Lernspiel-App für Kleinkinder mit tollen Tierfotos

Mit „Emily’s Bilder & Töne“ hat Emily’s World eine unterhaltsame Lernspiel-App für wissensdurstige Kleinkinder herausgebracht.

Wunderschöne Tierbilder, altersgerechte Spiele und eine liebevolle Gestaltung bieten Kindern die Möglichkeit zum spielerischen Lernen. Die App begeistert mit ihren vielfältigen Spielen auch Eltern. Das Beste: Sie ist völlig werbefrei!

Die Welt entdecken mit der Lernspiel-App

Die Welt entdecken und besser verstehen können Kinder mit der neuen Lernspiel-App „Emily’s Bilder & Töne„. Kinder werden altersgerecht gefördert, aber niemals überfordert. Bilder und Töne können zugeordnet werden. Für ihre Erfolge werden Kinder mit Bildern und Tönen belohnt. Die App schult die kognitiven Fähigkeiten, die auditive Wahrnehmung und das Gedächtnis der Kinder. Sie motiviert Kinder dazu, Töne nachzuahmen und Laute zu unterscheiden. Das fördert das deutliche Sprechen und hilft den Kindern später beim Schreiben. Ein klassisches Memo-Spiel, einfache Schiebepuzzles und Rubbel-Bilder sorgen für Abwechslung. Die App wird für iOS und für Android angeboten. Die kostenlose Version enthält bereits zwei Themen, zu denen zwei Tierarten und Minispiele gehören. Für mehr Tierarten und noch mehr Spielspaß sind In-App-Käufe möglich, für die ein Wechsel in den Elternmodus erforderlich ist. Taler dienen als In-App-Währung.

Jede Menge Motivation

Motivation ist für Kinder wichtig, um sie zum Lernen zu begeistern. Gute Lernspiel-Apps vermitteln kindgerechtes Wissen und machen den Kindern Spaß. Die Gestaltung der App „Emily’s Bilder & Töne“ überzeugt mit sorgfältig ausgewählten gestalterischen Elementen, zu denen fröhliche Farben, süße Animationen und motivierende Töne gehören. Die App ist leicht und intuitiv bedienbar, übersichtlich gestaltet und am Alter der Kinder orientiert. Sie regt Kinder zum Ausprobieren an und vermittelt den Kindern über das Spielerlebnis Wissen auf natürliche Weise. Tiere sind in verschiedenen Alben nach ihren Arten und ihrem Lebensraum gruppiert.

Der Wechsel zum Elternmodus

Kinder können mit der App ihre ersten Erfahrungen mit Medien sammeln. Die Gestalter der App haben großen Wert darauf gelegt, dass die App völlig werbefrei ist und dass sich Kinder in einem geschützten Raum ohne Kostenfallen bewegen. Eltern können in den Elternmodus wechseln, indem sie eine Rechenaufgabe lösen, die als Kindersicherung dient. Der Zugang zum Elternmodus bleibt für Kinder damit gesperrt. Im Elternmodus können Eltern Einstellungen vornehmen, Zukäufe tätigen und sich informieren. Eltern, die einen kostenlosen Newsletter abonnieren, werden immer über Neuheiten informiert.

Über Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO