Produkttest: ZAGG Little Rockerz – Kopfhörer für Kinder

Wir durften die ZAGG Little Rockerz – Kopfhörer für Kinder testen und ich muss sagen wir sind vollkommen zufrieden – stylisch und funktionell.

Zagg Little Rockerz (4)Zagg Little Rockerz (5)

ZAGG Little Rockerz – Kopfhörer für Kinder:

Wir haben die „Löwen“ – Ausführung bekommen und der sieht schon wirklich cool aus 😉 haben unsere Jungs gesagt :P. Auch ich finde den total knuffig und zu Max roten Haaren passt er einfach wie die Faust aufs Auge.

Was ist nun das besondere an diesem Kopfhörer? Zuerst einmal gibt es ihn in verschiedenen Motivausführungen, zum Beispiel mit einer Krone für die kleine Prinzessin, Affenohren oder einem Monsterauge ;). Dazu kommt, dass die ZAGG Little Rockerz keine Musik über 85 Dezibel abspielen, da sie einen integrierten Regler haben. Das finde ich total gut durchdacht, denn meist hören die Kinder ja immer lauter als es eigentlich sein müsste.Die Kopfhörer können rechts und links seitlich ausgezogen werden und passen dann theoretisch auch Mama oder Papa. Bei einer Kabellänge von 1,2 Metern hat man genug Bewegungsspielraum und der angebrachte Stecker passt eigentlich in alle handelsüblichen Kopfhöreranschlüsse.

Zagg Little Rockerz (2)

Max nutzt den Kopfhörer gerne für den Ocarina MP3-Player, Ben schließt ihn dagegen lieber an seinen TipToi Stift an. Wenn wir in den Urlaub fahren werden wir ihn für den tragbaren DVD Player nutzen, dann meckert keiner mehr das er seinen Film nicht verstehen kann :P. In einem ruhigen Moment (jaaaa, ruhige Momente sind bei Kindern nie gut 😉 ) hat Max es dann geschafft und das Plüsch von den Ohren am Kopfhörer abgezogen. Das geht also 😉 , jedoch ist das Anbringen dann wieder eine kleine Fummelei – wir haben es aber hin bekommen.

Kinderkopfhörer 2 Kinderkopfhörer

Auch Jamie hat ein Paar Kopfhörer erhalten und war direkt verliebt. Gerade bei längeren Autofahrten oder Zugfahrten müssen Kopfhörer einfach mit. Bisher hatte nur Zoe Kinderkopfhörer (von Violetta), Jamie hat immer die Kopfhörer von mir genommen. Leider waren diese zu groß und spätestens nach einer halben Stunde ging das Nörgeln los („die rutschen!“ „die drücken“! „ich höre nix!“). Das ist jetzt vorbei, denn die Kinderkopfhörer passen perfekt und sind schön weich gepolstert.

Unsere Meinung:
Wir sind wirklich begeistert und können die ZAGG Little Rockerz – Kopfhörer für Kinder weiterempfehlen. Sie sind optisch mal etwas anderes und sitzen total bequem, zudem kann man sie in der Größe verstellen und hat so auch länger etwas davon. Sie passten bei uns bisher problemlos in alle Kindergeräte und sonst gibt es ja auch noch Adapter und dann klappt auch der Rest.

*enthält Werbung*

Über Jenny

Mein Mann und ich wohnen mit unseren Söhnen Ben (geboren März 2012) und Max (geboren Juli 2013) in einem Zweifamilienhaus mit großem Garten in Hiddenhausen. Generell testen wir gerne alles was die Welt für die zwei Jungs so hergibt. Ich schreibe auch gerne über Haushalts-/ und Alltagsprodukte und mein Mann testet gerne alles an Werkzeug und Elektronik ;).

3 commenti su “Produkttest: ZAGG Little Rockerz – Kopfhörer für Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO