Die größten Fallen bei einem Casino Bonus 

Die größten Fallen bei einem Casino Bonus 

Ein Casino Bonus ist eine tolle Sache. Allerdings hat kein Casino der Welt einfach so Echtgeldbeträge oder Freispiele zu verschenken. Während die seriösen Online Casinos Bonusangebote mit Echtgeldgewinnen zu Werbezwecken und einer nachhaltigen Kundenbindung bereitstellen, gibt es unzählige schwarze Schafe. Diese haben es allein auf Ihre Registrierungsdaten abgesehen oder wollen Sie letztlich dazu bewegen, doch Ihr eigenes Geld einzuzahlen, statt gratis Guthaben zu verwenden. Sollten Sie schon jetzt Interesse bekommen haben zu spielen, können Sie hier einen Bonus über 15€ ohne Einzahlung beanspruchen.

Utopische Umsatzanforderungen

Jeder Casino Bonus verfügt über eine Bonusbeschreibung. Dieser ist zu entnehmen, was Sie genau zu tun haben, um den Bonus zu aktivieren und das erzielte Guthaben in Echtgeld umzuwandeln. In den Bonusbeschreibungen sollte stehen, welche Spiele zu welchem Anteil bei der Umwandlung des Umsatzes angerechnet werden. So werden meist Slots zu 100%, Tischspiele oder Spiele aus dem Live Casino beispielsweise zu 25% oder 0% angerechnet.

In der Regel liegen realistische Umsatzanforderungen bei dem 20-30-fachen des Bonusbetrags oder der damit erzielten Gewinne. Weiterhin sollte die Laufzeit der Bonusaktivierung und die Zeit für das Durchspielen des Bonus nicht zu kurz angesetzt sein. Für die Aktivierung wird meist ein Zeitraum von sofort nach der Registrierung bis zu sieben Tagen angegeben. Das Durchspielen kann bei guten Casinoanbietern bei 21 bis 28 Tagen liegen.

Nicht auszahlbares Bonusguthaben

Bei diesem gratis Guthaben handelt es sich um einen Bonusbetrag, der bei keinem Gewinnfall zu Echtgeldguthaben führt. Das sollte deutlich in den Bonusbeschreibungen angegeben werden. Ist dies nicht der Fall, wird den Neukunden suggeriert, dass sie nach der Bonusaktivierung einen Bonus in Echtgeld umwandeln können. Oder der Casinoanbieter hat festgelegt, dass Sie zwar einen Bonusbetrag verwenden können allerdings nur den Gewinn oberhalb des Bonusbetrags in Echtgeld umwandeln können. Oftmals liegt der Bonusbetrag allerdings so hoch, dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, mit diesem Bonus wirklich Echtgeldgewinne ausbezahlt zu bekommen.

Nicht nachvollziehbare Klauseln in den Bonusbeschreibungen oder AGB

Sobald ein Spieler einen Fehler begeht, kann der Casinoanbieter den Anspruch auf den Bonus annullieren. Doch nicht immer lassen sich in den Bonusbedingungen nur logische Regeln finden. Zu den nachvollziehbaren Regeln gehören zum Beispiel, dass immer nur eine IP-Adresse von einem Haushalt bei einem Online Casino einen Account registrieren darf. Außerdem dürfen nur Zahlungsmethoden verwendet werden, die auf den Namen des Casinokunden laufen. Doch dann finden sich in den Bonusbedingungen auch Formulierungen, dass der Bonusanspruch jederzeit nach Ermessen des Casinoanbieters annulliert werden kann.

Auszahlungen verzögern oder einbehalten

Kommentare von Spielern und Erfahrungsberichte sind das Beste, was Online Casinospielern passieren konnte. Daraus kann entnommen werden, welche Casinos in der Vergangenheit oder in der Gegenwart auffällig geworden sind. Auffälligkeit bedeutet in dem Fall, dass es Rückmeldungen von Spielern gibt, dass Auszahlungsanforderungen sehr lange in der Bearbeitung brauchen. Im Durchschnitt dauert eine Auszahlung bei einem seriösen Casino zwischen zwei bis fünf Werktagen. Unseriöse Online Casinos beraumen dafür locker drei und mehr Wochen an. Als Kundeninformation geben Sie an, dass derzeit zu wenig Personal verfügbar ist oder einfach eine unverhältnismäßig große Anzahl an Auszahlungen zusammengekommen ist. Leider bringen es unseriöse Online Casinos soweit, dass sie sogar berechtigte Auszahlungen so lange hinauszögern und sie letztlich gar nicht auszahlen. In dem Fall müssen Casinospieler eine Schlichtungsstelle oder die Aufsichtsbehörde einschalten und hoffen, dass sie zumindest ihr eingezahltes Echtgeld wieder zurückerstattet bekommen. Weitere Möglichkeiten liegen im Anschreiben der Spieleentwickler.

Ihr Konto wird als Fake-Account deklassiert & deaktiviert

Wurde im Anschluss an Ihre Registrierung keine Verifizierung gefordert, kann es passieren, dass Sie der Casinoanbieter Ihres Bonusanspruchs enthebt. Denn Casinos können bei Fake-Accounts entscheiden, diese zu deaktivieren. Damit werden auch Ihre Ansprüche annulliert. Sollten Sie bereits Gewinne aus einem Bonus erzielt oder Echtgeld eingezahlt haben, dann kann es passieren, dass Sie Ihr Echtgeld nicht mehr zurück bekommen werden. Daher sollten Sie sich nur für ein Online Casino mit gültiger EU-Lizenzierung und Verifizierung entscheiden.

Zu frühe Auszahlungsanforderung

Vor allem Erstkunden lesen die Bonusbedingungen nicht vollständig. Dabei überlesen Sie am häufigsten, dass Sie den Bonusbetrag erst auszahlen können, wenn sie alle Bonusbedingungen erfüllt haben. Außerdem dürfen Sie keinen weiteren Bonus aktivieren, solange Sie den aktuellen Bonus nicht vollständig zu Ende gespielt und alle Bonusbedingungen eingehalten haben. Um keinen unnötigen Fehler zu machen und gegebenenfalls den Anspruch auf Ihren Bonusbetrag in Echtgeld zu verlieren, fragen Sie am besten vor der Auszahlungsanforderung beim Kundenservice nach.

Fehler bei einem Casino Bonus durch Wissen vermeiden

Bei den genannten Fehlern lassen sich unseriöse Machenschaften auf der einen Seite und unwissende Kenntnisse im Bereich der sicheren Casinospiele benennen. Gegen die erste Fehlerklasse können Sie sich durch unabhängige Vergleichsportale behelfen und dann die unseriösen Casinos meiden. Was die zweite Fehlerklasse betrifft, können Sie durch das Kennenlernen der typischen Casinoboni Fehler deutliche Erfahrungssprünge machen. Gehen Sie auf jeden Fall auf Nummer sicher und fragen Sie vor der Auszahlungsanforderung beim Kundenservice nach, ob Sie alle erforderlichen Bonusbedingungen eingehalten haben. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Glück beim Einsetzen der Casinoboni bei sicheren Online Casinos mit EU-Lizenz.

Eva

Ich bin seit 2008 Produkttesterin, seit 2011 mit dem eigenen Produkttestblog. In meinem Blog schreibe ich über Online-Shops, Produktneuheiten, Freizeitaktivitäten und Reiseziele für Familien und starte wöchentlich Gewinnspiele und Testaktionen für meine Leser. Ich bin alleinerziehend und wohne zusammen mit Tochter Zoe (geb. Februar 2008) und Sohn Jamie (geb. Dezember 2010) in Kirchlengern. Hauptberuflich bin ich zuständig für die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner