Produkttest: Luvos Heilerde 2

Produkttest: Luvos Heilerde 2

[Anzeige]Ich durfte die neue Luvos Heilerde 2 testen. Hier meine Erfahrungen mit der Paste und dem Pulver von Luvos!

Über Luvos Heilerde

Luvos Heilerde besteht zu 100% aus eiszeitlichem Löss. Er verfügt über eine optimale Zusammensetzung aus Mineralien und Spurenelementen. Hier wird also ausschließlich auf die Kraft der Natur vertraut.
Wiederentdeckt wurde die Heilerde von Gründer der Heilerde Gesellschaft Adolf Just. Er legte größten Wert auf die Reinheit der Heilerde.
Luvos Heilerde gibt es zur inneren und zur äußeren Anwendung. Ich kannte bisher nur die Heilerde imutox( zur inneren Anwendung) die zur Entgiftung, Entschlackung oder bei Lebensmittelunverträglichkeit zum Einsatz kommt. Daher war ich gespannt darauf auch mal die Heilerde 2 testen zu dürfen.

Luvos Heilerde 2 im Test

Ich bekam ein Testpaket mit der Heilerde 2 in Form der Paste und als Pulver zum anrühren.

image

Sie kann vielfältig genutzt werden. z.B. zur Behandlung von Akne, Neurodermitis, Sonnenbrand, Wundheilung, Rheuma, uvm. Sie soll auch Muskel und Gelenkbeschwerden lindern. Die meisten der genannten Beschwerden habe ich ( zum Glück;-) nicht, aber da das Paket ankam, als ich frisch aus dem Urlaub zurück war, hatte ich natürlich zerstochene Beine und eine Gesichtsmaske/Peeling und ein wenig Haarpflege konnte ich gut vertragen.
Die Paste ist, da sie ja gebrauchsfertig ist, schnell aufgetragen. Die hatte ich für die Mückenstiche und als Gesichtsmaske verwendet. Sie ist schön cremig und lässt sich leicht auftragen.

image

Sie trocknet dann auf der Haut und zieht sich dabei ganz schön zusammen. Sie wird hart und bröckelig. Also, nicht zu dick auftragen! Eine kleine Schicht genügt. Wenn man es zu lange trocknen lässt, fängt sie an ganz leicht ab zu bröseln. Man hat dann die trockenen Krümelchen auf dem Shirt oder in der Wohnung.

image
Das Ergebnis der Gesichtsmaske:

Meine Haut juckt zwar etwas und spannt auch ein wenig, fühlt sich aber weicher an. Nach ein bisschen Creme sah sie richtig gut aus! Selbst mein Mann, dem sonst nichtmal auffällt, ob ich geschminkt bin oder nicht, sagte dass die Haut viel glatter und reiner aussieht. Und das nach einer Anwendung!
Auch die Mückenstiche juckten nicht mehr und sind tatsächlich etwas abgeschwollen. Ich muss zugeben, damit hatte ich nicht gerechnet.

image

Das Pulver hatte ich dann zur Haarpflege verwendet. Man rührt es einfach mit Wasser an und schon kann es los gehen. Das Mischverhältnis ist auf der Packungsbeilage angegeben. Daran sollte man sich auch halten, da die Mischung sonst zu flüssig oder fest wird. Das auftragen und auch das ausspülen war zwar eine echte Sauerei, aber es ist halt Erde:-)  und lässt sich auch schnell wieder sauber machen… Man sollte sich aber trotzdem etwas Zeit dafür nehmen.

Das Ergebnis hat mich hierbei aber nicht so begeistert. Die Kopfhaut war schön weich, also gegen Schuppen ist es bestimmt gut. Das kann ich aber nicht so gut beurteilen, da ich keine Schuppen habe. Die Haare fühlten sich aber irgendwie komisch an. Andererseits sahen sie aber fülliger aus.

Mein Fazit

Die Heilerde hat es in mein Beautyprogramm geschafft. Als Gesichtsmaske und Peeling hat sie mich überzeugt. Für Mückenstiche kann man sie auch nutzen. Zur Haarpflege werde ich aber weiterhin die herkömmlichen Pflegeprodukte benutzen.

Der Vorteil der Paste ist natürlich, dass sie gebrauchsfertig ist, der Nachteil ist allerdings, dass man sie innerhalb von sechs Monaten verbrauchen muss, da sie irgendwann trocken wird.

In Kooperation mit Luvos

*enthält Werbung*

Inga

Ich lebe zusammen mit meinen zwei Mädels (Emilia, August 2013 und Leona, August 2015) und meinem Mann in einem Einfamilienhaus in Gütersloh. In unserem Garten leben zudem noch ein paar Vögel und Fische. Ich arbeite halbtags für die Volksbank und kümmere mich die restliche Zeit um meine Schätze. Wir testen gerne alles was man so braucht und was uns Spaß macht!!

5 Gedanken zu “Produkttest: Luvos Heilerde 2

  1. Ich würde auch sehr gerne testen da wir es sehr schlimm haben mit mückebstiche mein Sohn letzte jahr von einer Mücke am Auge gestochen worden ist und konnte das eine Auge nicht mehr aufmachen so dixk War es

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.