Buchrezension: Nachttod – Johanna Mo

Buchrezension: Nachttod – Johanna Mo

Ich möchte euch heute den Kriminalroman Nachttod von Johanna Mo vorstellen.

NACHTTOD

  • Kriminalroman
  • Klappenbroschur
  • 496 Seiten
  • Verlag: Heyne
  • Sprache: Deutsch
  • Autor: Johanna Mo
  • Erschienen am: 05.07.21
  • ISBN: 978-3-453-42580-4

Inhalt

Eine Insel vergissr nie. Erst recht nicht, wenn du die Tochter eines verurteilten Mörders bist …

Hanna Duncker ist zurück auf Öland. Hier in ihrer Heimat kennt man sie nur als die Tochter von Lars Duncker, dem Mann, der vor sechzehn Jahren einen grausamen Mord beging. Inzwischen ist Hanna diejenige, die Verbrecher jagt. Ihr erster Fall auf Öland: Ein toter Teenager, mitten in der Nacht erstochen an einem beliebten Ausflugsziel. Und niemand kennt seine Mutter besser als Hanna. Die Ermittlungen werden für Hanna zu einer Abrechnung mit ihrer eigenen Jugend, und Nachforschungen im Fall ihres Vaters reißen alte Wunden auf. Nicht alle sind froh darüber, dass die Tochter von Lars Duncker zurückgekehrt ist.

Meine Meinung

Mit Nachttod ist der Autorin Johanno Mo ein toller Auftakt für Ihre Buchreihe gelungen.

Der Klappentext sowie das Buchercover hatten mich sofort angesprochen. Die Autorin hat einen tollen und angenehm zu lesenden Schreibstil. Wie bereits der Klappentext verrät, kehrt die Protagonistin Hanna Duncker zurück in ihre Heimat Öland. Als Tochter eines verurteilten Mörders hat sie es nicht leicht, denn die Bewohner Ölands machen es ihr teilweise nicht leicht. Hanna Duncker tritt in Öland eine neue Stelle als Polizistin an und bereits an ihrem ersten Arbeitstag wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Erzählt wird das Buch aus unterschiedlichen Sichtweisen was mir sehr gut gefallen hat. In Nachttod werden menschlische Schicksale und Probleme thematisiert. Es werden Themen wie: Selbstfindung, Ehebruch, Mobbing, Drogenkonsum, Gewalt und insbesondere häusliche Gewalt thematisiert.

Für mich ein spannender Kriminalroman der Lust auf mehr macht. Das Ende war für mich absolut nicht vorhersehbar und überraschend. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Teresa

Ich lebe gemeinsam mit meinem Mann und unseren zwei Kindern in einem Einfamilienhaus mit großem Garten im schönen Schloß Holte. Zurzeit genieße ich meine Elternzeit. Als Ausgleich zum Mama sein bin ich in die Welt der Produkttester eingetaucht. Warum? Weil ich sehr neugierig bin und Spaß daran habe neues auszuprobieren. Außerdem schreibe ich gerne Produktbewertungen und möchte damit im Idealfall anderen Verbrauchern bei der Kaufentscheidung helfen. Für uns sind Produkttest's rund um Baby und Kleinkind interessant, jedoch darf auch für Mama und Papa etwas dabei sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.