Produkttest – Bierspezialitäten von Schneider Weisse

Die „Schneider Weisse“ aus dem urbayrischen, familiengeführten Bräuhaus G. Schneider & Sohn steht für Freiheit, Fantasie und Fröhlichkeit und verschiedenste Sorten Weissbier, welches schon mehrfach internationale Auszeichnungen erhalten hat.
Es gibt sieben verschiedene Schneider Weisse Sorten, alle charakterstark und einzigartig:
„TAP1 Mein Blondes“, „TAP2 Mein Kristall“, „TAP3 Mein Alkoholfreies“, „TAP4 Mein Grünes“, „TAP5 Meine Hopfenweisse“, „TAP6 Unser Aventinus“ und „TAP7 Unser Original“.
Die Motive auf den Etiketten sind jeweils auf den Inhalt bezogen und bilden so den dominierenden Geschmackseindruck ab.
Die einzelnen Sorten unterscheiden sich deutlich, jedoch eines ist allen gemein: bayrische Herkunft, das Bekenntnis zum Reinheitsgebot, das an Rohstoffen nur Wasser, Hopfen, Malz und Hefe zulässt, sowie sorgfältiges Handwerk und Erfahrung beim Brauen.
Die hohen Ansprüche werden neben der Herstellung auch an den Verkauf gestellt – somit beschäftigt das Weisse Bräuhaus G. Schneider & Sohn als einzige Brauerei ausschließlich ausgebildete Biersommeliers im Außendienst.
Auch das Umweltbewusstsein spielt eine große Rolle und das Energiekonzept ist auf nachwachsende Rohstoffe ausgerichtet.
Mittlerweile werden die Schneider Weisse-Spezialitäten in mehr als 30 vertrieben und die Bekanntheit reicht somit weit über Süddeutschland hinaus.

Folgende Spezialitäten haben wir zum Testen erhalten:
– TAP1 Meine blonde Weisse
– TAP2 Mein Kristall
– TAP3 Mein Alkoholfreies
– TAP4 Mein Grünes
– TAP5 Meine Hopfenweisse
– TAP6 Unser Aventinus
– TAP7 Unser Original
– TAP11 Unsere leichte Weisse

Die blonde Weisse passt besonders gut zu leichten Speisen wie Salat und mediterranen Gemüsegerichten und ist vor allem im Sommer eine tolle Erfrischung. Hierbei handelt es sich um ein goldfarbenes Hefeweissbier mit weißem feinporigem Schaum. Es duftet nach Gewürzen und herrlich frisch durch seine zitrusartige Hopfennote.
Mein Kristall erfrischt mit genussvollem Prickeln Leib und Seele. Ein strohgelb leuchtendes kristallklares Weissbier, welches ohne Hefe gebraut wurde. Es ist fruchtig und leicht bananenartig.
Mein Alkoholfreies – Genuss auch ohne Alkohol – mir persönlich hat es nicht so gut geschmeckt, der Nachgeschmack war recht bitter. Von der Farbe her sehr dunkel und trüb aber mit einer tollen Schaumkrone. Es duftet nach Honig und Kornfelder und ist sehr malzig. Ein guter Durstlöscher und dabei kalorienarm und alkoholfrei.
Mein Grünes – ein Hauch von Frühlingsfrische, ideal zu edlem Grünzeug – unser eindeutiger Favorit! Sehr leicht, erfrischend, einfach lecker! Schade, dass es nicht auch von der Farbe her grün ist ;). Der Geschmack hat mich ein bisschen an Berliner Weiße erinnert. Von der Farbe her schön hell, allerdings etwas wenig Schaum (vielleicht habe ich auch falsch eingegossen). Ein frischer und fruchtiger Geschmack, aus biologisch erzeugten Rohstoffen gebraut. Ein schönes Getränk für den Biergarten oder die Terrasse an einem warmen Sommerabend. Hierbei handelt es sich um ein Bio-Weissbier mit Naturlandsiegel.
Meine Hopfenweisse – ein hopfiges Feurewerk – ein ganz neues Weissbiererlebnis. Hierbei handelt es sich um ein goldfarbenes Weizenstarkbier mit rötlichem Schimmer. Der blumige Duft erinnert an tropische Früchte und Ananas. Eine ungewöhnliche Mischung aus bitter und fruchtig-süß. Bisher haben wir noch nicht probiert, ich bin gespannt.
Unser Aventinus – tiefgründig und voll Feuer – für die großen Momente am Kamin. Ein dunkelrubinfarbenes Weizenstarkbier mit cremigem, feinporigem Schaum. Auch hier findet man kräftige Noten von reifen Bananen und dazu Rosinen und Pflaumen mit Lakritz- und Röstaromen. Diese Sorte fehlte irgendwie in unserem Testpaket, schade, hört sich gut an :).
Unser Original – die ganze Fülle der Weizenwelt – passt zu allen herzhaften Genüssen. Ein klassisches Weizenbier. Da mir Weizenbier „pur“ zu bitter schmeckt, habe ich es mit Bananensaft gemischt – lecker! Von der Farbe her Bernstein-mahagonifarben, mit Nuancen von reifen Bananen, Gewürznelken, Muskat und Nüssen.
Wie ist das bei euch so Brauch? Kennt ihr auch „Bananen-Weizen“? Bei uns ist das ein bekanntes und auch teilweise in Restaurants und Kneipen geführtes Getränk.
Unsere leichte Weisse – leichter, erfrischender und spritziger Weissbiergenuss, nicht nur für heiße Sommertage. Hierbei handelt es sich um ein hell-honigfarbenes, leichtes Hefeweissbier mit einem fein malzigen Aroma und prickelnder Kohlensäure, erfrischend würzig.
Das Design der Flaschen gefällt mir bei allen richtig gut. Es handelt sich um 0,5l große braune Mehrweg-Glasflaschen mit einem schönen bunten Etikett passend zur jeweiligen Sorte. Auch auf dem Kronkorken ist jeweils die Sorte aufgedruckt, sodass man auch von oben in der Kiste sieht, um welches Bier es sich handelt.
Das Rück-Etikett zeigt Zutaten, Alkoholgehalt und weitere Hinweise.
Das Eingießen war kein Problem, ich habe Jahre lang gekellnert und bin geübt ;).
Auch kurz nach dem Versand (und somit leicht geschüttelt) und ohne das Glas vorher mit kaltem Wasser auszuspülen war das kein Problem – langsam einschenken und das Glas schräg halten heißt die Devise. Für einen schönen Schaum die letzten paar Tropfen noch einmal in der Flasche schwenken und wie ein Sahne-Häubchen auf dem Bier platzieren – Prost ;).

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

6 commenti su “Produkttest – Bierspezialitäten von Schneider Weisse

  1. Das hört sich richtig lecker an. Schön gekühlt am Abend zum entspannen.
    Ohja ich mag auch wieder in Garten sitzen, aber hier ist das heute richtig kalt.

  2. Das hört sich richtig lecker an. Schön gekühlt am Abend zum entspannen.
    Ohja ich mag auch wieder in Garten sitzen, aber hier ist das heute richtig kalt.

  3. Es geht doch nichts über ein gut gekühltes Weizenbier. Das mit dem Bananensaft ist sicherlich Geschmackssache. Für weitere Tests stehe auf jeden Fall gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO