Produkttest-Speed Cups von AMIGO

Produkttest-Speed Cups von AMIGO

Unser Spieletipp für euch: Speed Cups von AMIGO!

Heute möchte ich euch ein weiteres tolles Spiel vom Erfinder von Halli Galli vorstellen.

Speed Cups von AMIGO

Dieses Spiel hat meine 6 jährige Emilia in der Corona Notgruppe ihrer Schule kennengelernt. Sie war so begeistert, dass ich es euch gerne vorstellen möchte. Die Spielidee ist simpel. Wie auch bei Halli Galli, geht es um Konzentration und Schnelligkeit.

Das Spiel besteht aus 24 Aufgabenkarten, jeweils 6 verschiedenfarbige Cups für 4 Spieler und einer Glocke.

Die Spielregeln hatte Emilia uns schnell erklärt. Aber für diejenigen unter euch, die keine Tochter haben, die die Regeln kennt und keine Lust auf Lesen haben, gibt es, wie zu jedem Spiel von AMIGO, eine Spielerklärung auf YouTube! Klickt einfach hier!

Das Spiel ist für 2-4 Spieler ab 6 Jahren. Die Cups werden verteilt, die Glocke kommt in die Mitte und der Stapel wird umgedreht in die Mitte gelegt. Nun wird die erste Karte aufgedeckt. Auf jeder Karte finden sich Motive, die nebeneinander oder übereinander in den 6 Farben der Cups aufgereiht sind. Die Spieler müssen nun Ihre Cups in der farblichen Reihenfolge, die auf der Karte angegeben ist, sortieren. Nebeneinander oder gestapelt. Wer als erstes fertig ist, drückt die Klingel und bekommt die Karte. Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Karten.

Unsere Meinung

Super! Einfache Spielidee, die Halli Galli sehr ähnelt, aber doch etwas anders ist. Speed Cups fördert die Konzentration, die Schnelligkeit und die Motorik. Die Kinder haben einen riesen Spass dabei die Becher in einem Affentempo nach Farben zu sortieren. Und freuen sich, wenn sie selbst merken, dass sie sich durch Übung verbessern können. Das Spiel ist für Kinder ab 6 Jahre. Die Regeln sind einfach und auch bereits für jüngere Kinder gut zu verstehen. Natürlich haben die unter 6 jährigen Kinder noch nicht das Tempo und den geordneten Blick der Großen.

In Kooperation mit AMIGO

Inga

Ich lebe zusammen mit meinen zwei Mädels (Emilia, August 2013 und Leona, August 2015) und meinem Mann in einem Einfamilienhaus in Gütersloh. In unserem Garten leben zudem noch ein paar Vögel und Fische. Ich arbeite halbtags für die Volksbank und kümmere mich die restliche Zeit um meine Schätze. Wir testen gerne alles was man so braucht und was uns Spaß macht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.