Testbericht – das neue Amigo Spiel Speed Cups

Am 09.09.2013 erscheint das neue Amigo Spiel „Speed Cups“ von Halli Galli-Erfinder Haim Shafir und in Kooperation mit hallimash durften wir bereits vorab testen.

Speed Cups von Amigo
Bei dem rasanten Spiel geht es darum, so schnell wie möglich Becher nebeneinander zu reihen oder zu stapeln.
Das Spiel ist für 2 – 4 Spieler ab einem Alter von sechs Jahren geeignet und dauert ca. 10 – 15 Minuten.
Es ist ab nächster Woche im Handel zum Preis von ca. 15,99€ erhältlich.

Inhalt
In dem bunten kleinen Karton sind vier mal sechs bunte Becher, eine Glocke und eine Spielanleitung.

amigo speed cups (2)

Spielvorbereitung
Jeder Spieler erhält fünf bunte Becher, die er vor sich nebeneinander abstellt. Die Glocke wird in die Mitte des Tisches gestellt, sodass sie von allen Spielern gut erreichbar ist. Die Karten werden gemischt und verdeckt auf einen Stapel gelegt neben die Glocke.

amigo speed cups (3)

Spielablauf
Einer der Spieler deckt die oberste Karte des Stapels auf. Nun müssen alle Spieler so schnell wie möglich ihre Cups stapeln bzw. nebeneinander reihen – je nachdem, was auf der Karte abgebildet ist. Hat man die Aufgabe auf der Karte erledigt, schlägt man auf die Glocke. Der Spieler, der zuerst die Glocke gehauen hat (und die Cups richtig angeordnet hat), erhält die Karte.

amigo speed cups (4)

Spielende
Das Spiel ist beendet, wenn alle 24 Karten gespielt wurden. Der Spieler, mit den meisten Karten gewinnt.

Unsere Erfahrungen
Mit langen Spielanleitungen tun wir uns schwer. Bei diesem Spiel sind die Regeln so simpel, dass man nicht erst lange lesen muss und auch der jüngste Spieler sie schnell versteht! Unseren ersten Versuch habe ich mal gefilmt, ihr seht, wie einfach das Prinzip ist. Zoe ist zwar erst fünf, hat das Spiel aber trotzdem schnell verstanden und ist mit der Übung immer schneller geworden. Speed Cups macht sowohl den Kindern als auch den Eltern Spaß. Ein tolles Spiel für Familien, auch wenn mal nicht ein ganzer Nachmittag Zeit ist. So für zwischendurch als Abwechslung und zur Aufmunterung. Auch für Familienfeiern, im Restaurant, wenn man aufs Essen wartet oder beim Kindergeburtstag eine schöne Beschäftigung, die jede Gesellschaft auflockert. Dabei ist nicht nur Schnelligkeit gefragt, sondern auch Konzentration und ein gutes Auge. Bei manchen Karten muss man schon genau hingucken, in welcher Reihenfolge gestapelt werden muss (z.B. die Blumen in der Vase).
Je nachdem, wie alt die Spieler sind, bzw. wie schnell oder wie geübt, dauert eine Runde zwischen zehn und zwanzig Minuten.

Fazit
Wir finden das Spiel sehr gelungen, absolut empfehlenswert und das Preis-Leistungs-Verhältnis angemessen. Ein simples Spiel mit hohem Spaßfaktor für die ganze Familie.

Weitere Informationen zum Spiel findet ihr auf der Internetseite von Amigo, auf der Fanpage und auf Twitter.


Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

5 commenti su “Testbericht – das neue Amigo Spiel Speed Cups

  1. Hallo,
    wir haben gestern das Spiel gekauft und sofort ausprobiert.Es macht sehr viel Spaß aber wir hatten doch ein Problem! Wenn man zu viert spielt, ist die Reihenfolge nicht immer klar. Manchmal guckt man auf dem Kopf, manchmal nicht! Gibt es dafür eine Lösung?
    Wäre über einen Vorschlag glücklich!
    LG Petra

    • hm, stimmt, dann muss man sich vorher einigen welcher Mitspieler die Karte „richtig herum“ sehen darf (idealerweise natürlich die Kinder), ggf. wechselt man ab, damit jeder mal einen Vorteil hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO