Rezension: Nico Sternbaum „Mein kunterbuntes Zahlen-Buch“ und „Mein kunterbuntes Buchstaben-Buch“

[Anzeige] Wir durften von Nico Sternbaum die Bücher „Mein kunterbuntes Zahlen-Buch“ und „Mein kunterbuntes Buchstaben-Buch“ ausprobieren.

Bei den Büchern von Nico Sternbaum „Mein kunterbuntes Zahlen-Buch“ und „Mein kunterbuntes Buchstaben-Buch“ handelt es sich nicht um klassische Lernbücher. Sie sind in meinen Augen sowohl für Vorschulkinder sowie auch für Schulkinder der 1. Klasse geeignet.

Ben ist letzten Sommer in die Schule gekommen und tut sich mit einigen Zahlen und Buchstaben immer noch etwas schwer. Da bei uns zu Hause die Bücher von Nico Sternbaum bisher immer gut angekommen sind wollte ich es auch mit diesen Lernbüchern einmal ausprobieren. Der Preis von 5 Euro pro Buch ist mehr als fair und der Inhalt in meinen Augen auch mal wieder sehr gut durchdacht.

Nico Sternbaum „Mein kunterbuntes Buchstaben-Buch“:

In diesem Buch findet man einmal das komplette Alphabet inklusive Ä, Ö und Ü. Jede Seite bietet eine Mitmach-/Lernübung und die Kinder können direkt im Buch mitmachen. Sie lernen wie die Buchstaben geschrieben werden (Pfeile zeigen dieses an) und können bei den Rätsel-Seiten ihr Wissen anwenden. Die Schreibweise der Buchstaben unterscheidet sich nicht von der (unserer) Grundschule und somit kommt Ben mit dem Buch sehr gut zurecht.

Gerade da in der Schule jeder Buchstabe immer nur kurz vertieft wird finde ich dieses Buch für zu Hause sehr gut. Er kann so immer wieder nachsehen wie Buchstaben geschrieben werden, diesen in der Reihe darunter üben und sieht bei der ABC-Schlange zudem auch, welcher Buchstaben im Alphabet davor-/ dahinter kommt.

Nico Sternbaum „Mein kunterbuntes Zahlen-Buch“:

Das Zahlen-Buch ist ähnlich aufgebaut wie das Buchstaben-Buch. Es werden die Zahlen 1-20 behandelt und zudem gibt es auch einige Rechenaufgaben. Besonders gut gefällt mir hier, dass die Zahl auch als Menge dargestellt wird. So kann sich das Kind besser vorstellen ob es eine „große“ oder „kleine“ Zahl ist.

Man kann sowohl die Zahl schreiben lernen als auch das zählen üben. Das empfinde ich als eine sehr gute Kombination.

Die Übungsaufgaben vertiefen das Wissen noch einmal. Hier gibt es sowhl Zähl- als auch Mal- oder auch Punkteverbinden Aufgaben. Am Ende des Buches findet man auch Plus- und Minusaufgaben. Lösungen zu jeder Aufgabe findet man sowohl in diesem, als auch im „Mein kunterbuntes Buchstaben-Buch“ auf den letzten Seiten des Buches. So kann man kontrollieren ob die Aufgaben richtig gelöst wurden.

Unser Fazit:

Ich kann dazu nicht viel sagen außer: wirklich gut durchdacht. Auch wenn lernen nicht immer Spaß macht wird es in diesem Buch ziemlich „spielerisch“ vermittelt. Man muss nicht eine komplette Seite lang einen Buchstaben immer wieder nacheinander schreiben sondern bekommt immer wieder kleine Lernschritte. Das Preis – Leistungsverhältnis ist in meinem Augen hier wirklich perfekt.

In Kooperation mit Nico Sternbaum

1 Kommentar auf “Rezension: Nico Sternbaum „Mein kunterbuntes Zahlen-Buch“ und „Mein kunterbuntes Buchstaben-Buch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO