GourmetBox September / Oktober 2013

Dieses Mal gibt es ein kleines „Testfamilien-Spezial“ und zwar einen Beitrag von Eva und mir 😉 denn wir haben uns die GourmetBox geteilt 😉 Ich stand an der Koch- und Backfront und Eva hat sich an die Getränke gemacht….

Was ist die GourmetBox?
Die GourmetBox erscheint alle zwei Monate, enthält 6 Produkte + eine Zeitschrift und ist zum Preis von 24,95 Euro erhältlich. Sie kann jederzeit gekündigt werden, die Produkte haben einen garantierten Wert von mindestens 33 Euro und es fallen keine Versandkosten an.

gourmet box oktober 2013 (1)

Was war alles in der Box?

k-P1030411

Kürbis-Birnen-Chutney mit kandierten Ingwer-Würfeln
Zuerst habe ich gedacht „super, daraus machsr du einen Dip“ aber dann habe ich es mir anders überlegt 😉 Der Ingwer hat mich davon abgehalten und wir haben es als Soße zu Chicken Nuggets gegessen. Es ist fruchtig und wirklich eher zu Fleisch geeignet als zum Dippen für Cracker 😉

k-P1030413

Gemahlene Bourbon-Vanille von Lebensbaum
Die Vanille habe ich noch nicht benutzt, werde sie aber definitiv für die Weihnachtsbäckerei benutzen. Bourbon-Vanille ist definitiv etwas anderes als wenn man Vanilin-Zucker benutzt 😉 es schmeckt intensiver und einfach besser. Probiert es einfach mal aus und ihr werden den Unterschied merken.

k-P1030412

Speisenformer von GEFU
Eine nette Beigabe, jedoch werde ich sie wohl nicht sooo oft nutzen. Wenn ich nur für die Familie koche oder backe wird nicht immer extra alles schick angerichtet. Den Speisenformer werde ich nutzen wenn mal wieder Besuch zum brunchen kommt und es Spiegeleier gibt oder bei einem Dessert oder bei beidem.

k-P1030410

Weisse Kuvertüre von Vivani
Ich mag die Marke Vivani sehr gerne und auch die Kuvertüre freut mich sehr. Die Hälfte ist schon auf ein paar Muffins gelandet und die andere Hälfte wird wahrscheinlich auch der Weihnachtsbäckerei zum Opfer fallen. Sie eignet sich natürlich auch für einen Kuchen oder zum überziehen von zb Früchten.

k-P1030414

Zusätzlich enthalten war die Zeitschrift „falstaff“ welche nicht so ganz meins ist aber Geschmäcker sind ja verschieden. Karten waren ebenfalls dabei, diese haben immer eine kurze Beschreibung zu den Produkten parat sowie dieses mal ein Rezept für weißes Schokoladeneis, welches man mit der weißen Kuvertüre machen kann. Leider bezieht sich das Rezept auf 400g Kuverüre und es waren nur 200g in der Box.

gourmet box oktober 2013 (2)

Rooibos Chai-Tee von Lebensbaum
Der Tee schmeckt sehr weihnachtlich, ein bisschen so, wie es auf dem Weihnachtsmarkt riecht :). Die letzten Wochen war es ja noch mal richtig warm und bei 20° Außentempertur war der Tee irgendwie nicht so passend. Aber die Kälte kommt schneller als einem lieb ist und für den Winter passt der Tee mit seinem Zimt-Aroma schon gut. Ich habe ihn mit ins Büro genommen, meine Kolleginnen meinten auch, dass er besser passt, wenn es kälter wird draußen.

gourmet box oktober 2013 (3)
feelglück Sekrotonizer
Diese kleinen Fläschchen sollen zu einem besseren Wohlbefinden beitragen, bereits nachdem man drei bis vier Fläschchen getrunken hat. Leider waren nur zwei Flaschen in der Box, sodass man es nicht wirklich testen konnte. Der Saft soll morgens auf nüchternen Magen getrunken werden, eine halbe Stunde vor der ersten Mahlzeit. Leider hat mir das Getränk überhaupt nicht geschmeckt. Es war eher bitter, zu wenig süß und hat sehr stark nach Getreide geschmeckt.

Wie hat euch die aktuelle Gourmet Box gefallen?

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO