Foto-Agenda von Ifolor

Bei Ifolor.de – einem der führenden Online-Anbieter Europas für Produkte rund um das Thema Fotodruck – findet man eine große Auswahl an Fotobüchern, -grußkarten, -kalender, -dekorationen und -geschenken, sowie klassische Fotoabzüge, Fotoleinwände und Fotoposter. Alle Produkte können sowohl online vom PC aus bestellt werden, als auch unterwegs vom Smartphone oder IPad aus. Das Herunterladen einer Software ist nicht notwendig, die Fotos werden einfach direkt online hochgeladen.
Ganz neu lassen sich über die Facebook Seite von ifolor ab sofort auch Schokoladentäfelchen von mySwissChocolate mit dem eigenen Bild verziert bestellen.
Trotz des großen Angebotes ist die Seite sehr übersichtlich und gut strukturiert. Nach einem kurzen Stöbern in den Kategorien habe ich mich für eine Foto-Agenda entschieden.
Mein alter personalisierter Kalender hatte als Beginn den Mai, das ist irgendwie doch ungünstig gewählt, da jeder normale Kalender ja nun mal im Januar startet und es irgendwie blöd ist, jeden Kalender im Mai zu starten. Daher habe ich den Kalender nun im Januar starten lassen, auch wenn jetzt 1,5 Monate „verschenkt“ sind, finde ich es so doch besser, dann kann ich im nächsten Jahr ganz normal im Januar starten. Eigentlich hatte ich gedacht, dass der Fotokalender einfach nur einen Einband mit Foto drauf hat – falsch gedacht, denn auch innerhalb des Kalenders können einige Seiten mit eigenen Bildern gestaltet werden. Ich dachte erst, die paar Bilder aus diesem Jahr würden schon reichen, aber beim Gestalten konnten immer mehr Bilder eingefügt werden, sodass ich doch noch die Foto-CD mit den Bildern aus 2012 rauskramen musste ;). Das Hochladen der Bilder ging schön schnell und auch das Bearbeiten war mit wenigen Klicks erledigt. Ich würde sagen auch Anfänger bekommen das ohne Hilfe hin (ich bin ja mittlerweile ein alter Hase im Erstellen von Foto-Produkten).

 
Wenige Tage nach der Bestellung kam der Kalender auch schon bei uns an. Der Druck ist richtig gut geworden und mit einem farblich passenden Gummi wird der Kalender geschlossen. Ein Lesezeichen ist nicht dabei, dafür reisst man einfach vergangene Tage unten ab und findet somit mit einem Griff die passende Woche. Die einzelnen Seiten bieten genügend Platz zum Eintragen aller wichtiger Termine, wie bei den meisten Kalendern ist das Wochenende etwas verkürzt, aber da hat man ja in der Regel auch weniger Termine. Schön finde ich, dass man mit dem Kalender gleichzeitig auch ein kleines Fotoalbum bei sich hat. Es konnten insgesamt über zwanzig Bilder eingefügt werden, wirklich toll! Auch für Notizen ist ausreichend Platz, was mir fehlt ist höchstens noch ein kleines Telefonbuch, ich habe die wichtigsten Nummern immer gerne noch mal aufgeschrieben (auch wenn sie natürlich im Telefon und Smartphone eingespeichert sind). Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich mit 17,95€ zzgl. 3,95€ Versandkosten sehr fair.
Insgesamt bin ich von Qualität und Preis überzeugt und empfehle die Seite gerne weiter.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

1 Kommentar auf “Foto-Agenda von Ifolor

  1. der kalender ist ja echt schön geworden,ich find bei vielen anbietern die Software zum erstellen immer noch recht umständlich,daher schreck ich vor dem erstellen von aufwendigeren Sachen immer noch öfter zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO