MMH, WOW, BOAH, YEAH – Trumpf Chocolates im Test

MMH, WOW, BOAH, YEAH – Trumpf Chocolates im Test

Der Schokoladenhersteller Trumpf hat die ersten Schokoladen rausgebracht, die so heißen, wie sie schmecken – MMH, WOW, BOAH, YEAH sind wahre Geschmacksexplosionen.
Die neuen Trumpf Chocolates sind stylisch, bunt, verrückt, einzigartig und vor allem lecker. Erhältlich sind sie in vier verschiedenen, nie dagewesenen Sorten. Sowohl geschmacklich als auch optisch sind völlig neue Sorten entstanden, inspiriert von Cocktailbar, Coffee-Shops und Cupcake-Bakeries.
Alleine die Verpackung ist schon ein echter Hingucker und das Auge isst ja bekanntlich mit. So eignen sich die Schoko-Spezialitäten auch ideal als Give Away.

Die einzelnen Sorten im Test

MMH – Schoko küsst Kuchen (Cake Chocolates)
Du liebst Kuchen und hast eine Schwäche für Schokolade? Dann ist diese Sorte genau das Richtige für dich! Denn hier trifft Schokolade auf Kuchen. Die drei Pralinensorten Strawberry Cheesecake, Almond Cream Cake und Vanilla Apple Pie sind ein wahrer Gaumenschmaus. Wir haben die Sorte „Almond Cream Cake“ bekommen – genau unser Geschmack! Außen lecker weiße – und Vollmilch-Schokolade und innen eine leckere Mandel-Creme.

trumpf schokolade im Test (9)

WOW – TREFFE AUF FRUCHT (Lecker Limes Chocolates)
Die zwei Pralinensorten Limes Erdbeere und Himbeere in zart-schmelzender Schokolade sorgen für eine Fruchtexplosion für echte Frucht-Fans. Mein Mann hat als erster probiert und sein Gesichtsausdruck hat Bände gesprochen – da war irgendwas Unerwartetes drin. „Oh“ oder auch „wow“ habe auch ich gedacht, als ich probiert habe. So eine fruchtige Schokolade habe ich noch nie gegessen. Der Kern ist beinahe flüssig und leicht säuerlich, in Kombi mit der süßen weißen Schokolade aber echt lecker – überraschend anders!

BOAH (Creamy Chocolates Mix)
In diesem Mix sind die drei Pralinensorten Chocolate Brownie, Caramel Biscuit Cream und Vanilla Chocolate Fudge enthalten. Mein Favorit ist Caramel Biscuit Cream – weiße Schokolade, Vollmilchschokolade und innen eine Karamell-Creme und ein Keks-Kern. Auch sehr lecker ist der Vanilla Chocolate Fudge – weiße Schokolade und Vollmilchschokolade, gefüllt mit einer leckeren zartschmelzenden Creme. Da ich nicht so der Fan von dunkler Schokolade bin, ist Chocolate Brownie nicht ganz mein Geschmack.

trumpf schokolade im Test (10)

YEAH (Chocolates & Peanuts)
Für alle Erdnuss-Fans gibt es die drei Pralinensorten Peanut Butter Crunchy, Peanut Butter Biscuit und Peanut Butter with Spicy Peanut. Wir haben die Sorte „Peanut Butter & Spicy Peanut“ erhalten, auf der Packung steht „echt scharfer Genuss“. Im ersten Moment weiß man gar nicht, woher die leicht scharfe Note kommt. Sie sitzt oben im orangefarbenen Chilligeschmack-Topic. Die Vollmilchschokolade ist mit einer Erdnuss-Creme gefüllt und in der Mitte ist eine ganze Erdnuss versteckt. Auch ganz lecker, aber doch nicht ganz mein Geschmack.

Die Schokoladenstücke in den 50 Gramm Packungen (1,49€ UVP) sind nach meinem Geschmack etwas zu groß. Ich mag lieber kleinere Stücke, aber das ist natürlich Geschmacksache. Die Größe in den 150 Gramm Mischungen (3,79€) gefällt mir besser, hier darf man ruhigen Gewissens auch mal zwei Stückchen hintereinander naschen ;). Insgesamt finde ich die Mischungen besser als die Mono-Packungen, da ich einfach gerne mehrere Sorten probiere.
Sowohl geschmacklich als auch vom Design konnten mich die Trumpf Chocolates überzeugen.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.