Was ist der richtige Teppich für’s Wohnzimmer?

Was ist der richtige Teppich für’s Wohnzimmer?

Die Auswahl an Teppichen ist unglaublich groß, weshalb es gar nicht so einfach ist, den richtigen Teppich zu finden. Faktoren wie Material, Form und Größe spielen eine große Rolle. Deshalb soll es nun darum gehen, was man alles beachten sollte, damit der Teppich im Wohnzimmer auch wirklich zur Geltung kommt. Selbstverständlich sollte dabei aber auch immer der individuelle Geschmack beachtet werden.

Die Größe und die Farbe
Zunächst sollte man sich die Größe des Raums, in dem der Teppich verlegt werden soll, anschauen. Das hat den Grund, dass die Größe des Teppichs auf Basis der Raumgröße ausgewählt wird: Für größere Räume kann man ruhig große Teppiche wählen, für kleinere Räume sind kleine Teppiche besser geeignet. Auch die Farbe ist wichtig und hängt von der Größe des Raums ab. Wenn man den Teppich in einem kleinen Raum auslegen möchte, sollte man nicht auf dunkle Farben setzen, da diese den Raum optisch kleiner machen. Besser sind bei kleinen Räumen infolgedessen helle Farben. Anders sieht es bei großen Räumen aus – hierfür eignen sich alle Farben.

Die Florhöhe
Grundsätzlich stehen zwei verschiedene Florhöhen zur Auswahl: Hochflor- und Kurzflorteppiche. Hochflorteppiche sorgen für eine warme und gemütliche Atmosphäre, weshalb sie sich ganz besonders gut im Wohn- oder Schlafzimmer machen. Weniger gut eignen sich solche Teppiche für den Flur, die Küche und das Bad. Vor allem in der Küche und im Bad sollte man auf Hochflorteppiche verzichten, da sie dort zu viel Feuchtigkeit ausgesetzt sind, was der Struktur des Teppichs schädigt.

Wichtig ist dabei auch immer die Qualität. Bei morgenland-teppiche aus Hamburg kann man zum Beispiel kuschelige Hochflorteppiche entdecken, die dem Wohnzimmer den letzten Schliff geben. Darüber hinaus erhält man dort auch eine Menge Zubehör und kann auch Teppiche reinigen und nach Maß anfertigen lassen. Besonders kundenorientiert ist das Rückgaberecht von 31 Tagen und die flexiblen Zahlungsarten wie zum Beispiel der Kauf auf Rechnung und der unkomplizierte Ratenkauf.

Neben den Hochflorteppichen gibt es noch die Kurzflorteppiche. Diese verfügen über eine ausgesprochen flache Struktur und können in jedem Raum verlegt werden.

Welches Material soll es sein?
Das Material spielt ebenfalls eine große Rolle. Es gibt beispielsweise Teppiche aus Kunstfaser, Naturfasern oder auch Teppiche, in denen beide Faserarten verarbeitet wurden. Kunstfaser ist eine gute Möglichkeit, sollte man einen robusten und gleichzeitig pflegeleichten Teppich suchen. Natürliche Materialien wie Sisal sind ebenfalls robust, aber auf der anderen Seite weniger pflegeleicht als Teppiche aus Kunstfasern.

Haustiere und Allergien
Auch Haustiere und eventuelle Allergien sollte man in die Kaufentscheidung miteinbeziehen. Wenn man beispielsweise Haustiere hat, sollte man sich am besten für einen Kurzflorteppich aus Kunstfasern entscheiden, da dieser nicht nur widerstandsfähig, sondern auch leicht zu reinigen ist. Darüber hinaus sind solche Teppiche auch sicherer für die Tiere, da sie sich nicht verletzen können, wenn sie zum Beispiel auf dem Teppich spielen.

Auch wenn Allergien vorliegen, sollte man auf Kurzflorteppiche, die aus Kunstfasern hergestellt wurden, setzen, da sich beispielsweise Staub zum einen nicht so stark festsetzt und zum anderen lassen sie sich wie schon erwähnt ausgesprochen leicht reinigen.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.