Personensuche mit Supercheck

Wer schon mal ein Klassen- oder gar Jahrgangstreffen planen wollte (oder besser musste) weiß, wie schwierig es ist, alle Ehemaligen aufzuspüren. Die wenigsten bleiben ewig im Hotel Mama, viele heiraten, haben einen neuen Nachnamen oder ziehen berufsbedingt oder der Liebe wegen um.
Dank facebook und co. muss man ja nicht mehr stundenlang Telefonbücher wälzen, sondern findet in der heutigen Zeit einen Großteil mittels sozialer Netzwerke relativ schnell online.
So kann man zum Beispiel in einer facebook Gruppe alle zusammenführen und alles Wichtige – trotz räumlicher Distanz – besprechen und über die Mitglieder evlt. auch ehemalige Mitschüler finden, die in keinen Netzwerken vertreten sind.
Auch über Google lässt sich der ein oder andere finden, zudem helfen evtl. auch Stayfriends und co. weiter.
Auf die Idee, jemanden über das Einwohnermeldeamt zu suchen, kommt heutzutage wohl niemand mehr ;).
Das ist viel zu aufwendig, kostet Zeit, Geld und Nerven. Elektronische Abfragemöglichkeiten der Melderegister sind zwar schneller und günstiger aber auch weniger erfolgreich.
Sucht man Personen aus privaten Gründen, aber mit „juristischem Interesse“ (zum Beispiel Probleme bei einem ebay Kauf) sollte man den Rechtsanwalt einschalten. Diese haben zum Beispiel über die Personensuche mit Supercheck weitere Möglichkeiten, Personen ausfindig zu machen.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.