Produkttest: Funk Farbwetterstation Gallery TFA

[Anzeige] Ich durfte die Funk Farbwetterstation Gallery TFA von wetterladen.de testen. Hier meine Meinung.

Über wetterladen.de

Bei wetterladen.de findet man neben Wettermessgeräten auch Umweltmessgeräge sowie Outdoor, Sport- und Freizeitartikel. Der Sitz des „Wetterladens“ befindet sich im schwäbischen Wald in Gschwend. Gegründet wurde die Firma 2002 von Jörg und Michael Hunger.

Über die Wetterstation

Die Funkwetterstation hat ein beleuchtetes Farbdisplay und einen Erschütterungssenor. Es handelt sich bei diesem Modell um ein Mittelklassemodell. Alle für uns wichtigen Wetterdaten können wir nun auf einem Blick sehen.

Welche Wetterdaten werden angezeigt?

Die Wetterstation überträgt kabellos die Innen- und Außentemperatur, außerdem die Luftfeuchtigkeit und den Luftdruck. Der Luftdruckverlauf wird grafisch dargestellt. Erfasst werden die Daten der letzten 12 Stunden. So kann die Wetterstation eine kleine Wettervorhersage anzeigen. Des weiteren zeigt sie die aktuelle Mondphase an. Ebenso kann die Uhr- und Kalenderzeit abgelesen werden. Wer möchte kann sogar einen Weckalarm programmieren.

Die Basisstation kann hingestellt oder aufgehangen werden und sowohl mittels Netzteil oder Batterie betrieben werden.

Technische Details

Temperatur Messbereich Innen: -10°C …. +50°C

Temperatur Messbereich Außen: -25°C …+50°C

Luftfeuchtigkeit Außen: 20 …99%

Mein Fazit

Eine Wetterstation kann meiner Meinung nach jeder gut gebrauchen. Die Wetterstation von wetterladen.de erfüllt ihren Zweck voll und ganz. Für uns ist es wichtig zu wissen wie warm es draußen ist, um zum Beispiel entscheiden zu können „Was ziehe ich heute an?“. Praktisch ist außerdem, dass die Wetterstation nicht nur die Temperatur anzeigt, sondern auch die Luftfeuchtigkeit und den Luftdruck. Denn so kann sie eine Wettervorhersage machen auf die wir uns bislang relativ gut verlassen konnten.

Optisch macht die Wetterstation auch etwas her und sieht sehr modern aus. Lediglich das Display könnte etwas besser abzulesen sein. Wir haben uns dazu entschlossen die Wetterstation nicht aufzuhängen, sondern auf unser Küchenregal zu stellen.

Leider muss ich die Wetterstation, um sie ablesen zu können, jedes Mal in die Hand nehmen, weil das Display sonst nicht gut zu erkennen ist. Um das Display besser ablesen zu können wäre es vermutlich gut die Wetterstation auf Augenhöhe an die Wand zu hängen.

In Kooperation mit wetterladen.de

Über Teresa

Ich lebe gemeinsam mit meinem Mann und unserem Sohn (geb. Dezember 2017) in einem Einfamilienhaus mit großem Garten im schönen Schloß Holte. Zurzeit genieße ich meine Elternzeit. Als Ausgleich zum Mama sein bin ich in die Welt der Produkttester eingetaucht. Warum? Weil ich sehr neugierig bin und Spaß daran habe neues auszuprobieren. Außerdem schreibe ich gerne Produktbewertungen und möchte damit im Idealfall anderen Verbrauchern bei der Kaufentscheidung helfen. Für uns sind Produkttest's rund um Baby und Kleinkind interessant, jedoch darf auch für Mama und Papa etwas dabei sein.

2 commenti su “Produkttest: Funk Farbwetterstation Gallery TFA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO