Neuer Schuh-Trend – Kilim-Stiefel

Vielleicht sind sie euch schon aufgefallen – die hippiemäßigen Treter im Ethno-Style, die neuen Kilim Boots.
Ihren Namen haben die Schuhe vom türkischen Kelim, einem handgearbeiteten kunstvoll gewebten Teppich oder Wandbehang, den man vor allem im Iran, Kaukasus, Kleinasien oder auf dem Balkan findet.
Das typische Zickzackmuster, Streifen und Ornamente mit kräftigen Farben findet man nun auch auf Stiefeln wieder. Dieser Trend war übrigens schon in den 60ern bei Hippies sehr beliebt, die Teile des Kelims einfach an ihre Lederstiefel nähten. 
Wie so oft kommt dieser Trend nun zurück und zwar in Form von bequemen und warmen Herbst- und Winterstiefeln, wie man sie schon bei Hollywood-Größen wie Jessica Alba sieht.
Die Belgier und Holländer waren mal wieder schneller und dort waren die Kilim Boots bereits im Sommer der Hit. Pünktlich zur Stiefelzeit kommt der Trend nun auch bei uns angestiefelt und kann sich durchaus sehen lassen.
Die Herbstkollektion kommt in zwar satten aber eher dezenten Farben wie braun, beige und rostrot daher und sieht nicht nur stylisch aus, sondern ist auch bequem und warm durch die Mischung aus dickem Stoff und Leder.
Für den Winter gibt es auch gefütterte Modelle.
Bei Spartoo habe ich zum Beispiel dieses Modell von CostaCosta entdeckt.
Ich muss sagen mir gefällt dieser Trend richtig gut, die Stiefel sehen lässig und bequem aus ohne plump zu wirken.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

12 Gedanken zu “Neuer Schuh-Trend – Kilim-Stiefel

  1. Super schick, die Stiefel gefallen mir sehr gut!!! Allerdings hab ich für diesen Winter gerade welche gekauft, mehr ist auf keinen Fall drin. Vielleicht hält der Trend ja noch eine Weile an, dann kauf ich sie mir womöglich im nächsten Jahr.

    LG

    Yvonne

    1. ich habe auch noch zwei Paar dicke Winterstiefel, die reichen erst mal noch, ansonsten hätte ich mir auch welche gegönnt. Allerdings sind mal wieder die Kinder dran, die brauchen ja leider noch jedes Jahr neue 🙁

  2. Das ist so witzig, dass ich die Schuhe hier entdecke! Ich bin durch Zufall auf dein Blog gelandet und begeistert! Genau das Modell hatte ich vor einem halben Jahr in den Händen und konnte mich nicht entscheiden, ob ich sie kaufen soll oder nicht. Sie sind wunderschön. Da ich nicht genügend Geld dabei hatte, habe ich es gelassen. Und die Schuhe waren aus meinen Kopf. Fünf Monate später war ich im Urlaub in Holland. In Den Haag, am Ende der Welt am Strand, in einem verlassenen Café sehe ich eine ältere Dame, sie war ca. 70 Jahre alt, mit genau diesen Stiefeln! Ich musste schmunzlen, nicht weil sie zu alt wäre, sondern weil ich am gefühlten Ende der Welt das gleiche Modell gesehen habe. Ihr stand es sooo gut, ihre restliche Kleidung war sehr schlicht, aber extravagant. Seitdem schwirren diese Stiefel wieder in mein Kopf herum. Ich war gerade auf der Seit, Costa Costa, gefunden! YEAH! You made my day! Danke, ich werde die Schuhe gleich bestellen… 🙂

    1. das ist ja wirklich ein witziger Zufall! Vor allem, dass es genau das gleiche Modell war :). Es gibt ja wirklich viele Kilim-Stiefel, aber ich fand diese besonders schön.
      Wir fahren auch jedes Jahr nach Den Haag 😉

  3. Hallo, bin auch gerad zufälig auf deinem blog gelandet und es gefällt mir hier gut 😉 und die stiefel sind wirklich klasse, auch mein style.!danke für den tollen tip 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.