Spinat mit Eieieieiei…

Spinat mit Eieieieiei…

Der Iglo Würz-Spinat war zwar dieses Mal (leider) nicht in unserem Botschafter-Paket.
Aber seit ich ihn bei unserem ersten Botschafter-Treffen bei der Werksbesichtigung in Reken das erste Mal probiert habe, kaufe ich keinen anderen Spinat mehr ;).
Der Würzspinat ist eine leckere, würzige und leichte Alternative zum Rahmspinat.
Der Spinat ist nicht ein großer Block, wie man es teilweise von No-Name-Produkten kennt, sondern in kleine Minis geteilt, sodass er auch gut zu portionieren ist.
Durch die seitliche verschließbare Dosier-Klappe kann man ganz einfach die gewünschte Anzahl an Spinat-Mini-Würfeln entnehmen und anschließend wieder verschließen. Der Rest kann ganz einfach wieder eingefroren werden.
Da es unkomplizierter ist, bereite ich den Spinat immer ganz einfach in der Mikrowelle zu.
So brauche ich nicht neben dem Herd stehen bleiben und nur einmal zwischendurch umrühren, wenn es piept.
Der Spinat wird zugedeckt bei 600 Watt im Mikrowellengeschirr erwärmt. Nach der Hälfte der Zeit rühre ich einmal um und dann abschließend noch einmal – fertig.
Der Spinat bekommt seine Würze durch Zwiebeln, Salz, Knoblauch, Muskatnuß und Pfeffer. Ein Nachwürzen ist nicht notwendig.
Er ist nicht so matschig wie Rahmspinat, wesentlich grüner und man erkennt noch die Spinatblätter. Außerdem schmeckt der Spinat deutlich intensiver nach Spinat.
Bei uns gibt es dazu auf jeden Fall Kartoffelpüree und je nach Lust und Laune hartgekochte Eier oder Fischstäbchen.
Sogar die Kinder lieben den Spinat und Zoe lässt den Kartoffelbrei meistens weg und isst nur Spinat und Ei (bzw. Fischstäbchen).

Qualität hat ihren Preis – und so kostet der Spinat von Iglo mehr als doppelt so viel wie die „gut und billig“ Variante.
Aber bei einem günstigen Gericht wie „Spinat mit Ei“ kann man ihn sich wirklich gönnen, finde ich – denn es lohnt sich und man schmeckt den Unterschied deutlich!

00 (296)

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

5 commenti su “Spinat mit Eieieieiei…

  1. Ich liebe Spinat ,aber den habe ich beís her noch nicht gekauft ,nur immer den ganz normalen Spinat mit den Blub von Iglo!!
    Bei mir kommt nur Spinnat von Iglo auf den Tisch den anderen Spinat mag ich einfach nicht und wen ich mal wo anders Spinat
    Esse merke ich sofort den unterschied ,wen einen anderen Spinnat verwendet wurde.Muss den Würz-Spinnat unbedingt mal ausprobieren,Danke für den Tip!!Lg hexe1979

  2. Also ich kaufe nur den Rahmspinat und würz den noch selber.Dazu gibt es dann Spiegeleier oder Fisch.Spinat hatten wir schon lange nicht mehr, das könnte ich mal wieder machen.

  3. Wir hatten heute Spinat – aber den frischen aus Nachbars Garten. Ich habe also stundenlang gewaschen, geschnibbelt, blanchiert, abgetropft, gehackt, gewürzt und was sagt meine Tochter: „Der *richtige* Spinat schmeckt mir besser“ – wohlgemerkt, sie meint den Tiefkühl Spinat, den wir sonst essen…..

    Ich bevorzuge übrigens auch den Würzspinat.

  4. Ich selber mag kein Spinat aber die Familie. Selber habe ich das noch nicht probiert mit in der Mikrowelle zu machen, aber ein Versuch wäre das mal wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO