CARSON RC-Mini U-Boot XS Deep Sea Dragon im Test

Produkttest: XS Deep Sea Dragon 100%RTR von Carson

{Anzeige} Wir durften den XS Deep Sea Dragon von Carson testen. Hier unsere Erfahrungen mit dem RC-Mini U-Boot für Unterwasser-Kapitäne!

Das wendige CARSON RC-Mini U-Boot XS Deep Sea Dragon ist 100 % komplett ausgestattet und kann nach kurzer Ladezeit direkt zur ersten Tauchfahrt starten. Gesteuert wird das Mini U-Boot per 40 MHz 3-Kanalfernsteuerung, die auch als Ladestation dient. Für den Sender sind 4 hochwertige ANSMANN Energy Mignon-Batterien enthalten. Zwei blaue LEDs leuchten im Betrieb hell auf und machen das U-Boot damit gut sichtbar. Folgende Fahrfunktionen lassen sich steuern: vorwärts/rückwärts, links/rechts sowie ab- und auftauchen. Mit einer Akkuladung ist der Deep Sea Dragon bis zu 6 Minuten unterwegs und damit für Einsätze in Pools, Aquarien und Badewannen perfekt geeignet. Nicht in Salzwasser betreiben!

Beschreibung lt. CARSON Online Shop
Lieferumfang

Im Set enthalten sind das Mini U-Boot mit RC-System, Fahrakku samt Ladegerät (über Sender), Senderbatterien und eine ausführliche Bedienungsanleitung. Geliefert wird das U-Boot in einer schönen Vitrine, die auch später zur sicheren Aufbewahrung genutzt werden kann.

CARSON RC-Mini U-Boot XS Deep Sea Dragon im Test

Bevor es losgehen kann, muss das U-Boot aus der Box genommen (Halteschraube muss mit einen Schraubenzieher gelöst werden) und die Antenne angebracht werden. Auch der Fahrakku muss erst einmal aufgeladen werden. Dafür muss der Stecker der Fernbedienung an die Ladebuchse des U-Bootes angeschlossen werden. Während des Ladevorganges leuchtet die Ladekontroll-Leuchte auf. Sobald diese erlischt, ist das Fahrzeug einsatzbereit. Die Ladezeit beträgt ungefähr 25 Minuten. Anschließend ist das U-Boot für 10 Minuten betriebsbereit. Die 4 benötigten AA Batterien sind übrigens schon in der Fernbedienung eingelegt.

Um das Boot zu steuern, muss als erstes die Fernsteuerung eingeschaltet werden (ein grünes Lämpchen leuchtet auf). Es kann jedoch erst losfahren, wenn es im Wasser ist und die beiden LEDs aufleuchten. Sobald die LEDs blinken, muss der Akku geladen werden.

Der Deep Sea Dragon ist überraschend schnell und lässt sich sehr gut steuern. Er kann sowohl rauf und runter, als auch rechts und links und vor und zurück fahren! Wir sind wirklich begeistert, wie gut das funktioniert. Er fährt mindestens doppelt so schnell wie der Haifisch von Carson und ist daher der Liebling der Kids. Besonders gut gefallen mir die hellen Scheinwerfer, die man auch in dunklem Wasser sehr gut sehen kann, einfach toll!

 In Kooperation mit Carson 
Gutscheincode

Erhältlich ist der Deep Sea Dragon bei Carson. Dort bekommt ihr mit dem Gutscheincode „Testfamilie“ 20% Rabatt auf das gesamte Sortiment!

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008), Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) und Papa in einer Doppelhaushälfte in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

1 Kommentar auf “Produkttest: XS Deep Sea Dragon 100%RTR von Carson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO