Produkttest: ReimaGO Fleecejacke „Lively“

Über Produkt-Tests.com durften wir die ReimaGO Fleecejacke „Lively“ mit dem ReimaGO Aktivitätssensor testen.

Über ReimaGO

Bei dem ReimaGO handelt es sich um einen Aktivitätstracker für Kinder. Diese sollen mit Hilfe des Bewegungssensors dazu ermutigt werden, sich mehr zu bewegen. Der Sensor kann in verschiedene Reima Kleidungsstücke integriert werden und wird per App ausgewertet werden. Außerdem können Kinder in der App ihre erreichten Ziele anhand einer Karte sehen. Weitere Infos findet ihr auf der Reima Website.

ReimaGo Fleecejacke im Test

Als Jamie die Jacke mit dem Tracker gesehen hat, war er sofort begeistert. „Weißt du damit immer wo ich gerade bin?“ – nicht ganz ;). Denn mit dem Sensor kann man nicht den Aufenthaltsort des Kindes herausfinden, sondern die Bewegung messen.

Lieferumfang

In unserem Testpaket enthalten waren die Fleecejacke „Lively“ und der ReimaGo Sensor. Der Sensor war in einem kleinen Karton verpackt, mit dabei war eine gut verständliche Anleitung. Die benötigte Batterie ist schon integriert.

Fleecejacke Lively

Die Jacke ist auch ohne den Sensor schon richtig toll. Jamie trägt sie fast nur noch, sowohl drinnen als auch draußen. Sie passt perfekt, ist super bequem und innen schön weich und kuschelig. Nebenbei sieht sie auch noch ziemlich cool aus. Die Verarbeitung ist einwandfrei und der Stoff fühlt sich hochwertig an.

Der Sensor

Der Sensor lässt sich in jedes ReimaGO Kleidungsstück im linken Ärmel unterbringen. Er wird ganz einfach in das Fach eingeklickt. Bei normalen Jacken oder Hosentaschen funktioniert der ReimaGO Sensor übrigens auch! Eben nur ohne die spezielle Vorrichtung. Der Sensor wird via Bluetooth mit einem Kinderprofil auf dem iPhone oder iPad verbunden. Zum Aktivieren muss man mit beiden Daumen die Kontakte auf dem Sensor für 10 Sekunden gedrückt halten. Anschließend wird der Sensor in die Jacke gesteckt und ist einsatzbereit. Der Sensor zählt nun alle Bewegungen, die das Kind mit der Jacke (bzw. dem Sensor) macht.

ReimaGO App

Die App kann kostenlos im App Store heruntergeladen werden. Als Sprache kann man derzeit leider nur aus Englisch und Russisch wählen. Die Einrichtung ist trotzdem unkompliziert – einfach mit einer eMail-Adresse registrieren und Namen und Foto des Kindes eingeben. Anhand einer Karte kann man sehen, wie viele Levels man erreicht hat. Immer wenn neue Bewegungen aufgezeichnet wurden, läuft die Figur in der App im Level vorwärts. Einzelne Etappen-Ziele motivieren, weiter aktiv zu sein. Am Ende eines jeden Levels bekommt man eine Belohnung (ähnlich wie eine Medaille). Eltern können sogar eigene Belohnungen integrieren (z.B. ein Foto von einem Kino-Gutschein). So schafft man zusätzlichen Anreiz.
Pro Tag sollte man ein Level schaffen um die tägliche empfohlene Aktivität bei Kindern zu erreichen. In der App kann man sowohl die tägliche als auch die wöchentliche Bewegung sehen.

Fazit

Ich finde das Konzept sehr interessant, insbesondere, weil Jamie täglich mehrere Stunden im Kindergarten ist. Da weiß ich nie genau, ob und wie lange draußen gespielt wurde. Mit der App kann ich die tägliche Bewegung draußen ganz gut einsehen.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

1 Kommentar auf “Produkttest: ReimaGO Fleecejacke „Lively“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO