Produkttest: Waterdrop MICRODRINK

[Anzeige] Ich durfte den Waterdrop Microdrink testen und möchte euch nun davon berichten.

Es gibt immer einen guten Grund zu trinken. Waterdrop reichert dein Wasser mit Frucht- und Pflanzenextrakten sowie wertvollen Vitaminen an.

Aber was ist Waterdrop?

Waterdrop ist ein zuckerfreier Microdrink, der erst im Wasser seinen Geschmack entfaltet. Die kleinen Microwürfel entstehen durch die Granulation feinster Pflanzen- und Fruchtextrakte, die schon gepresst und umweltfreundlich verpackt werden. Sie wurden „waterdrop“ getauft, weil die Würfel nur noch Wasser brauchen, um dann ihren Geschmack zu entfalten.

Bei der Entwicklung der Drops wurde darauf geachtet keinen Zucker zu verwenden. Um die Haltbarkeit der Drops zu erhöhen wird außerdem auf künstliche Konservierungsstoffe verzichtet. Das geniale am Waterdrop ist, dass sich die Frucht und Pflanzenextrakte erst beim Kontakt mit Wasser lösen. Die wertvollen Inhaltsstoffe sind also nicht unnötig lange dem Wasser und Sonnenlicht ausgesetzt.

Es gibt insgesamt sieben Geschmacksrichtungen:

FOCUS – Limette / Baobab / Acerola

BOOST – Johannisbeere / Holunderblüte / Acai

DEFENCE – Cranberry / Hagebutte / Moringa

RELAX – Hibiskus / Acerola / Aronia

YOUTH – Pfirsich / Ingwer / Ginseng / Löwenzahn

GLOW – Mango / Kaktusfeige / Artischocke

CLEAN – Kräuter / Wacholderbeere / Brennessel

Eine Einzelpackung enthält 12 Waterdrops und ist für jeweils 6,99 € erhätlich. Es gibt auch Sets, unter anderem Probierpakete und Zubehör wie zum Beispiel eine tolle Glasflasche, um den Drink bereits vorzubereiten und mitnehmen zu können.

Wie funktioniert`s?

Um in den Genuss eines Microdrinks zu kommen, öffnet man einfach einen Microdrop und „dropt“ ihn ihn ein mit Wasser gefülltes Gefäß. Nach wenigen Minuten hat sich der Microdrop dann vollständig aufgelöst und der Drink kann getrunken werden.

Für einen Microdrop benötigt man 400 – 600 ml Wasser. Je mehr Wasser desto weniger Geschmack und umgekehrt.

Meine Meinung

Wir durften vier Geschmacksrichtungen der Microdrinks kennenlernen: CLEAN, BOOST, RELAX & DEFENCE. Eine tolle Erfindung, denn die kleinen Drops sorgen für ein wenig Abwechslung für uns Wassertrinker 😉

Ich persönlich mag den Microdrink lieber wenn er mit 600 ml Wasser angereichert wird. Aber das ist geschmackssache. Mein Favorit ist übrigens die Geschmacksrichtung BOOST. Sehr angenehm fruchtig mit Suchtfaktor. 🙂

Wie oben schon erwähnt ist der Waterdrop Microdrink eine willkommene Abwechslung für uns. Vor allem weil dieser zuckerfrei ist.

In Kooperation mit Waterdrop

Über Teresa

Ich lebe gemeinsam mit meinem Mann und unserem Sohn (geb. Dezember 2017) in einem Einfamilienhaus mit großem Garten im schönen Schloß Holte. Zurzeit genieße ich meine Elternzeit. Als Ausgleich zum Mama sein bin ich in die Welt der Produkttester eingetaucht. Warum? Weil ich sehr neugierig bin und Spaß daran habe neues auszuprobieren. Außerdem schreibe ich gerne Produktbewertungen und möchte damit im Idealfall anderen Verbrauchern bei der Kaufentscheidung helfen. Für uns sind Produkttest's rund um Baby und Kleinkind interessant, jedoch darf auch für Mama und Papa etwas dabei sein.

2 commenti su “Produkttest: Waterdrop MICRODRINK

  1. Wirklich eine gut Idee, nur dass jeder Drop in Plastik verpackt ist, hindert mich am Kauf. Vielleicht kann man das ja ändern in eine umweltfreundliche Verpackung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO