Review: Schrankplaner.de

Da wir immer der Auffassung waren, dass Möbel nach Maß quasi unerschwinglich sind, hat mein Mann in unserem Schlafzimmer einen Einbauschrank selbst gebaut. Das ist auch soweit echt gut geworden – leider kann er die Schiebetüren nicht selbst bauen, hier ist eine Sonderanfertigung notwendig. Da diese teurer ist als ein normaler großer Schlafzimmerschrank haben wir immer noch offene Regale im Schlafzimmer stehen :(.
Mit Hilfe der Schrankplaner.de Software kann man ganz einfach online günstige Möbel nach Maß individuell planen. 
Ob komplette Schrankwand oder einfacher Kleiderschrank – mit der Gratis-Software kann man Millimeter genau individuell selber planen.
So kann man mit Regalen Schrägen optimal ausnutzen oder ganze Einbauschränke erstellen. Sondermaße sind kein Problem und natürlich kann auch die Anzahl der Schubkästen, Art der Türen, Anordnung der Fächer und Regalböden und vieles mehr geplant werden.
Dank des Lochrasters, welches im Abstand von 32mm gebohrt wird, ist man flexibel beim Anbringen von Einlegeböden und Fächern.
Außerdem kann man auch das Dekor selbst gestalten. Insgesamt stehen 18 verschiedene Dekore und 12 verschiedene Griffe zur Auswahl, sodass von rustikal über modern bis hin zu klassisch elegant alles dabei ist.
Wenn man sich unsicher ist, besteht auch die Möglichkeit, ein Musterdekor zu bestellen, welches bequem nach Hause geschickt wird.
Durch die Maßarbeit können Schrägen, Nischen und bisher ungenutzte “tote” Ecken optimal ausgenutzt werden.
Die Software kann kostenlos runtergeladen werden, dazu einfach hier für Download klicken.
In wenigen Schritten ist ein individueller Schrank nach Maß geplant.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

3 Gedanken zu “Review: Schrankplaner.de

  1. Hallo!Gerade hab ich versucht,den “Schrankplaner”runterzuladen,aber dazu benoetige ich einen “adobe-flash-player”,den ich aus irgendeinem unerfindlichen grund nicht runterzuladen imstande bin.Da ich in irland wohne, wo es keine einbauschraenke gibt,bin ich genoetigt,selber irgendsoetwas aehnliches zu basteln.die decken sind wahnsinnig hoch(3,40m),die wand riesig:7m lang-daran entlang soll nun irgendetwas,worauf/worein ich meinen kram loswerden kann.das ganze soll moeglichst einfach und kostenguenstig zu bewerkstelligen sein-braucht nicht bildhuebsch sondern nur praktisch zu sein.Da irisches gekauftes mobiliar soundso an minderwertigkeit und haesslichkeit nicht zu ueberbieten ist,kann ich eigentlich nix falschmachen,aber trotzdem hab ich keine ahnung,wie ich vorgehen soll.kann mir jemand helfen?schorsch

  2. Danke für die guten Informationen zum Thema Möbel nach Maß. Diesen Planer werde ich Freunden empfehlen. Sie wollen schon lange einen Schrank der ganz genau passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.