Rezension: Chloé: völlig von der Rolle

Rezension: Chloé: völlig von der Rolle

Vom Loewe Verlag haben wir ein schönes Mädchenbuch geschickt bekommen rund um das Thema Freundschaft und jede Menge Humor.

Titel: Chloé: völlig von der Rolle
Autor/in: Sonja Kaiblinger
Illustratorin: Vera Schmidt
Genre: Kinderbuch, Contemporary
Buchreihe: Chloé #1
Deutsch
Gebunden/ 9,95€
Verlag: Loewe

Kurzbeschreibung
Von wegen stilles Örtchen!
Eigentlich wollen Chloé und ihre Freundinnen auf der prunkvollen Schultoilette bloß die Hausaufgaben abschreiben, als sie eine Entdeckung machen: Ihre Klassenkameradin Pauline wurde über Nacht in einer der Kabinen eingesperrt. Chloé ist überzeugt, dass Oberzicke Angelique dahintersteckt. Kurzerhand beschließt sie, Angelique mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. Und welcher Ort wäre dafür geeigneter als … nun ja, das stille Örtchen? Doch schon bald droht Chloés genialer Plan ein gewaltiger Griff ins Klo zu werden. Sie hat am Welttoilettentag Geburtstag und sammelt kuriose Fakten über Toiletten – und wenn Freunde sich in Not befinden, kennt Chloé kein Pardon! Die neue Mädchenbuchreihe der Scary Harry-Autorin mit vielen witzigen Illustrationen von Vera Schmidt!

Unsere Meinung zum Buch
Sowohl vom Cover her als auch vom Titel finde ich das Buch schon einmal sehr ansprechend und originell. Das Cover zeigt Protagonistin Chloé auf dem prunkvollen Schulklo :). Dieses wird auch in der Geschichte sehr detailliert beschrieben, sodass man es sich auch ohne die Bilder zwischendurch sehr gut vorstellen kann. Durch die Zeichnungen und Auszüge aus der „EnzyKLOPädie“ (mit skurrilen Fakten rund um das Thema Toilette) wird die Geschichte aufgelockert und man hat immer etwas zu Schmunzeln. Obwohl Zoe erst 8 ist, konnte sie das Buch recht locker lesen. Es waren nur ein paar „DEnglische“ Wörter dabei, die sie noch nicht kannte und dementsprechend auch nicht aussprechen konnte.
Sehr erfrischend fand ich den Wortwitz (z.B. heißt Chloés bester Freund „Ernst Fröhlich“) und die verrückten Einfälle von Chloé, durch die das Buch – ganz ohne Fantasy, Pferde und Zauberei – zum Pageturner wird.
Neben dem berühmten Schulklo spielen aber auch Freundschaft, Zusammenhalt und das Lernen aus Fehlern eine wichtige Rolle in der Geschichte.

 

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

2 Gedanken zu “Rezension: Chloé: völlig von der Rolle

Kommentare sind deaktiviert.