Degusta Box Mai 2019 im Test

Produkttest: Degusta Box Mai 2019

[Anzeige] Diese Woche erreichte uns die Degusta Box Mai 2019. Wir sind jedes Mal gespannt, welche Überraschung uns erwartet. Dieses Mal waren gleich 7 Produktneuheiten in der Box!

Degusta Box Mai 2019 im Test

Die Mai Degustabox ist voll mit vielen Leckereien, Getränken und Snacks, die sich ideal für ein Picknick eignen, aber auch schöne Kochprodukte.

Degusta Box Mai 2019 im Test
Tartex Hafer Bite (UVP 1,79€)

Ein sättigender Müsliriegel für zwischendurch. Ich hatte den Riegel mit im Büro und er war mein Frühstück-Ersatz. Er hat für mehrere Stunden vorgehalten. Der Riegel hat mir gut geschmeckt, hätte nach meinem Geschmack aber etwas saftiger sein können.

Houdek Kabanos (UVP 1,39)

Wir mögen Pfefferbeißer, Kabanos und co. sehr gerne, daher war die Freude über diesen Snack sehr groß. Leider konnte er unserer Erwartungen nicht ganz erfüllen. Die Würstchen waren uns nicht knackig und nicht würzig genug – schade.

funny-frisch Donuts (UVP: 1,59€)

Ich liebe die Kombi süß-salzig und wir sind süchtig nach funny-frisch Produkten. Daher sind die funny-frisch Donuts Karamell-Erdnuss für uns das Highlight der Box. Salziger Erdnuss-Geschmack, kombiniert mit süßem Karamell, schön knusprig und mundgerechte Größe – uns schmeckt’s!

7DAYS mini Biscuits (UVP 0,99€)

Die 7DAYS mini Biscuits sind in verschiedenen Sorten erhältlich. In unserer Box war die Sorte „Milchschokolade“. Die Kekse sind schön klein und mundgerecht und eine schöne Ergänzung zum Nachmittags-Kaffee. Sie sind sowohl mit einer ordentlichen Schicht Milchschokolade gefüllt, als auch zusätzlich noch einmal in Schokolade getunkt – süß und lecker.

JAVA HOUSE Authentic Cold Brew Coffee (UVP 2,49€)

Normalerweise kenne ich kalte Kaffee-Spezialitäten nur gemixt mit Milch, das hatte ich auch hier erwartet. Im Glas habe ich dann gesehen, dass es sich um schwarzen Kaffee handelt. Ich mag meinen Kaffee nicht so gerne schwarz, daher habe ich kurzer Hand einen Eiskaffee daraus gemacht :). Pur ist der kaltebrühte Kaffee mit Vanille-Geschmack eher nicht mein Fall, aber das ist ja Geschmacksache.

Veggie Crunch (UVP 1,69€ – 2,69€ / Stk.)

Die knusprigen veganen Gemüsesnacks sind in verschiedenen Sorten erhältlich. In unserer Box war die Sorte „Crispy Coconut Chips“ enthalten, worüber wir uns sehr gefreut haben. Wie mögen gern Kokosnuss und diese sind richtig schön knusprig und pur.

1112 Elfhundertzwölf Spätburgunder Rosé (UVP 4,99€)

Der Wein kam genau passend zum Finale von GNTM 🙂 . Er schmeckt schön fruchtig, mit einer leichten Note von Erdbeeren und Himbeeren. Mir gefällt die Kombination aus süß und doch wieder trocken. Am besten schmeckt uns der Wein gut gekühlt mit einem Schuss Mineralwasser.

Mirácoli Presto (UVP 1,99€)

Normalerweise essen wir eher „normale“ Sauce anstatt Pesto zu unseren Nudeln. Die Degusta Box gibt einem immer wieder die Möglichkeit, Neues zu probieren. Wir waren positiv überrascht: das Pesto schmeckt viel intensiver, als klassische Tomatensoße. Ich habe sie zu Maultaschen kombiniert – einfach (ohne Erwärmen) auf die heißen Nudeln geben – fertig.

Bonne Maman Mirabelle (UVP 2,29€)

Ich kenne die Marmelade von Bonne Maman bereits aus meiner Kindheit und habe sie immer geliebt. Meine Lieblingssorte war bisher immer Himbeere, normalerweise gibt es bei uns eher „rote“ Sorten. Umso schöner, dass ich nun einmal die Möglichkeit hatte, etwas Neues zu probieren. Gelbe Sorten waren mir eigentlich immer zu sauer, aber die Variante Mirabelle ist einfach lecker. Schön süß und fruchtig, am besten auf frischem Brötchen.

OeTTINGER Radler (UVP 0,79€)

Wir trinken insbesondere im Sommer gerne mal ein Radler, bzw. wie es bei uns heißt „Alster“. Eigentlich mixen wir gerne selbst, meistens zwei Drittel Bier und ein Drittel Zitronenlimonade. Das OeTTINGER Radler ist überraschend süß, was mich einen Blick auf die Zutaten werfen ließ: hier sind Bier und Limonade zu gleichen Teilen enthalten. Mir persönlich schmeckt das ausgesprochen gut :).

Vöslauer Orange (UVP 0,89€)

Die Kinder trinken gerne „Wasser mit Geschmack“, normalerweise am liebsten Apfelwasser. Die Sorte Vöslauer Orange kommt ohne Kalorien, ohne Zucker und ohne Süßstoffe daher und schmeckt trotzdem intensiv nach Orange. Gut gefällt mir, dass das Wasser mit Kohlensäure aufgepeppt ist. Auch die Flaschengröße finde ich witzig – obwohl die Flasche so klein aussieht, fasst sie einen ganzen Liter.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

2 commenti su “Produkttest: Degusta Box Mai 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO