beendet- Vorstellung, Gewinnspiel und Tester gesucht – Bleaching Produkte von BeconfiDent

Wir durften die Homebleaching-Produkte der BeconfiDent-Serie testen und ihr könnt ebenfalls ein strahlendes Lächeln gewinnen!

Über BeconfiDent.de
BeconfiDent wurde 2011 mit Hauptsitz in Schweden gegründet und gehört zu den größten europäischen Anbietern verschiedener Produkte für natürliches, nebenwirkungsfreies und effektives Bleaching für zu Hause.
Natürlich und schonend zu weißeren Zähnen – Bleaching-Kur ohne Nebenwirkungen wie empfindlichen Zähnen oder gereiztem Zahnfleisch- ist das Motto der neuen BeconfiDent-Serie.
Das BeconfiDent Zahnbleaching verspricht sichtbar weißere Zähne bereits nach 30 Minuten und das ganz ohne Nebenwirkungen. Verwendet werden ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe, kein Peroxid und keine schädlichen Substanzen. Einfach, schonend und erschwingliches Zahnbleaching für zu Hause, versandkostenfrei geliefert innerhalb von 48 Stunden. Bis zu sieben Nuancen kann man mit Hilfe der BeconfiDent Produkte seine Zähne aufhellen. Das Ergebnis ist dauerhaft und hält bis zu einem Jahr.

BeconfiDent (1)

Bleaching Produkte von BeconfiDent im Test
Da wir gleich drei Homebleaching-Produkte der BeconfiDent-Serie zum Testen erhalten haben, haben wir ein bisschen aufgeteilt – ich habe das Dual Foam System und den Touch-Up Cleaning Pen getestet und Jenny das Zahnbleaching-Starter-Kit.

BeconfiDent (5)

BeconfiDent Dual Foam System von Eva getestet
Dieses völlig neue System zur Zahnaufhellung – mit Schaum zu schonend weißen Zähnen – ist zum Preis von 44,90€ erhältlich. Beim täglichen Zähneputzen kann man mit diesem Bleaching System die Zähne um bis zu sieben Nuancen aufhellen, während normale Whitening-Zahnpasten nur um ein bis zwei Nuancen aufhellen können. Aufgehellt werden die Zähne durch die Kombination aus Sodium Perborat, Glycerin und der Einwirkung von Sauerstoff. 21 Tage lang wird dieses einzigartige Schaum-System anstelle herkömmlicher Zahnpasta morgens und abends genutzt.

BeconfiDent im Test (1)
Meine Erfahrung
Das BeconfiDent Dual Foam System besteht aus zwei kleinen Flaschen, die jeweils eine Flüssigkeit enthalten. Durch einen Pumpspender verändert sie ihre Konsistenz und wird durch Sauerstoff zu Schaum. Eine Anleitung und eine Zahn-Farb-Skala waren auch mit im Lieferumfang enthalten, die natürlich direkt ausprobiert werden musste. Ich habe eh schon recht weiße Zähne und vor der Behandlung lag ich ungefähr bei Nuance sechs. Sieben Nuancen aufhellen sind also bei mir nicht möglich ;).
Die Anwendung ist einfach – anstelle von Zahnpasta wird der Schaum zum Putzen verwendet. Die beiden Fläschchen sind auffällig beschriftet, sodass man gar nichts falsch machen kann. Im ersten Schritt putzt man die Zähne eine Minute lang mit dem Reinigungsschaum und spült anschließend den Mund aus. Im zweiten Schritt werden die Zähne weitere zwei Minuten lang mit dem Bleaching-Schaum geputzt, anschließend soll man den Mund nicht ausspülen und mindestens zehn Minuten nichts essen oder trinken. Der Reinigungsschaum könnte für meinen Geschmack etwas mehr nach Pfefferminz schmecken, er hinterlässt kein so frisches Gefühl wie normale Zahnpasta. Der Bleaching-Schaum hat fast keinen Geschmack. Das Auftragen ist leicht und der Schaum rutscht auch nicht von der Zahnbürste runter. Das Zahnfleisch wird nicht angegriffen und auch die Zähne werden durch das Bleaching nicht empfindlicher. Nach einer Woche Anwendung haben sich meine Zähne um zwei Nuancen aufgehellt. Ein Update und Endergebnis gibt es, wenn ich die 21 Tage Kur abgeschlossen habe!

BeconfiDent (2)

Zahnbleaching-Stift von Eva getestet
Für hartnäckige Verfärbungen oder zur Auffrischung nach erfolgreichem Bleaching ist dieser praktischer Applikator in Stiftform erhältlich zum Preis von 29,50€. Der feine Pinsel des Touch-up Cleaning Pens ermöglicht ein gleichmäßiges Auftragen des Bleaching-Gels auf die Zähne. Das im Applikator enthaltene Gel besteht aus Natriumhydrogencarbonat (Bestandteil von Backpulver), Glycerin und pflanzlichen Wirkstoffen wie Aloe Vera, Kamille und Granatapfel.

BeconfiDent im Test (2)
Meine Erfahrung
Ich habe in der Vergangenheit schon öfter Zahnbleaching-Stifte genutzt und war mit dem Ergebnis immer sehr zufrieden. Sie sind ideal für unterwegs oder um mal schnell vor einer Party / Veranstaltung / Event die Zähne um mindestens eine Nuance aufzuhellen. Das Ergebnis sieht man sofort. Vor allem für Kaffee-Junkies bewirken diese Stifte Wunder, denn Beläge und Verfärbungen bekommt man schnell und einfach weg. Sehr gut gefällt mir hier, dass man auch ganz gezielt aufhellen kann. Meine Eckzähne sind zum Beispiel immer etwas stärker verfärbt als die Schneidezähne. Daher helle ich diese öfter mit dem Bleaching-Stift punktuell auf, damit sie sich angleichen.
Die Anwendung ist simpel: Kappe abziehen, das Stiftende drehen, bis das Gel auf der Pinselspitze zu sehen ist, Gel aufpinseln, kurz antrocknen lassen – fertig. Weder Zahnfleisch noch Zähne reagieren auf das Gel sensibel. Das Gel schmeckt nicht salzig oder bitter, wie ich es von anderen Herstellern kenne, sondern recht angenehm.

Hier mal das Ergebnis von Schaum und Stift nach einer Woche Anwendung (vorher: 6, nachher: 4)

BeconfiDent (3) BeconfiDent im Test (3)

 

BeconfiDent Starter Kit von Jenny getestet
Wie Eva ja schon mitgeteilt hat, hat Sie mir das Zahnbleaching-Starter-Kit zum testen gegeben. Tendenziell erfülle ich wahrscheinlich alles, was Zähne verfärben kann 😉 Ich habe ja gedacht meine Zähne wären auf Grund dessen ziemlich verfärbt, aber bei der beigefügten Skala lagen sie zwischen 6 und 7. Also gar nicht sooo schlecht, es könnte schlimmer sein 😉

Die Packung beinhaltet 3 Zahnschienen (eine Schiene als Ersatz), 10ml Bleaching Gel und eine Anleitung.
Zuerst einmal war ich sehr skeptisch als ich in der Anleitung gelesen habe, dass man die Schienen in 80°C heißem Wasser eintauchen und danach den Zähnen anpassen soll. Es stand zwar drin das man sich nicht verbrennen kann, trotzdem hatte ich ein wenig Angst ;). Diese war jedoch wirklich unbegründet, da die Schienen sehr schnell abkühlen.
Nachdem man die Zahnschienen in das heiße Wasser getaucht und angepasst hat, werden die Zähne kurz ohne Zahnpaste geputzt. Anschließend wird in jede der Schienen etwas Gel eingefüllt (pro Schiene ca. 0,5ml) und 15 Minuten in den Mund eingesetzt.
Den Melonengeschmack habe ich nicht wirklich rausgeschmeckt, aber der Geschmack war auch nicht unangenehm. Nach den 15 Minuten entfernt man die Schienen, spült einmal den Mund aus und putzt die Zähne noch einmal kurz ohne Zahnpaste über. Anschließend sollte man ca. 4 Stunden auf Kaffee oder färbende Getränke verzichten. Ich nutze die Schienen deshalb Abends, da ich morgens meist keine 4 Stunden abstinent sein kann 😉

k-P1030409

Mein Zwischen-Fazit zum Zahnbleaching-Starter-Kit:
Mit ca. 39,90 Euro für 8-10 Tage finde ich es vom Preis-Leistungs-Verhältnis ganz in Ordnung. Ich persönlich bin nur kein Freund von Zahnschienen und dieser langen Einwirkzeit. Für 8-10 Tage ist es ok, auf Dauer wäre es für mich aber nichts. Finde da die anderen beiden Sets von Eva in der Handhabnung einfacher, da man sie nebenbei, oder wie Zahnpasta nutzen kann.
Nach jetzt 3 Tagen kann ich eine leichte Aufhellung feststellen (also eher 6 statt 7) aber es sind ja auch noch ein paar Tage Zeit zum testen.
Mein Zahnfleisch ist nicht angegriffen und den Punkt das kein Wasserstoffperoxid enthalten ist, finde ich auch sehr wichtig. Das Gel wirkt auf natürlicher Basis von Natriumhydrogencarbonat, Glycerin und pflanzlichen Bestandteilen und ist somit frei von Nebenwirkungen.
Faszinierend finde ich auch, dass das Gel im Kühlschrank ca. 2 Jahre haltbar ist (nach der Öffnung) oder bei Raumtemperatur ca. 1 Jahr. Somit ist man nicht gezwungen es sofort auf zu brauchen sondern könnte auch immer mal wieder bei Bedarf das Set nutzen. Dieses erzielt dann wahrscheinlich nicht solche Ergebnisse wie wenn man es 10-Tages-Kur nutzt, wollte es jedoch erwähnen.
Strahlendes Lächeln gewinnen
In Kooperation mit BeconfiDent verlosen wir ein Zahnbleaching-Set für zu Hause.
Das Gewinnspiel läuft vom 27.10.2013 – 10.11.2013.
Wer das Gewinnspiel teilt, erhält die doppelte Gewinnchance (bitte den Link in das Kommentarfeld schreiben)

Tester gesucht
Wir suchen zwei Produkttester für ein Zahnbleaching-Set.
Die ausgewählten Tester sollen einen kurzen Testbericht über ihre Erfahrungen und Ergebnisse schreiben (wahlweise auf dem eigenen Blog, einer Bewertungsplattform oder bei facebook).
Bewerbungszeitraum: 27.10.2013 – 10.11.2013

Teilnahmebedingungen

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

17 commenti su “beendet- Vorstellung, Gewinnspiel und Tester gesucht – Bleaching Produkte von BeconfiDent

  1. besonders dieser Test würde mich sehr interessieren, einfach, weil ich – altersbedingt- eben nicht mehr strahlend weiße Zähne habe.

  2. Hallo Eva,

    das ist eine wirklich schöne Aktion und ein schöner und wirklich interessanter Bericht 🙂
    Von daher nehme ich sehr gerne teil und versuche mein Glück.

    Liebe Grüße, Sabine

  3. ich würde dieses set super gehrn ausprobieren, mein zähne haben schon so einige jahre hintersich und auch schon so manche zahnpaste die weisse zähne verspricht durch …
    lg sonya

  4. Hallo liebe Testfamilie!

    Ich würde super super gerne den Starter-Kit testen 🙂 Ich achte sehr auf ein gesundes nud schönes Lächeln, und teste gerne neue Zahnprodukte aus. Am liebsten aber natürlich Zahnbleachingprodukte 😀

    Ich würde mich sehr sehr freuen wenn du mich als Testerin auswählen würdest! Außerdem habe ich am 07.11. Geburtstag und der Zahnbleaching-Set wäre für mich ein super tolles Geschenk 🙂

    Natürlich werde ich darüber berichten und dir Fotos zuschicken. Ich habe aber kein Facebook und kann da leider nicht kommentieren.

    Liebe Grüße

    Mara

  5. Da ich vor 2 Jahren das Rauchen aufgehört habe und auch den Kaffee-Konsum sehr eingeschränkt habe, würde sich das Testen wirklich lohnen und auch lange halten 🙂

    • Guten Morgen,
      bei mir hat sich nicht mehr viel geändert. Insgesamt wurden meine Zähne um zwei Nuancen aufgehellt.
      Erhältlich sind die Sets über beconfident.de
      LG, Eva

  6. Hallo Eva,

    toller Bericht. Ich selbst habe das Beconfid Dent Zahnbleaching nicht getestet, dafür aber einige andere Produkte zur Zahnaufhellung für zu hause. Teilweise war ich echt erstaunt, wie gut das doch funktionieren kann. Ob es eine echte Alternative zum Zahnbleaching beim Zahnarzt darstellt? Sicher nicht ganz, aber die Ergebnisse in Relation zu den Kosten können sich dennoch sehen lassen.

    LG Jannik

  7. Hallo Eva,
    vielen Dank für diesen tollen Erfahrungsbericht. Ich finde diese Möglichkeit durchaus gut, wenn man sich vorher über das Ergebnis im Klaren ist. Wer Wunderdinge erwartet, wird sicherlich enttäuscht. Wer einen kleinen aufhellenden Effekt haben möchte, kann damit sicherlich gute Ergebnisse erzielen!
    Liebe Grüße, Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO