So praktisch sind elastische Schnürsenkel

So praktisch sind elastische Schnürsenkel

Eine äußerst praktische und hilfreiche Erfindung stellen elastische Schnürsenkel dar. Ein Schnüren der Schuhe ist mit ihnen nicht mehr nötig, wodurch das Anziehen des Schuhwerks maßgeblich vereinfacht wird.

Mit elastischen Schnürsenkeln profitieren so durchaus auch geübte Schnürsenkel-Binder in ihrem Alltag. Welche Vorteile das innovative Schuhzubehör im Detail bietet, zeigt der folgende Artikel

Sportler profitieren von vielfältigen Vorteilen

Ein besonderer Vorteil ergibt sich durch die elastischen Schnürsenkel für Triathleten und Läufer – der Schuh wird durch diese nämlich konstant gespannt. Es muss nicht befürchtet werden, dass sich die Schnürsenkel verselbstständigen und lockern. Selbst ein Anschwellen der Füße wird durch die elastischen Schnürsenkel problemlos ausgeglichen. Der Athlet kann sich so vollkommen auf seinen Lauf konzentrieren, ohne ungeplante Stopps einlegen zu müssen. Triathleten profitieren darüber hinaus durch den außerordentlich einfachen Ein- und Ausstieg in den Schuh, wodurch sie sich in der Wechselzone einen großen Vorteil gegenüber ihrer Konkurrenz verschaffen können.

Natürlich kommen diese Vorteile auch anderen Sportlern und Wander-Fans zu Gute. Selbst bei einer ständig wechselnden Belastung behält der Fuß stets seinen notwendigen Halt. So sind beträchtliche Lastwechsel dank der starken Schnellverschlüsse und Stopper kein Problem mehr.

Alltagserleichterung für motorisch eingeschränkte Menschen

Eine wahre Wohltat stellen die elastischen Schnürsenkel auch für Kinder und Menschen dar, die motorisch eingeschränkt sind. Der Alltag wird durch die einfache Handhabung der Schnürsenkel maßgeblich erleichtert.

Für Menschen, die in ihren Bewegungen eingeschränkt oder noch ungeübt im herkömmlichen Schnürsenkel-Binden sind, wird das An- und Ausziehen der Schuhe zu einem wahren Kinderspiel. Von dieser einfachen Handhabung profitieren natürlich auch ältere Menschen, selbst wenn diese noch sehr rüstig und fit sind.

So funktionieren die elastischen Schnürsenkel

Die Spannkraft der Schnürsenkel lässt sich schnell und einfach regulieren. Die Taste, die dafür durch ein wenig Druck betätigt werden muss, ist gut erreichbar. So lässt sich die Spannung individuell verringern oder erhöhen. Es müssen dazu lediglich die Bänder gelockert oder enger gezogen werden, während Druck auf die Taste ausgeübt wird.

Die Schnürsenkel verfügen über innenliegende Seelen, die aus einem Material gefertigt sind, das an ein Bungee-Seil erinnert. Diese Gummibänder sind ähnlich wie ein Seil geflochten oder gewickelt, wodurch die Kordeln die nötige Festigkeit und Spannkraft erhalten.

Außerdem dient ein Geflecht aus Polyester dazu, die einzelnen Gummibänder in Form einer Hülle zusammenzuhalten. Diese Hülle schützt nicht nur die Gummis und ist überaus robust und strapazierfähig, sondern sorgt auch für eine tolle Optik, da sie in unterschiedlichen Farben erhältlich ist.

Kälte, Schmutz und Wasser haben keine Chance

Die äußere Schicht der elastischen Schnürsenkel ist äußert dicht gewebt und fast vollständig undurchlässig für Wasser, wodurch tiefgehende Verschmutzungen kaum eine Chance haben. Die verwendeten Materialien können darüber hinaus über das gesamte Jahr bestehen, da sie eine hohe Kälteresistenz aufweisen.

Somit sind die elastischen Schnürsenkel nicht nur eine tolle Option für ambitionierte Sportler, sondern erleichtern das Leben aller Menschen in hohem Maße. Auf eine tolle Optik muss trotz der Funktionalität nicht verzichtet werden, da die elastischen Schnürsenkel in vielen unterschiedlichen Ausführungen und Farbvarianten erhältlich sind. So werden sie auch für Modeliebhaber zu einem unverzichtbaren Accessoire und lassen jeden Schuh zu etwas ganz Besonderem werden.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner