„Grace Kelly und Diana Spencer: Zwei Frauen. Zwei Leben. Ein Schicksal“ von Thilo Wydra

*Anzeige* Ich habe eine interessante Doppelbiografie aus dem Heyne-Verlag gelesen, die ich euch gerne vorstellen möchte:

Grace Kelly und Diana Spencer: Zwei Frauen. Zwei Leben. Ein Schicksal

  1. Herausgeber: Heyne Verlag
  2. Autor: Thilo Wydra
  3. Seitenzahl: 384
  4. Erscheinungsdatum: 10. August 2022
  5. Sprache: Deutsch
  6. ISBN: 978-3453206175

Inhalt:

Für Millionen Menschen in aller Welt verkörperten Grace Kelly und Diana Spencer einen Traum, als sie in London und Monaco „ihren Prinzen“ heirateten. Millionen Menschen trauerten, als sie 1982 und 1997 bei tragischen Autounfällen viel zu früh ums Leben kamen.
Weder Grace noch Diana begnügten sich mit einem Leben hinter Palastmauern. Sie brachten frischen Wind in die royale Welt, blieben nahbar, den Menschen zugewandt. Zwei außergewöhnliche Frauen, beide von nahezu überirdischer Schönheit, die einander vor allem in ihrer Haltung glichen, mit der sie durchs Leben gingen: aufrecht und entschlossen.
Ein ganz neuer Blick auf zwei bis heute unvergessene Ikonen der Zeitgeschichte und auf die erstaunlichen Parallelen, die sie miteinander verbinden. (Klappentext)

Meine Meinung:

Mir war zuvor nicht bekannt, dass sich Grace Kelly und Diana Spencer so nahe gestanden haben und ich habe in dieser Doppelbiografie, in der das Leben der beiden Frauen unabhängig voneinander betrachtet wird, eine Menge Neues erfahren. Thilo Wydra vermittelt die Lebenswege der beiden Frauen auf eine spannende und unterhaltsame Art und Weise, bei der zu spüren ist, dass er sich für das, was er tut, wirklich interessiert.

Das Buch ist in vier Teile gegliedert. Im ersten Teil beschäftigt es sich mit der „Kindheit und Jugend“ der beiden Frauen. Es folgen „Die Jahre der Erfüllung oder: Zwischenzeiten“. Der dritte Teil trägt die Überschrift „Sich Nahestehen“ und abschließend geht es um „Die letzten Jahre“.

Es ist wirklich verblüffend, wie viele Parallelen zwischen Diana und Grace bestehen. Von daher fand ich es nicht verwunderlich, dass bei ihrem ersten Treffen im März 1981 trotz der 32 Jahre Altersunterschied direkt ein vertrautes Verhältnis zwischen ihnen entstand. Grace hielt es für ihre Aufgabe Diana zu unterstützen und entsprechend bestürzt war Diana 1982 über Grace Tod, der damals die Welt erschütterte.

Neben zahlreichen interessanten Fakten enthält das Buch jede Menge Fotos von offiziellen Auftritten und ganz privaten glücklichen Momenten, Abbildungen von Zeitungsausschnitten, handgeschriebene Briefe und vieles mehr.

Ich habe wirklich viel mir bisher Unbekanntes erfahren und Thilo Wydra hat – wie dem Anhang zu entnehmen ist – zahlreiche Quellen herangezogen und sogar mit Zeitzeugen und Zeitzeuginnen gesprochen.

Es ist wirklich ein umfassendes Werk in dessen Anhang eine Zeittafel über das Leben der beiden Ikonen, sowie die Film- und Bibliografie von Grace Kelly zu finden sind.

Mein Fazit:

Ich kann das Buch Lesern, die sich für Biografien oder auch besonders für Grace und Diana interessieren nur empfehlen. Mich hat es gleich in mehrfacher Hinsicht begeistert. Da waren zum Einen die gut recherchierten Fakten, die der Autor mit seinem angenehmen Schreibstil auf eine spannende Art und Weise vermittelt hat und zum Anderen die Fotos und Abbildungen von historischen Dokumenten, die das Gelesene lebendig werden lassen. Dazu war die Abbildung eines handgeschriebenen Briefes in den Innencovern von 1982 von Diana an Grace für mich ein besonderes Highlight. Es ist eine wirklich umfangreiche Doppelbiografie über zwei Frauen, deren Leben auf eine tragische Weise viel zu früh beendet wurde.

Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert