artikel aufgezeigt werden. Diese waren also nicht in jeder Box drin, sondern nur eine Auswahl davon, da ja jede Box individuell zusammengestellt wird.

Die Nonabox im Test:

Hübsch verpackt kam die Box bei uns an. Nachdem man den Deckel geöffnet hat, war zusätzlich noch ein Stück lila Papier oben mit einem Herz verklebt unter dem sich die Produkte befanden und dann sah man die Artikel…. und was soll ich sagen? Ich habe insgeheim wirklich gehofft das es mal keine Pflegeprodukte gibt, denn davon benutzen wir nicht viel und es dauert ja auch etwas, bis eine Packung leer ist. Aber naja…. von den 6 Produkten (inkl. der Zeitschrift) waren drei Pflegeprodukte dabei 🙁

Nachdem dann die kleine Enttäuschung überwunden war, wollte ich mich mit den Artikeln auseinandersetzen 😉 Ich suchte in der Box nach kleinen Kärtchen oder Zetteln, wo etwas über das Produkt geschrieben wird, eine UVP angegeben oder einfach nur nach generellen Infos aber nein, nix 🙁 Das ist, finde ich, gerade in dieser Box ein wenig unpassend. Die Pflegeprodukte kommen aus Italien und italienisch ist leider bei mir nicht als Sprache vorhanden *räusper* aber ich habe doch noch ein paar Sätze auf Englisch auf der Packung finden können. Aber auch das kann nicht jeder, somit wäre eine Erläuterung wirklich gut.

k-P1030816

Das linke muss so etwas wie eine Wundschutzpaste sein, das in der Mitte ein Duschschaum und das rechte… tja… ich schätze Augentropfen, aber da gibt es auf der Packung wirklich nur italienische Infos 🙁

k-P1030817

Dann war noch eine goldene Wickelunterlage von Lässig, eine Zeitschrift „Junge Familie“ und eine Häschenrassel von Käthe Kruse enthalten.

Ich freue mich eigentlich wirklich immer über tolle Boxen für unsere Jungs. Wenn mir Proodukte gut gefallen kaufe ich sie sogar auch nach (was ja glaub ich auch der Sinn so einer Box sein soll?) jedoch kann ich die italienischen Produkte nicht nachkaufen, auch wenn ich wollte. Und wenn schon ausländische Artikel, dann bitte für alle die nicht die passende Fremdsprache beherrschen, eine deutsche Übersetzung mit eintüten 😉 . Die Wickelunterlage ist relativ klein, wird aber einen Platz in der Wickeltasche finden. An die Augentropfen werde ich mich definitiv nicht wagen, da mir sowas zu heikel ist ohne genaue Erklärung. Die Rassel hat unser kleiner schon in Beschlag genommen, die Zeitschrift wird auch in der Mittagspause gelesen aber die anderen zwei Produkte kommen erstmal in die Wickelkommode bis ich von euch die Bestätigung habe das es sich um das handelt was ich denke 😉 Vielleicht kennt einer diese Produkte? Meinungen? Erfahrungen? Übersetzung? 😛

Alles in allem für mich eine nicht sooo gelungene Box aber das hat man ja immer mal, in einem Monat gefällt sie einem super und in dem nächsten Monat gefällt sie wem anders 😉

k-P1030800

Tester gesucht

In Kooperation mit Nonabox suchen wir einen Mittester für eine Box im Wert von 25 Euro.
Füllt einfach das Teilnahmeformular aus (euer Eintrag erscheint nicht als Kommentar, sondern ich erhalte ihn per eMail!) und schreibt in den Kommentar das Alter und Geschlecht eures Kindes, oder ggf. die Schwangerschaftswoche, damit die passende Box zusammengestellt werden kann.
Der ausgewählte Tester soll einen kurzen Testbericht über das erhaltene Testprodukt schreiben (wahlweise auf dem eigenen Blog, einer Bewertungsplattform oder bei facebook).
Bewerbungszeitraum: 05.01.2014 bis zum 19.01.2014 um 24:00 Uhr!

die Bewerbungsfrist ist abgelaufen!
Mittester ist: Sarah Fuhrmeister

Aktuelle Gewinnspiele findet ihr hier

weitere Testergesuche findet ihr hier

Über Jenny

Ich wohne zusammen mit meinen Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) und mit dem Papa in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Auf der einen Etage wohnen wir und in der anderen Wohnung meine Großeltern. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Rabauken so hergibt, es darf aktuell bei dem Alter der Beiden nur nicht so schnell kaputt gehen ;)

8 commenti su “beendet – Vorstellung und Mittester gesucht – die Nonabox

    • Hi Susanne,
      nicht ich hatte getestet, sondern Jenny ;).
      Meine beiden sind ja zu alt für die Box.
      Ist ja schade, dass deine Box so enttäuschend für dich war! :/
      LG, Eva

  1. Wir würden trotz des eher nicht so berauschenden Berichts mal aus Neugier so eine Box testen…haben 2 Söhne, einer ist vor paar tagen 3 jahre alt geworden und und unser Kleener iust knapp 8 Monate alt

  2. Hi! Ich hatte einmalig die Mamibox, wohl ähnlich der Nonabox, und fand sie für das Geld sehr enttäuschend. Daher würde mich der direkte Vergleich zur Nona interessieren. Meine Zwillinge sind gerade 3 Monate geworden.
    Lg Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg